Schau doch mal hier vorbei

Mmh, das duftet ja gut hier!

Gestern habe ich etwas wirklich tolles gebastelt, weil es praktisch ist und schön aussieht! Ihr kennt ja sicher diese Raumdüfte mit den Stäbchen drinnen, die sind ja teilweise richtig teuer. Ich habe jetzt welche selbst gebastelt aus alten Flaschen und Gläsern, Bambusstäbchen, Babyöl und ätherischen Ölen.

Man verziert die Gläser nach Lust und Laune und befüllt sie dann mit Babyöl, in das einige Tropfen des ätherischen Öls getan werden. Ich habe Orange, Minze und Zitronenmelisse genommen. Einen Teil der Stäbchen habe ich mit Wasserfarben angemalt.

 Tadaaa, hier sind meine drei Exemplare!

Dieses Glas habe ich ganz schlicht gehalten, weil die Farbe schon an sich so schön war. Die Borte gibt ihm einen orientalischen touch…

Das mädchenhaft-romantische Modell, für das ich die Bambusstäbe Pink gefärbt und ein Marmeladenglas mit rosa Spitze umwickelt habe – trés chic!

Zum Schluss noch die herbstliche Variante, für die ich den Rand mit Kordel umwickelt und ein Filzblatt angehängt habe…

Viel Spaß beim Nachbasteln! Katharina

 

13 Kommentare

  1. Sehr gerne, ich habe aber gemerkt, dass es in den Gläsern mit großer Öffnung besser riecht als in der schmalen Flasche! Hau rein, Du alte Bastelliesel!

  2. Hej, das ist ja toll geworden! Überhaupt sind das tolle Fotos von Deinem schönen Zuhause – Kompliment, sieht ja überhaupt nicht nach Studentenbude aus!!! Der Kranz auf dem Couchtisch gefällt mir auch supergut! Ich fühle mich sehr geschmeichelt, dass Du schon zwei Bastelideen von mir ausprobiert hast – Danke dafür! Liebe Grüße Katharina

  3. Dankeschön!

    Und wie gesagt .- ich mag deine Ideen sehr gerne, du sprudelst nur so vor Kreativität!
    Vom Bäumchen habe ich leider kein Bild, vllt. kann ich das noch nachholen.

  4. Hallo,

    ich finde die Idee so wundervoll, dass ich sie auch sofort umsetzen wollte. Allerdings hat es bei mir leider nicht geklappt. Ich habe das Babyöl von Büb*chen genommen und es mit zwei unterschiedlichen Duftölen (günstig und teuer) versucht, dennoch riecht es leider nicht. Hast du eine Idee, woran das liegen kann? Ist das Öl zu mächtig (hat ja doch einen starken süßlichen Eigengeruch). Oder muss ich bei den Duftölen auf etwas achten?

    Vielen Dank schon mal und herzliche Grüße
    Stephanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.