Alle wieder hinsetzen!

Die Pilzsuche im Wald hat mich für mein neuestes Bastelprojekt inspiriert – eine Wandkarte wie in der Schule. Ich finde alte Schulwandkarten total schön, leider sind sie sehr schwer zu bekommen. Also habe ich mir einfach eine selbst gebastelt. Zuerst habe ich ein Rechteck aus Stoff zurecht geschnitten und an den Kanten umgenäht. Naturleinen eignet sich am besten, denn darauf sehen die Motive am authentischsten aus. Dann habe ich oben und unten Schlaufen genäht, in die später Bambusstäbe gesteckt werden.

Anschließend habe ich passende Motive im Internet gesucht, richtig schöne und noch dazu kostenlose alte Grafiken findet man auf Karens Blog http://graphicsfairy.blogspot.de

Diese habe ich dann auf T-shirt Transferpapier ausgedruckt und mit etwa 1mm Rand ausgeschnitten (Schrift muss gespiegelt ausgedruckt werden!). Dann das Bügeleisen anschmeißen, schnell den Blick vom nicht gebügelten Wäscheberg abwenden und die Motive auf den Stoff bügeln. Zum Schluss die Stäbe einziehen und eine Kordel als Befestigung anbringen.

Ich finde diese Wandkarte so toll, dass ich noch tausend andere Ideen dafür habe –  z.B. als Ahnengalerie mit schönen Schwarz/ Weiß Familienfotos, als Wandbild mit dem Alphabet in schönen Buchstaben für´s Kinderzimmer oder mit Gemüse für die Küche…


Noch ein wenig Deko aus Flora und Fauna dazu und es kann losgehen mit dem Unterricht – oder man schaut sich die Karte einfach von der Couch aus an!

Liebe Grüße Katharina

3 Gedanken zu “Alle wieder hinsetzen!

  1. oh, die ist wirklich wunderschön geworden! da kannst du stolz auf dich sein! das würde ich total gerne nachmachen!wenn ich doch nur platz an den wänden hätte 🙁 aber vielleicht finde ich einen platz…
    übrigens sehen auch die sachen die du drunter gestellt hast toll aus! richtlich gemütliche herbst stimmung! tolle idee! danke dafür!

  2. Keep up the excellent piece of work, I read few content on this internet site and I think that your web blog is rattling interesting and has lots of excellent information.

  3. Pingback: Ein wenig Herbstdeko | Leelah Loves

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.