Schau doch mal hier vorbei

Nach dem Frühstück wird gebastelt

Ein verregneter Samstag Morgen, ich würde ja so gerne bis 11 Uhr im Bett bleiben, aber unser biologischer Wecker klingelt um 7 Uhr mit einem Gebrabbel, das wohl „Hey, ich bin fit und will jetzt sofort losspielen“ heißen soll. Dann wenigstens schön frühstücken. Und wenn man um 9 Uhr schon komplett angezogen und satt gegessen ist, hat man immerhin noch Zeit zum basteln. Bei Regenwetter im Herbst am allerliebsten mit Papier.

 

 

 

Mit Buchstabenstempeln lassen sich kleine Botschaften auf Post it Zettel drucken…

1. Die Briefumschläge habe ich mit Hilfe einer Schablone gebastelt und bestempelt. Die Adressfelder sind aus selbstklebenden Etiketten ausgeschnitten.

2. Geschenkanhänger aus Tonpapier, teilweise mit weißer Stempelfarbe bedruckt.

3. Für den Einband der Hefte habe ich Papier mit verschiedenen Stempeln bedruckt.

4. Für die Girlande habe ich ein Motiv auf Packpapier gestempelt, es ausgeschnitten und an einer Schnur befestigt.

5. Für den kleinen Notizblock habe ich schwarzen Tonkarton als Deckel und Rückseite genommen und dazwischen weiße Blätter gelegt. Zusammengehalten wird der Block durch einen Metallring (gibt´s im gut sortierten Schreibwarenladen).

6. Für die Karte habe ich Motiv und Text auf Packpapier gestempelt und dann ausgeschnitten und aufgeklebt. Auf die Rückseite habe ich ein weißes Etikett geklebt, sodass man besser darauf schreiben kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.