Ich war mal ein…

…Kleiderbügel! In den letzten Jahren habe ich meine Sammlung bunter Weihnachtsanhänger immer an Zweige in einer Vase gehängt, dieses Jahr war mir das wegen der Kinder zu riskant. Irgendwas hängendes wäre gut, dann kommen die beiden nicht so leicht ran. Ein Kranz musste her!

Ein Blick in meine bunte Weihnachtskiste

Also habe ich weiße Drahtkleiderbügel genommen (weil ich keinen richtig dicken Draht im Haus hatte, aber diese Variante ist ja auch die billigste), zuerst einen Ring geformt und dann drei lange Stäbe aus den restlichen zwei Bügeln geschnitten. Diese habe ich dann wie auf den Bildern zu sehen ist um den Ring gebogen und oben mit ganz feinem Draht zusammen gebunden. Falls noch ein paar Dellen von der ursprünglichen Bügelform drin sind, macht das gar nichts, der Kranz wird noch verziert, dann sieht man das nicht mehr!

Die Bänder in Rosa habe ich mit Heißkleber befestigt und eine kleine Girlande um den Ring gewickelt. Dann habe ich den Kranz an einem Haken aufgehängt und das dekorieren konnte losgehen!

Das Herz habe ich aus dünnem Draht geformt. Die Glasperlen sind mit ganz dünnem Draht am Herz befestigt

So, ab jetzt kann ich mich nicht mehr zurückhalten! Die Weihnachtsdekozeit ist hiermit offiziell eröffnet! Also legt los, Ihr wollt es doch auch!!!

Eure Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

6 Gedanken zu “Ich war mal ein…

  1. liebe katharina,

    UNBEDINGT! deko muss jetzt sein. bin auch schon im fieber.

    toll wie akkurat du die bügel geformt hast, ich scheitere immer daran und dann verlässt mich die lust. vielleicht motiviert mich ja dein schönes ergebnis es auch nochmal zu versuchen.

    viele grüsse, claudia

  2. Hallo Claudia,

    Danke für Deine lieben Kommentare zu meinen Posts, ich freue mich immer wenn ich ein Feedback bekomme! Du kannst es auch mal mit dickem Draht aus dem Baumarkt probieren, der hat wenigstens nicht so fiese Ecken drin! Viel Spaß beim basteln!

    Katharina

  3. oh das mit den kleiderbügeln würd ich auch gerne machen, wie hast du die so gebogen bekommen? Meine gehen nicht. Der Draht ist total schwer zu biegen. Aber es sieht hüpsch aus mit dem ganzen süßen Zeug dran….. ist ne Idee für nächstes Weihnachten. Klasse
    LG Caro

    • Hallo Caro,

      also ich hatte mit den Bügeln von der Reinigung keine Probleme. Hast Du es schon mit einer Zange versucht?

      Liebe Grüße

      Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.