Weihnachtskarten (Teil 1)

So, ich habe schon mal einen Schwung Weihnachtskarten gebastelt. Es ist doch jedes Jahr das gleiche: kurz vor knapp fällt mir ein, dass ich noch sooo vielen lieben Menschen eine Karte schreiben wollte, aber dann ist es fast schon zu spät! Dieses Jahr fange ich rechtzeitig damit an, denn einige meiner Karten müssen ziemlich lange Wege zurücklegen! Bei meiner morgendlichen Bastelstunde sind verschiedene Modelle entstanden…

Zuerst habe ich mir Material zusammen gesucht. Wenn ich ganz viel vor mir habe, fällt mir am meisten ein!

Das sind die ersten Exemplare, die zugegebener Weise teilweise noch nicht fertig sind, mir hat ein Kalligrafie Stift gefehlt, um Weihnachtswünsche vorne drauf zu schreiben (abgehakt – Stift besorgt!)


Ich mag den country style! Der Baumanhänger ist vom Flohmarkt, ich finde es immer schön, wenn man mit einer Weihnachtskarte noch was kleines geschenkt bekommt! Den Stern und die Schrift habe ich aus selbstklebender Folie in Holzoptik ausgeschnitten. Die rot/ weißen Tapes gibt es momentan bei IKEA.

Für die Kugel in 3D Optik klebt man einen Kreis aus festem Papier auf die Karte, zwei weitere legt man darauf und näht mit der Nähmaschine eine Naht durch die Mitte. Dann faltet man die Lagen ein wenig nach oben.

Die Vorlage auf der Karte rechts habe ich von graphicsfairy.blogspot.de, die ich mit Paillettenband umrandet habe. Der Karte links fehlt noch etwas, ich glaube ich schreibe noch was in Schönschrift drauf…

Das war erst das Warmlaufen für meine nächsten Karten, die ich Euch bald auch sehr gerne zeigen werde!

Liebe Grüße Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

3 Gedanken zu “Weihnachtskarten (Teil 1)

  1. fantastisch!! alle samt!! weiß garnicht welche, ich am liebsten hab! und ich hoffe, dass die menschen, die eine solche karte bekommen, es auch zu schätzen wissen!!! toll!!!

  2. Liebe Katharina, du hast sehr schöne Karten gebastelt und ich lasse mich gerne inspirieren. die Idee mit den stempeln eine tannenbaumform nachzuformen gefällt mir besonders.

    liebe grüsse, claudia

  3. Pingback: Ländle Adventskalender: Tür 22 | Ländle Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *