Noch mehr aus Papier

Letztens habe ich Euch ja schon von meiner tollen Entdeckung, dem Transferlack erzählt. Ich habe dann gleich noch ein paar Notizbücher beklebt und eingebunden, die alle sehr unterschiedlich geworden sind. Ich kann mich nie für eine Richtung entscheiden, am Ende kommen immer ganz verschiedene Dinge bei meinen Bastelaktionen raus. Einerseits spricht das ja für eine gewisse Kreativität, andererseits passen die Sachen gar nicht zusammen, schon gar nicht auf einem Foto. Also seht es einfach als Inspirationsquelle und verzeiht die langweiligen Fotos!

Kann mir einer sagen, wie der Kerl aus der Sesamstraße nochmal heißt? Ist schon soo lange her! Die Aufkleber sind schon richtig alt, ich habe sie im Sommer auf dem Flohmarkt bei einem Mann mit Hippiebus gekauft.

Für dieses Heft habe ich einen alten Kalender zerschnitten, den ich letztes Jahr im Asia Supermarkt geschenkt bekommen habe. Die Fotos darin sind herrlich kitschig! Das Vögelchen ist von einer Papiertüte ausgeschnitten…

Hierfür habe ich alte Glanzbilder, eine Zackenborte und Geschenkpapier verwendet…

Langsam wird es ganz schön eng, bis Weihnachten noch Geschenke selber zu basteln. Die Bücher hatte ich in etwa zwei Stunden fertig und das Material (bis auf den Kleber) hat sicher jeder zu Hause…

Bis bald! Katharina

8 Gedanken zu “Noch mehr aus Papier

  1. Das sieht toll aus ♥ Mir gefällt das kitschige mit den Vögeln.

    Die Weihnachtsgeschenke hab ich jetzt zum Glück alle. Aber gleich obendrauf folgen noch mehrere Geburtstage, das heißt, da muss ich mich jetzt auch schon ranhalten @.@

  2. Du hast nicht wirklich das allseits beliebte Krümelmonster vergessen, dass passend zur Jahreszeit ständig nach KEKSEN verlangt? 😉
    Eine tolle Idee wieder mal!!!! Manchmal frage ich mich wie Du das nur alles hinbekommst, denn Du schreibst ja wirklich täglich hier und hast immer ganz tolle neue Ideen. Wenn ich nur die Hälfte von Deiner Kreativität hätte und dann noch die Ausdauer es so konsequent umzusetzen….
    Wirklich toll!!!!
    Ganz lieben Gruß Sanne

  3. Keeeeeeekse.:-).Also echt,das Krümelmonster vergessen.Wo gittet denn sowat ?.Somit is der Zweck des Büchleins schon klar,Krümel,Kekse Rezeptbuch .:-):
    L.G.Alex

  4. Aaaah, Ihr habt natürlich recht – wie konnte ich das Krümelmonster vergessen! Ich habe ihn ohne seinen Keks in der Hand nur nicht gleich erkannt (ich dachte zuerst, es sei Grobi, der ist doch auch Blau, oder?)

    Rezeptbuch ist eine super Idee, danke liebe Alex! Und Sanne: vielen Dank für das liebe Kompliment des Tages, ich schweeeeheeebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.