Süßes zum Adventskaffee

Gestern habe ich ein paar Freundinnen zum Adventskaffee eingeladen, um alle nochmal vor Weihnachten zu sehen. Es war richtig schön, die Kinder haben ohne Streit miteinander gespielt und wir haben uns richtig nett unterhalten. Ich habe auf dem Sideboard ein kleines Büffet mit Leckereien aufgebaut und den Tisch mit bestickten Tischdecken vom Flohmarkt und zarten Blumen dekoriert. Das Rezept für den unglaublich leckeren weißen Schokolade Käsekuchen verrate ich Euch weiter unten!

Tischdeko mit Fundstücken vom Flohmarkt

Das Büffet mit selbst gebastelten Etageren (umgedrehte Blumentöpfe mit Tellern)

Und tadaaaa: der weiße Schokolade-Käsekuchen, auch bekannt als New York Cheesecake (mehr Kalorien passen in keinen Kuchen)

Ich habe extra nur ein kleines Exemplar gebacken, weil der Kuchen so mächtig ist, dass man nicht wirklich viel davon essen kann – obwohl man so gerne würde!

So wird der Kuchen gemacht:

man braucht für den Boden

  • 250 g Amaretti Kekse, zerbröselt
  • 120 g Butter

Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen, dann mit den Bröseln vermischen und in eine Springform geben und einen 2,5 cm hohen Rand andrücken (das Rezept ist für eine normal große Springform, ich habe die Hälfte gemacht für eine kleine Springform).
Den Boden im Ofen bei 180 Grad 12 Minuten backen.

Man braucht für die Füllung

  • 380 g weiße Schokolade
  • 280 g Crème fraîche
  • 750 g Frischkäse
  • 1 Vanilleschote
  •  4 EL Puderzucker

Die Schokolade hacken und zusammen mit der Crème fraîche im Wasserbad schmelzen. Vanillemark, Puderzucker und Frischkäse schaumig rühren und anschließend unter die abgekühlte Schokoladenmasse rühren. Alles in die Springform füllen und für 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Zum Schluss mit weiße Schokoladeraspeln garnieren.

So, jetzt muss ich nur noch ein paar Geschenke verpacken und dann kann Weihnachten kommen! Seit ich Kinder habe freue ich mich auch wieder richtig doll auf Weihnachten, weil ich mich so über ihre Gesichter beim Auspacken der Geschenke freue! Auf das Essen an Heiligabend freue ich mich auch schon, mein Mann kocht für uns  gegrillten Fisch, Jakobsmuscheln und Kaisergranat, mmmmhh…

Bis bald, Eure Katharina

13 Gedanken zu “Süßes zum Adventskaffee

  1. das ist die schönste kaffeetafel, die ich je gesehen habe! jedes bild ist ein traum!! und ich bin arg neidisch, dass ich nicht da war! deine freundinnen waren bestimmt total glücklich bei dir!

    • Oskarlino,

      ich hätte Dich auch wahnsinnig gerne dabei gehabt, leider wohnst Du so weit weg! Das Grundstück neben uns ist noch frei, vielleicht könnt Ihr ja eine Hausverpflanzung machen, in Amerika sieht man ja manchmal Häuser auf LKW´s (obwohl ich es mir mit einem 450 Jahre alten Haus recht schwer vorstelle!)

  2. Liebe Katharina,
    ich glaube, bei so schöner Deko und solch köstlichem Kuchen lade ich mich einfach selbst zu dir zwischen den Jahren ein 😉 Wünsche dir und deinen Lieben ein wunderschönes Weihnachtsfest!
    Herzliche Grüße, anna

  3. Oh wie lecker und vielen Dank für dieses wunderbare Käsekuchenrezept!!!!
    Allerdings hatte ich auf wenigstens einen weiteren Tipp für das Rätsel von gestern gehofft, oder gibt es schon irgendwo die Auflösung und ich habe sie übersehen???
    LG Sanne

    • Liebe Sanne,

      übermorgen gibt es die Auflösung, versprochen! Ich hatte einfach noch soo viele Ideen dazwischen (oh mann, ich glaube ich muss demnächst 2 posts pro Tag machen ;))

  4. Ich hatte das Glück und war zu diesem wunderschönen Kaffeklatsch eingeladen. Es hat alles noch besser geschmeckt, als es aussieht. Katharina, Du bist einfach eine tolle Gastgeberin! Vielen Dank nochmal für den schönen Nachmittag und die vielen Kalorien, die Herz und Seele wärmen. Deine Julia

  5. Liebe Katharina, ich bedanke mich auch nochmal, dass ich dabei sein durfte! Lustige mädels, mit denen man gut quatschen kann, dazu Tee und selbstgemachte Leckereien – was will man mehr?
    Und falls morgen tatsächlich die Welt untergeht, muss ich mir auch um die ganzen kalorien, die ich mir reingefahren habe, keine Sorgen mehr machen 😉 !

  6. Mal wieder ein kalorienreicher Kuchen mehr in meiner Sammlung – aber was solls. Auf die paar Kalorien auf oder ab kommts in der Weihnachtszeit eh nicht mehr drauf an 😉 DANKE für das Rezept und die Bilder des wunderschönen Buffets! Ich liebe übrigens den Schrank! Liebe Grüße

  7. Yummy!! Das wird mein nächster Kuchen – definitiv! Und was für eine großartige Kombination von Reingelstrumpfhose und romantischer Schürze! Love it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.