Schau doch mal hier vorbei

Darauf erst mal ein Süppchen

Ich bin so glücklich, dass mein Blog inzwischen von so vielen von Euch gelesen wird! Seit neuestem darf ich mich sogar ganz offiziell Bastelwunder nennen, denn ich bin in DEM Verzeichnis für Kreativblogs aufgenommen worden! Danke nochmal dafür, liebe Julia! Falls Ihr gerne auf anderen DIY Blogs stöbern möchtet, schaut doch mal bei der Galerie der besten Bastel-Seiten im Netz vorbei!

Bastelblogs
Und für die Bastelpause gibt´s was Warmes für den Bauch! Ich kann gar nicht oft genug erwähnen, dass Suppen mein absolutes Lieblingsessen sind! Ich könnte mich ausschließlich von flüssiger Nahrung ernähren, was sicher auch damit zu tun hat, dass ich am liebsten mit Löffel esse.

weiterlesen „Darauf erst mal ein Süppchen“

Weg mit den Schneeklamotten

Wenn man uns in den letzten Wochen besucht hat, hatte man immer das Gefühl, es wären schon ganz viele andere Leute da. So viele Jacken, Schuhe, Mützen, Schals – die konnten doch unmöglich nur uns gehören! Ich habe mir schon gar nicht mehr die Mühe gemacht, alles wegzuräumen, weil all die Sachen nicht mal einen festen Platz hatten. Aber jetzt wo der Schnee taut habe ich ein wenig aufgeräumt, hoffentlich nicht zu früh!

weiterlesen „Weg mit den Schneeklamotten“

Sonntagskuchen

Heute bin ich wirklich in Kaffeekränzchenstimmung! Ein wenig plaudern, leckeren Kuchen essen, dazu ein Kaffeechen und sich freuen, dass man drinnen im Warmen sitzt während es draußen saukalt ist!

Bevor ich Euch das Rezept für Blaubeer-Zitronencreme-Kuchen verrate, möchte ich Euch noch kurz mein Eiswindlicht zeigen, schließlich kann ich es heute vermutlich zum letzten Mal anzünden (nächste Woche soll es ja wärmer werden).

weiterlesen „Sonntagskuchen“

Wolfsbarsch unter der Mandelkruste an Broccolisahne

Na da habe ich mir aber mal einen gut klingenden Namen für das Essen ausgedacht! Schmeckt mindestens so gut, wie es klingt, dabei ist es aus einer Improvisation heraus entstanden. Aber das sind ja meistens die besten Gerichte!

weiterlesen „Wolfsbarsch unter der Mandelkruste an Broccolisahne“

Frisches aus der Küche

Im Sommer lackiere ich eigentlich jede Woche was. Ich liebe vorher/ nachher Projekte, weil es sich so toll anfühlt, etwas neu zu gestalten und hinterher das Ergebnis in den Händen zu halten! Gestern hat es mir richtig in den Fingern gekribbelt und da ist mir das kleine Schränkchen eingefallen, das noch im Schuppen rumlag!

weiterlesen „Frisches aus der Küche“

Reh unter Glas

Am Wochenende war endlich mal wieder ein Hallenflohmarkt, die sind zwar meistens nicht so gut wie die Flohmärkte draußen aber im Winter nimmt man ja was man kriegen kann! Ich habe heute ein wenig umdekoriert, was aber momentan gar nicht so leicht ist! Wenn ich raus schaue, stecke ich noch mitten im Winter, aber alles in mir schreit nach Frühling!

weiterlesen „Reh unter Glas“

Kampf dem Chaos

Heute war das Zimmer meiner Tochter fällig! Augenzeugen berichteten von Zuständen ähnlich denen nach Erdbeben, Kleinteile auf dem Fußboden machten die Begehung zu einem waghalsigen Unterfangen! Doch als Mutter trotzt man jeglicher Gefahr, um der Unordnung Herr zu werden!

Der neue Spiegel wurde endlich aufgehängt (sonst wäre es sicher meine Schuld gewesen, wenn die Tänzerinnen-Karriere meiner Tochter schon im zarten Alter von 4 Jahren zu Ende gewesen wäre).

Den Schreibtisch habe ich von unendlich vielen Zetteln und Schnipseln befreit – unglaublich, wie geschäftig Kinder Sachen zerschneiden und neu zusammenkleben können!

Über den Schreibtisch habe ich einen Setzkasten gehängt, den ich außen mit weißer und innen mit oranger Farbe angemalt habe. Endlich haben die vielen Kleinigkeiten einen Platz!

Das Bett habe ich in eine gemütliche Schlafkoje für kleine Prinzessinnen verwandelt.

Zum Schluss noch den Klamottenladen aufgeräumt, weil er eher einem Altkleidercontainer als einer edlen Boutique glich!

Das war der erste Streich eines vorfrühlingshaften Putzwahns, der sich in den nächsten Wochen hoffentlich über das gesamte Haus erstrecken wird! Und wenn dann tatsächlich die Sonne wieder raus kommt, muss ich nicht mehr putzen, sondern kann die ersten Sonnenstrahlen auch genießen (was für ein kühner Plan!)

Liebe Grüße Katharina