Frisches aus der Küche

Im Sommer lackiere ich eigentlich jede Woche was. Ich liebe vorher/ nachher Projekte, weil es sich so toll anfühlt, etwas neu zu gestalten und hinterher das Ergebnis in den Händen zu halten! Gestern hat es mir richtig in den Fingern gekribbelt und da ist mir das kleine Schränkchen eingefallen, das noch im Schuppen rumlag!

Das Teil habe ich aus dem Holzcontainer auf dem Recyclinghof gefischt!

So sah es in der Küche vorher aus – das kleine Körbchen an der Wand quoll über vor lauter Zetteln und Kleinteilen!

Fertig! Außen habe ich weißen Lack gestrichen, die Fächer sind Türkis und Limegrün (sieht auf dem Foto Gelb aus, ist aber in Echt noch frischer). Die Schublade hat einen neuen Porzellanknauf bekommen.

An die Seite habe ich einen Block und einen Stift gehängt, damit der Einkaufszettel nicht in der Schublade verschwindet…

Jetzt sieht die Küche wieder richtig frisch und aufgeräumt aus – zumindest diese Seite! Auf die andere Seite habe ich alles gestellt, um das Foto machen zu können (ja, ja, ich räum ja schon auf).

Ich möchte Euch heute noch ein Foto zeigen, dass die Gewinnerin des Giveaways Anja gemacht hat! Ich freue mich, dass die Vase ein so tolles Plätzchen gefunden hat! Danke Anja, dass ich das Foto hier zeigen darf!

Ich wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende!

Liebe Grüße Katharina

12 Gedanken zu “Frisches aus der Küche

  1. Liebe Katharina,

    das sieht ganz toll aus. Ich freue mich immer sehr, wenn Du Fotos aus Deiner schönen Küche zeigst.

    Liebe Grüsse, Claudia

    • Hallo Stanze,

      ich habe Vormittags das Schränkchen grob angeschliffen und das erste Mal lackiert, das hat etwa 2 Stunden gedauert (mit zwischenzeitlichem Pinsel auswaschen wegen des Farbwechsels). Abends habe ich es dann nochmal lackiert, das hat etwa eine Stunde gedauert. Ein überschaubares Projekt, ich mag keine Monsterprojekte, an denen ich wochenlang dran sitze, ich will immer gleich Ergebnisse sehen 😉

      Liebe Grüße Katharina

  2. Gefällt mir sehr gut, besonders die Farbzusammenstellung! Und da wir ja eh schon den gleichen Kühlschrank haben, wie ich sehe, wollte ich Dich fragen, wo es die hübschen türkisen Lampen gibt ;-)?

    Liebe Grüße
    Eva

  3. Pingback: Leelah loves

  4. Hallo,
    das Schränkchen ist wirklich süß geworden – ich werde jetzt auch die Augen auf Recycling-Höfen etc. offen halten – Platz haben wir noch an der Wand 🙂

    liebe Grüße,
    Anne

  5. Hey
    Oh, den Teller hab ich auch noch! Nutzt du den oder steht er als deko da? Ich nutze ihn und hab trotzdem immer angst das er kaputt geht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.