Schau doch mal hier vorbei

Unsere Frühjahrskur – Knackiges in Grün

Passend zum Frühlingsanfang gestern ist für mich jetzt Schluss mit Winter! Weg mit der miesen Laune, der schniefenden Nase und dem Keine-Lust-auf-gar-nichts-Gefühl! Da auf die Sonne als Stimmungsaufheller ja überhaupt kein Verlass ist, werde ich mir in den nächsten Tagen Gute Laune und Kraft durch gesundes Essen, schöne Deko und was man sonst noch so braucht schaffen! Macht Ihr mit?

Den Anfang macht eine Vitaminbombe: Salat mit Ingwer-Honig-Sesam-Dressing und gebratenem Lachs

Man braucht (für 2 Portionen):

  • 200 g Pflücksalat
  • 1 Avocado
  • 1 halbe Salatgurke
  • 1 Schälchen Rucolasprossen
  • 2 Wildlachsfilets
  • Öl zum braten
  • 2 EL Sojasauce

für das Dressing:

  • 2 cm frischer Ingwer
  • 2 EL neutrales Öl (z.B. Distelöl)
  • 2 EL Sesamöl
  • 4 EL Reisessig
  • 2 EL Honig
  • 2 TL Sesam, geröstet
  • Salz, Pfeffer

Den Salat putzen und zusammen mit der geschnittenen Gurke und Avocado auf Tellern anrichten.

Alle Zutaten für das Dressing in ein Glas mit Schraubverschluss geben und kräftig schütteln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Lachs in grobe Stücke schneiden und in Öl von jeder Seite ca. 2 Minuten braten (lieber ein Sekündchen zu kurz und nachziehen lassen – nichts ist schlimmer als trockener Lachs!) und mit der Sojasauce ablöschen. Mit den Rucolasprossen garnieren.


Was sind denn Euer Geheimrezept für gute Laune? Sport, shoppen oder ausgehen? Ich werde in den nächsten Tagen ALLES davon ausprobieren, denn mein Mann und ich starten heute unser erstes gemeinsames Wochenende ohne Kinder überhaupt! Nachdem unser Trip nach Tallinn ins Wasser gefallen ist, werden wir jetzt das perfekte Wochenende verbringen – zu Hause, aber ohne Stress!

Liebe Grüße Katharina

3 Kommentare

  1. Hallo Katharina, wir bräuchten auch mal dringend ein Wochenende zum Entspannen! Unser Kleiner lässt uns nicht mal mehr in einem Raum schlafen, weil er ständig in der Nacht kommt. Die Großeltern sind einfach angeschlagen und können momentan auch nicht einspringen. So müssen wir uns momentan einfach an die Parole „Durchhalten!“ halten, es wird schon wieder besser werden.
    Ansonsten werde ich am Wochenende auch einmal in die Gärtnerei spazieren und ein paar Frühlingsblumen holen. Gerade tobt bei uns draußen ein Schneesturm! Die Kinder sind aus dem Häuschen!!!!!
    Am besten entspanne ich bei einem Glas Prosecco in der Badewanne, durchstöbern von Wohnzeitschriften und Büchern und beim Abhängen auf dem Sofa, ohne den kleinen Stimmchen: „Mama….!“ Ich denke, Du weißt was ich meine!
    Genieße das Wochenende, hab eine schöne Zeit….
    Viele Grüsse aus dem Chiemgau, Susanne

  2. Dein Rezept klingt göttlich, liebe Katharina. Ich werde ganz viel laufen gehen um den UNENDLICH langen Winter zu verdrängen…und natürlich das Rezept nachköcheln 😉
    Dir ein herrliches Wochenende…
    LG Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.