Ein klitzekleiner Gartenpost

Hallo Ihr Lieben,

ich habe heute den ganzen Tag im Garten gewerkelt und liege jetzt total platt auf der Couch! Das schlimme ist, dass man in unserem Garten jeden Tag mehrere Eimer Unkraut rausreißen kann und am nächsten Tag sprießt es schon wieder überall!

In unserem Sandsteinbeet wachsen die Kräuter mit dem Bux um die Wette!

Unsere Rhododendren sind aus dem Winterquartier im Gewölbekeller zurück auf das Holzdeck gezogen…

Die Hochbeete sind mit Kartoffeln, Kohlrabi, Zucchini, Fenchel, Gurke, Pflücksalat, Rucola und Radieschen bepflanzt worden. Den Boden habe ich heute umgegraben, am Wochenende kommt ein Anhäger voll feinem Kies darauf. Die Wand streiche ich, wenn ich mal überhaupt nichts besseres zu tun haben sollte, was sicher bald nie der Fall sein wird!

Die andere Hälfte des Gartens zeige ich Euch, wenn wir endlich einen Sichtschutzzaun zum verwahrlosten Nachbargrundstück gesetzt haben! Unglaublich, dass man im Garten immer was zu tun hat, oder?

Ich wünsche Euch eine wundervolle Woche mit noch einem Feiertag – langsam gewöhne ich mich an einen freien Tag pro Woche, und Ihr?

Liebe Grüße Katharina

6 Gedanken zu “Ein klitzekleiner Gartenpost

  1. Wow!
    Kaum zu glauben das der Frühling Startschwierigkeiten hatte, so wie jetzt das Grün explodiert.
    Euer Garten ist ein Traum!

  2. so ein wunderschöner garten, liebe katharina! meine eltern halten es ähnlich: leicht in bahnen gelenktes wuchern – sie sind nun schon beide kurz vor siebzig und können diesen sterilen gärten marke zwei tulpen rechts, ein stiefmütterchen links nichts abgewinnen. bei mir sind gestern auf dem balkon acht lavendel (zu den rosen in die kübel) und eine passiflora eingezogen. jetzt fehlt nicht mehr viel. nur noch ein paar bauernorchideen und ein paar lavendelchen noch für die hummeln. dann muss es einfach nur sprießen 🙂

  3. Ach habt ihr einen schönen Garten – wie eine kleine paradiesische Oase!! Ich beneide dich wie immer.. 🙂
    Alles Liebe
    Barbara B.

  4. So eine schöne Stimmung! Find es auch unglaublich und wundervoll, dass es immer etwas Neues zu tun gibt, selbst mit nur ein paar Balkonkästen.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.