Zuhause bei… Steffi

Endlich mal wieder ein Beitrag aus der Zuhause bei…-Reihe! Ich freue mich heute ganz besonders, Euch ein wundervolles kleines Haus am See vorstellen zu dürfen! Auch wenn Ihr nach den Bildern sicher den Eindruck haben werdet, ich sei mal schnell nach Skandinavien gedüst oder hätte eine Bootstour gemacht – das Haus ist ganz bei mir in der Nähe! Die Bewohnerin habe ich auf Anhieb ins Herz geschlossen und bei der Heimfahrt habe ich mir wirklich gedacht, dass ich in so einem Häuschen gerne alt werden würde! Das war heute wirklich Urlaub in nur zwei Stunden!

Zuhause bei… Steffi

Steffi wohnt in einem, ich würde mal sagen 35 m² kleinen Haus direkt am See in Kahl am Main. Es besteht aus einem großen Raum mit Küche und Wohnzimmer, einem separaten Schlafzimmer und Bad und einer kleinen Abstellkammer. Dazu gibt es einen kleinen Garten mit Bootsanlegesteg und eine unglaublich tolle Aussicht auf den See! Steffi bietet in ihrem Haus exklusive Dinner im kleinen Kreis an, aber dazu später mehr! Jetzt mache ich mit Euch erst mal einen kleinen Rundgang durch das Häuschen und den Garten, ja?

Das Haus sieht aus wie eines der skandinavischen Holzhäuser (nur nicht Rot sondern Schwarz mit Weiß), die ich in Zeitschriften immer bewundere! Schon bei der Deko draußen habe ich mir gedacht, dass mich hier ein ganz liebevoll eingerichtetes Zuhause erwartet!

Das Haus ist innen komplett mit hochwertigem Holz verkleidet. Draußen hat es heute nur geregnet und ich habe mich beim betreten sofort wohl gefühlt – noch uriger und gemütlicher geht´s bei miesem Wetter doch gar nicht, oder?

Der Kamin beheizt den ganzen Raum und ich finde er sieht aus wie in einem kleinen englischen Stadthaus!

Ich mag den Mix aus britischem Chic und Flohmarktfunden total gerne! Vielleicht mag man in dieser Umgebung eher jemand älteres vermuten, aber ich finde Steffis Stil einfach toll, weil sie Fundstücke mit Geschichte und Charakter aufspürt, die zum Look des Hauses passen!

Wenn der Platz rar ist, muss man sich eben was einfallen lassen, um seinen Krimskrams zu verstauen! Aber wenn man seine Sachen so schön zu kombinieren weiß, sieht sogar Buddha neben der Möwe toll aus!

Maritim geht es auch in der Küche weiter, die mich sofort an die Kombüse auf einem Schiff erinnert hat! Da kommt man bei einer kulinarischen Weltreise so richtig in die passende Stimmung! Aber der Knaller kommt noch im Schlafzimmer!

Wenn ich nicht ziemlich genau wüsste, dass Dustin Hoffman nie in Kahl war, ich hätte schwören können, ich kenne diesen Raum aus „Hook“! Links und rechts an den Wänden sind Wandschränke als Stauraum und von dem Bett aus schaut man direkt in den Wald!

Hier nochmal ein paar Eindrücke (ich konnte mich bei den Bildern nicht entscheiden!), bevor wir nach draußen gehen!

Klar ist das ein Haufen Holz auf einmal (im wahrsten Sinne des Wortes), aber ich habe mich total wohl gefühlt. Im Herbst und Winter ist es einfach nur gemütlich bei Steffi! Und sobald das Wetter schön ist, findet das Leben für sie sowieso draußen statt.

Ist das nicht ein irrer Ausblick?

Ein eigener Bootsanlegesteg vor dem Haus – von sowas träume ich! Ich finde das sieht aus, wie aus einem Rosamunde Pilcher Film entsprungen (ja Steffi, das hörst Du nicht gerne ;)!

Also wenn ich so einen Steg vor dem Haus hätte, würde ich jeden Morgen Yoga machen (ich kann also gar nichts dafür, dass ich meinen Hintern nicht hochkriege, es mangelt nur an der Location!).

Auch Steffi habe ich ein paar Fragen zu ihrem Zuhause gestellt:

Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben?

Der Wohlfühlfaktor spielt für mich eine große Rolle. Meine Familie, Freunde und Gäste sollen sich auf Anhieb Zuhause und willkommen fühlen. In meinem See Haus verbinde ich den vorgegebenen klassischen britischen Stil mit Elementen aus dem Nautischen und Shabby Chic – aber so genau kann ich es gar nicht sagen. Wert lege ich auf organische Materialien und vermeide Pressspahn und Kunststoffe. Vintage Möbel und Accessoires liefern die beste Grundlage. Meist sind sie von einer Qualität, die heute gar nicht mehr zu kaufen ist.
Meine Accessoires und Möbel habe ich zum Großteil, mit Hilfe meiner Mama, vom Flohmarkt oder sogar auf dem Sperrmüll gefunden. Jedes Stück hat seinen eigenen Charme und manchmal stelle ich mir vor was sie schon so alles erlebt und gesehen haben…

Was ist für Dich ein Einrichtungs-No Go?

Die Möbelhaus Wohnzimmerschrankwand mit integrierter Vitrine für die DVD-Sammlung.

Wie oft veränderst Du Deine Einrichtung?

Viele Veränderungsmöglichkeiten bietet mein kleines Häuschen nicht. Ich dekoriere aber regelmäßig um dabei gebrauche ich alles was mir die Natur und mein kleiner Garten so bieten. Bunte Blumensträuße oder jetzt im Herbst Kränzchen aus Hagebutten und alles was so vom Baum fällt finde ich besonders schön.

Was ist Dein Lieblingsmöbelstück?

Ganz besonders mag ich meinen kleinen rosa Schemel, den ich auf einem Flohmarkt ergattert habe. Er ist so vielseitig einsetzbar und erleichtert mir den Alltag, zum Beispiel als Abstelltischchen, kleine Leiter beim Putzen oder als bequeme Fußablage mit Kissen.

Für alle, die gerne ein paar Stunden Urlaub vom Alltag in Steffis wundervollem Haus machen möchten, habe ich eine tolle Nachricht: Steffi hat einen kleinen, feinen Supper Club am See, wo ihr an einem leckeren Dinner im kleinen Kreis teilnehmen könnt! Inspiriert hat sie ihre Familie aus England, wo es schon länger private „Restaurants“ gibt, in denen eine kleine Zahl von Teilnehmern, die sich nicht kennen, vom Gastgeber bekocht wird. Die Termine stehen auch schon fest: 18. und 25.10.!

Also schnell mal Kahl am Main in google eintippen und checken, ob Ihr in der Nähe wohnt! Naa, neugierig auf das Menü geworden?

Wer Interesse oder Fragen hat, kann sich anmelden unter lakesidesupperclub@gmx.de. Allerdings solltet Ihr schnell sein, weil die Teilnehmerzahl auf 6-8 Personen begrenzt ist!

Vielen Dank nochmal Steffi für diesen kurzweiligen Nachmittag, der mich so mit Eindrücken gefüllt hat, dass ich mir jetzt entweder auch so ein Haus am See kaufen oder wenigstens einen kitschigen Roman schreiben muss!

Und über die Yogasache denke ich auch nochmal nach…

Alles Liebe Katharina

 

15 Gedanken zu “Zuhause bei… Steffi

  1. Ein wahnsinnig schönes Ambiente von dir perfekt ins Szene gesetzt! Wie aus einem britischen Einrichtungsjournal. Die Qualität von deinem Blog nimmt täglich zu, danke dir für die vielen tollen Inspirationen! Liebe Grüße, Julia

  2. Jetzt seh ich das Haus endlich mal ! Claudi hat schon viel erzählt… Na, mein kleiner Hund hat ja schon Bekanntschaft mit dem Bootssteg gemacht

  3. Urgemütlich in jeder Jahreszeit. Aber ich liebe es im Sommer im See zu schwimmen und auf der schönen Terrasse zu liegen! Und einen leckeren Prosecco mit frischen Erdbeeren in netter Gesellschaft zu trinken. Vielen lieben Dank an Steffi, Grüße Rita

  4. Einfach perfekt. Nicht nur das tolle Ambiente auch das Essen hat köstlich geschmeckt. Es war auch ein ganz gemütlicher und interessanter Abend mit einer ganz lieben und freundlichen Gastgeberin. Vielen Dank Steffi. Warten schon auf die nächsten Termine…!

    • Hallo Gabi,

      ich bin ganz glücklich, dass den Gästen von Steffi so gut gefallen hat, aber dafür hätte ich auch meine Hand ins Feuer gelegt! Sobald es neue Termine gibt, lasse ich es Dich wissen!

      Liebe Grüße

      Katharina

  5. Liebe Steffi, ich bin total begeistert von deinem Häuschen und der Idee, dass du Dinner dort veranstaltest. Findet das nach wie vor statt?
    Liebe Grüße
    Susanne

    • Hallo Susanne,

      ich bin mir nicht sicher, ob Steffi noch Dinner veranstaltet, ich werde versuchen, es rauszufinden…

      Liebe Grüße

      Katharina

  6. Hallo Susanne,

    wie ich sehe, hast du das Haus gekauft, in dessen Nachbarschaft wir wir einmal gewohnt haben. Wir hatte das Haus hinter deinem und haben den Nachbarn der der Vorbesitzer war, sehr gemocht. Viel Spaß mit dem schönen Haus, aber das Holzboot, welches der Voreigentümer sehr geliebt hat, das sollte aus dem Wasser… VG G.W.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.