Keine Zeit zum Mittagessen (2) + Gewinner

Wow, was für eine riesen Resonanz ich von Euch auf meinen Aufreger über die Freundin bekommen habe!!! Vielen Dank, dass sich so viele mit aufgeregt, mich ganz lieb getröstet und ihre sozialen Netzwerke aktiviert haben! Ich habe mich letztendlich mit der Redakteurin geeinigt, nachdem sie mir sagte, meine Idee sei sooo toll auch wieder nicht gewesen (tz, wie frech, gut genug zum Abkupfern war sie ja anscheinend!). Man hat mir zugesagt, in einer der nächsten Ausgaben eine größere Blogvorstellung zu machen! Also alle mal die Augen offen halten, ob sie es auch wirklich tun, ja? Aber wenigstens hat es mal wieder Einige wachgerüttelt, dass wir Blogger kein Selbstbedienungsladen für Ideen und Fotos sind!
Bevor ich die Gewinnerinnen des Buch-Giveaways bekannt gebe, habe ich noch ein super leckeres 15-Minuten-Rezept für Euch, perfekt für eine Mittagspause!

2014-03-28RucolaCurrySalat4Gestern habe ich mir einen ganz leckeren Salat gemacht (ja, langsam lässt sich der Frühling nicht mehr leugnen und damit auch die nahende Rock-Saison).

Rucola-Linsen-Salat mit Curry-Joghurt-Dressing

2014-03-28RucolaCurrySalat1Man braucht (für eine Portion):

  • eine Handvoll Rucola, gewaschen
  • ein paar kleine Cherrytomaten oder 1-2 normale Tomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Tasse rote Linsen

für das Curry-Joghurt-Dressing:

  • 2 EL Naturjoghurt
  • 2 TL Rapsöl
  • 1,5 EL weißen Balsamico-Essig
  • 1/2 TL gutes Currypulver, am besten scharf
  • 1/2 TL Senf
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz

Die Linsen nach Packungsanweisung ca. 10 Minuten weich kochen. In der Zwischenzeit den Rucola zusammen mit der gehackten Frühlingszwiebel und den halbierten Tomaten auf einem Teller anrichten.

Alles Zutaten für das Dressing in ein Glas mit Schraubverschluss geben, Deckel drauf und kräftig schütteln.

Die Linsen abschütten, kurz erkalten lassen und mit dem Salat vermengen.

2014-03-28RucolaCurrySalat3Das Dressing ist soo lecker! Der Salat schmeckt damit gar nicht besonders nach Salat, eher wie ein kaltes, knackiges Curry! I LOVE IT! (Auf solche Ideen komme ich, wenn ich abends im Bett liege und irgendwie noch Hunger – oder eher Gelüste – habe!).

Jetzt aber endlich die Bekanntgabe der Gewinnerinnen!

Jeweils ein Buch „Blumen stilvoll arrangieren“ bekommen:

koni und Bianca8

Herzlichen Glückwunsch Euch beiden! Bitte schreibt mir eine Mail mit Eurer Adresse, dann ist das Buch bald bei Euch!

2014-03-028RucolaCurrySalat2Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende! Das Wetter soll ja großartig werden, da werde ich mich mal etwas im Garten austoben!

Liebe Grüße

Katharina

 

10 Gedanken zu “Keine Zeit zum Mittagessen (2) + Gewinner

  1. ooooh, was für eine wunderschöne überraschung am frühen morgen :-))))
    liebe katharina, dankeschön!!! ich werde dir gleich mailen
    wünsche aber hier schonmal einen schönen start ins wochenende mit ganz viel blumen und sonnenschein!!!
    koni

  2. mei des is aber nit nett… wenn ma sowas macht,,,
    habs erst jetzt mitbekommen….
    des kummt immer öfters vor
    guat das die gewehrt hast..
    die SALATL…schaut sooo frisch und lecker aus,,
    grad RICHTIG.. für de warme ZEIT jetzt
    und schnell geht der ah,,
    hob no ah feins WOCHENENDE::
    BUSSALE aus TIROL..
    de BIRGIT

  3. Oh Mann! Liebe Katharina!
    Ich war bisher nur stille Leserin deines Blogs, muss aber jetzt kurz mal loswerden, wie toll ich deine Ideen finde (so wie die „Freundin“ ja anscheinend auch), wie gerne ich hier vorbeischaue und wie unglaublich unverschämt ich diese Redakteurin finde!
    Ich kann total verstehen, dass du dich darüber aufgeregt hast und über diese „Entschuldigung“ hätte ich mich eigentlich noch mehr aufgeregt. Da wurde man beim Ideenklau erwischt, dumm gelaufen. Nun könnte man ja eigentlich das Rückgrat haben kleinlaut zu gestehen: „Nein, das war nicht in Ordnung und das machen wir auch nie wieder.“ Und stattdessen wird dir gesagt: „Sooo toll war die Idee ja eigentlich auch gar nicht“? Du darfst dich also im Grunde noch glücklich schätzen, dass diese Idee für die „Freundin“ ausgewählt wurde? Also echt! Da fällt einem doch nichts mehr zu ein!!
    Ich hoffe du musst dich da nicht mehr allzu lange drüber ärgern, kannst die Sache abhaken und in ein schönes, sonniges Wochenende starten. Der Salat sieht jedenfalls superlecker aus! 🙂
    Liebste Grüße!
    Anni

  4. Hallo liebe Katharina,
    mir geht es wie Anni, über dieses dreiste „runterspielen“ Deiner Idee hätte ich mich noch mehr aufgeregt, als über den Ideenklau.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass der Bericht bald und aussagekräftig erscheint:)

    Sonnigen Gruß,
    Melanie

  5. Hallo Katharina,
    die Aussage der Redaktion, dass Deine Idee nicht soooooo toll war ist ja wohl reine Selbstdiziqualifikation. Zeigen sie in ihrer Zeitschrift demzufolge nicht so tolle Sachen?
    Darüber könnte man sich ja fast mehr auf regen, als über den Klau an sich. Aber: Es ist Wochenende und die Sonne scheint und und und
    Liebe Grüße
    Simone

  6. Liebe Katharina,

    was für eine Reaktion… Ich bin selbst ausgebildete Journalistin und habe auch lange bein einer Tageszeitung gearbeitet, und ich schäme mich echt für die „Kollegen“ bei der Freundin. Und dann den Ideenklau noch runterspielen. Bist du dir sicher, dass du die Blogvorstellung überhaupt noch willst?

    Alles Liebe

  7. Haha, na das ist ja mal eine großartige Reaktion der Redaktion.
    Der Salat hört sich super lecker an, solche schnelle und gesunde Gerichte finde ich immer gut. Mittags ist halt nicht immer sooo viel Zeit.
    Liebste Grüße, viel Spaß im Garten, Eva

  8. Liebe Katharina,
    der Salat hört sich sooo lecker an (ich liebe Gerichte mit Currynote!!!) und gerade jetzt für die wärmeren Tage ist er eine perfekte leichte Mahlzeit (oder Vorspeise). Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Danke für den tollen Vorschlag!

    Have a nice weekend!!!
    Lony x

  9. Guten Morgen,

    ich hab gestern deinen Salat ausprobiert. Es ist einfach zuuuu lecker. Den gibs jetzt definitiv öfter. Werde ihn sicher auch mal mit Hähnchenstreifen dazu ausprobieren, dass würde auch passen, denk ich.
    Danke für das super Rezept und diesen tollen Blog.
    Mach weiter so, Jani

    • Hallo Jani,

      danke für Dein Feedback, ich freue mich immer so, wenn es meinen Lesern so gut schmeckt wie mir! Hähnchen klingt toll, das probiere ich auch mal aus!

      Liebe Grüße

      Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.