Schau doch mal hier vorbei

diy Blumenpresse + Gewinner

Wahnsinn, wie viele Leute bei der Buchverlosung mitgemacht haben! Danke für Euer tolles Feedback zum SoLebIch-Buch, natürlich freue ich mich genauso darüber, schließlich bin ich ja auch in dem Buch drin! Bevor ich die Gewinnerin bekannt gebe, möchte ich Euch noch kurz das Ostergeschenk für meine Tochter zeigen, das ich ihr gebastelt habe!

2014-04-16Blumenpresse6

Ich finde, jedes Kind sollte eine Blumenpresse haben! Und das sage ich nicht nur, weil ich keine Lust mehr habe, halb gepresste, halb zermatschte Blüten aus meinen geliebten Einrichtungsbüchern zu fischen! Mir ist letztens mein allerliebstes Kinderbuch wieder in die Hände gefallen: Linnéas Jahrbuch von Christina Björk und Lena Anderson. Darin wird ein so wundervoller Umgang mit Schätzen aus der Natur vermittelt, was ich meiner Tochter gerne weitergeben möchte! Kennt jemand von Euch das Buch?

2014-04-16Blumenpresse1

Gestern habe ich meiner Tochter dann eine Blumenpresse selbst gebastelt, die Ihr ganz leicht nachmachen könnt!

Man braucht (Materialkosten: ca. 9 Euro):

  • 2 Holzplatten in 1,5 cm Stärke (z.B. MDF-Platte, findet man in Baumärkten oft in der Reste-Kiste) in der Größe 25 x 25 cm
  • 4 Sperrholzplatten, ca. 3 mm dick, ebenfalls in der Größe 25 x 25 cm
  • 1 Gewindestab
  • 4 passende Flügelmuttern
  • 4 Unterlegscheiben
  • 4 Einschlagmuttern

Mit der Metallsäge vier gleich lange Stäbe von der Gewindestange abschneiden (ca. 15 cm Länge). Alle Holzplatten übereinander legen, mit einer Schraubzwinge fixieren und mit dem Bohrer an allen vier Ecken ein Loch durch alle Lagen bohren. In die untere Platte werden dann mit dem Hammer die Einschlagmuttern geschlagen. Die Gewindestangen einschrauben, alle Platten einfädeln und die Flügelmuttern darauf schrauben. Auf Wunsch das Deckholz lackieren oder bekleben.

2014-04-16Blumenpresse4

Wir unterbrechen das laufende Programm für eine kurze Durchsage des Gewinners des neuen SoLebIch Buches:

Gewonnen hat Clara W. aus HB!

Herzlichen Glückwunsch Clara! Bitte schicke mir schnell Deine Adresse, das Buch wird Dir dann direkt vom Verlag zugeschickt!

2014-04-16Blumenpresse5

Um ehrlich zu sein, habe ich die Blumenpresse ja nicht ganz uneigennützig gebaut! Ich freue mich schon auf die vielen Projekte, die ich damit machen kann! Falls Ihr auch etwas Inspiration sucht, schaut doch mal bei Pinterest vorbei, da habe ich eine extra Pinnwand für Projekte mir getrockneten Blumen angelegt!

Habt ihr auch ein Lieblingsbuch aus Eurer Kindheit, das Euch bis heute begleitet? Ich wollte sogar meine Tochter Linnéa nennen, habe es mir aber leider ausreden lassen, sodass schließlich nur noch Lea übrig blieb! Aber das Buch habe ich jetzt an meine Tochter weiter gegeben und ich freue mich, dass es ihr genau so gut gefällt wie mir damals!

Liebe Grüße! Katharina

16 Kommentare

  1. Hallo, Katharina!
    Das ist witzig, ich habe das Buch auch neulich bei meinen alten Sachen gefunden! Ich freu mich schon drauf, zusammen mit meinem Großen daraus was auszuprobieren. Ich kann mich gut an die Seite mit dem Rhabarber erinnern…. aber bis es Rhabarber gibt, ist noch eine Zeit hin.
    Viele Grüße,
    Katrin

  2. Wie schön! Beim Lesen des Posts habe ich gleich bei den ersten Sätzen an Linneas Jahrbuch gedacht, denn ich habe das Buch in meiner Kindheit auch geliebt und es ist noch immer in meinem Bücherregal. Tolles Geschenk für Deine Tochter! Liebe Grüße, Tannia

  3. Danke für die super Idee! Ich verziere gerne Geburtstagskarten mit allerlei Blüten, dafür könnte ich ebenfalls so eine Blütenpresse gebrauchen. Prima! Liebe Grüße, Maral von „Mach mal“

  4. Auch mein absolutes Kinderlieblingsbuch und unser 2 jähriger Sohn und ich haben es gerade wieder aus dem Regal geholt, natürlich versteht er noch nicht alles, aber genau wie ich liebt der die Illustrationen und versucht möglichst viel zu verstehen. Da habe ich echt Glück, dass er die Natur genauso liebt 🙂

  5. Kein mein Glück garnicht fassen, tausend Dank liebe Katharina! Freue mich riesig auf das Buch, habe dir gerade schon eine Email geschrieben.
    Die Idee mit der Blumenpresse find ich soooo schön, ich hatte es total vergessen! Eigentlich eine so tolle Sache! Als Kind hatte ich auch genauso eine selbstgebaute Variante (werde mal zuhause fragen, ob sie noch existiert) und habe unzählige Blüten und Kräuter so gepresst, genial. Danke für’s „in Erinnerung rufen“. Kann man ja auch wunderschöne Postkarten, Wanddeko,… mit gestalten! Und das Linnéa-Buch kenne ich auch nur zu gut! Das habe ich mir mit meiner Mutter oft angeschaut. Dann hat sie mir sogar eine kleine Stoffpuppe genäht, die wie Linnéa aussah. Der Name ist aber auch wirklich wunderschön!
    Ganz liebe Grüße, einen schönen Abend und DANKE,
    Clara W. aus HB

  6. Wow, ich bin richtig sprachlos. Das ist ein unglaublich tolles Geschenk. Ich musste so schmunzeln, dass du keine Lust mehr hast halb zermatschte Blüten aus deinen Bücher zu ziehen 😉 so ungefähr war das nämlich in meiner Kindheit auch. In jedes dicke Buch das ich nur finden konnte habe ich Blüten gelegt.

    Das Kinderbuch kennen ich noch nicht, aber es klingt toll! Mein absolutes Highlight waren und sind die Bücher von Pettersson und Fundus. Durch diese Bücher blättere ich heute noch gerne! Ganz lieber Gruß, Silvia

  7. Oh toll! Mit gepressten Blumen möchte ich auch schon ganz lange mal was machen…
    Linnea kenne ich auch, da gibt es ja eine ganze Reihe an Büchern von. Das Jahrbuch allerdings kenne ich noch nicht. Die Blumenpresse ist super – abgesehen davon, dass sie sehr praktisch ist hat man dann vielleicht auch eher mal die Motivation ein paar hübsche Blümchen dazwischenzustecken, oder?

    Liebe Grüße,
    Vera

  8. Ich hatte „Komm, wir verzaubern den Wald“, das war auch ein Buch aus dieser Reihe – supertoll!! Und der Name würde mir leider auch ausgeredet werden, ich finde den auch durchaus brauchbar für eine Tochter 😉

  9. Eine Blumenpresse ist ein wunderbares Geschenk, das habe ich als Kind auch geliebt. Bei den Büchern waren bei uns die tollen Gutenachtgeschichten von Gina Ruck-Pauquèt sehr hoch im Kurs. Das schaue ich mir heute noch gerne an und es erinnert mich an früher und kuschelige Vorleseabende.
    Hab noch schöne Osterfeiertage mit der Familie, liebste Grüße, Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.