Keine Zeit zum Mittagessen (5): vegane Tortillas mit italienischem Gemüse

Heute hätte der Titel meiner schnellen Rezepte für das Mittagessen nicht besser passen können: Kurz nach zwölf Uhr, meine Schwester ruft an: „Mama und ich sind gerade in der Stadt und kommen mal schnell vorbei!“ – „Super, ich mach was zu Essen!“. Ein kurzer Blick in den Gemüsekorb und los ging´s. 15 Minuten später gab es dann das hier (ja, ist nicht mega ausgefallen, war aber trotzdem lecker):

Schnelle 15 Minuten Rezepte für das Mittagessen: Tortilla mit italienischem Gemüse

Die Fotos sind heute sowas von überhaupt nicht gestellt, sondern mal schnell aus der Hand geschossen – wir hatten wirklich Hunger!

Schnelle 15 Minuten Rezepte für das Mittagessen: Tortilla mit italienischem Gemüse

Tortillas mit italienischem Gemüse

Man braucht (für drei Mädels):

  • 6 Weizentortillas (Fertigprodukt)
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 4 Tomaten (auf Wunsch gehäutet)
  • ein Zweiglein Rosmarin
  • ein paar Oliven
  • etwas Olivenöl
  • 2 EL Balsamico Essig
  • Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker
  • wie immer auf dem Foto vergessen: 1 Zwiebel

Das Gemüse waschen und würfeln. Die Zwiebeln zuerst in Olivenöl anbraten, etwas Zucker darauf geben. Anschließend Oliven, Paprika, Zucchini und Rosmarin zugeben und 5 Minuten mit braten. Zum Schluss die Tomaten darüber geben sowie den Balsamico Essig. Die Tortillas nach Packungsanweisung erwärmen und mit dem Gemüse füllen. Wer es nicht unbedingt vegan essen möchte, kann sich ja noch ein wenig Parmesan darüber reiben!

Schnelle 15 Minuten Rezepte für das Mittagessen: Tortilla mit italienischem Gemüse

Als meine Schwester damals anfing, sich vegan zu ernähren, musste ich immer erst überlegen, was ich denn mal kochen könnte (und am Ende war doch ein gedankenverlorener Schuss Sahne drin). Inzwischen habe ich mich mehr damit beschäftigt und es klappt ganz gut (und ist auch immer soo lecker). Bei uns ist Ernährung sowieso immer ein großes Thema und deshalb versuchen wir seit ein paar Tagen, für vier Wochen kein Fleisch zu essen. Mir geht es super damit, aber mit meinen Kindern ist es nicht so leicht. Also vom Essen her schon (meine Kinder essen sogar Artischocken), aber mein Sohn darf kein Soja essen und das schränkt natürlich die ganze veggie Produktpalette massiv ein. Aber ich werde Euch berichten, wie das Experiment für uns gelaufen ist!

Liebe Grüße! Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

9 Gedanken zu “Keine Zeit zum Mittagessen (5): vegane Tortillas mit italienischem Gemüse

  1. Für mich persönlich ist das Rezept nix, weil ich keine Tomaten und keine Oliven mag aber ich muss das unbedingt mal für meine Mami machen, denn das sieht echt lecker aus! Mediterran kommt ja auch sowieso immer Top bei allen an 🙂

  2. Hallo Katharina,
    ein leckeres Rezept und so schön einfach und schnell zu machen! Das probiere ich bestimmt mal aus.
    Mal noch was anderes…. ich bin erst vor kurzem auf Deinen Blog gestoßen und lese so nach und nach Dein ganzes Archiv durch. Es ist unglaublich, wie viele tolle Ideen Du dort angesammelt hast. Du bist einmalig kreativ. Ich glaube, ich muss nie wieder eine Wohnzeitschrift oder ähnliches kaufen. Ich muss nur in Deinem Blog stöbern wenn ich eine Anregung brauche. Viele Grüße.

  3. Hallo Katharina,
    sieht sehr lecker aus.
    Das Vegan-Problem kennen wir auch.
    Eine gute Freundin, die sich bei uns wie zu Hause fühlt, wurde auch plötzlich vegan. Wir sind viel unterwegs und ernähren uns auch nicht ausschließlich von Gemüse. So ist es manchmal wirklich schwer aus dem kümmerlichen Inhalt unseres Gemüsefaches etwas leckeres zu zaubern – ohne Hackfleisch, Sahne usw. Zum Glück hilft sie uns und bringt auch immer mal was mit.

    Beste Grüße
    Sven

    • Hallo Sven,

      ich wusste am Anfang auch nicht, was ich für meine Schwester kochen soll! Aber ich habe schon ganz viele tolle Produkte durch sie kennengelernt – Kokossahne zum Schlagen – einfach lecker!

      Liebe Grüße

      Kathairna

  4. Liebe Katharina,

    danke für die Rezeptidee, wird es bei uns sicher auch mal geben. Ernährung ist hier in der Family auch ein großes Thema, deshalb würde ich mich seeeehr freuen wenn du noch mehr „familienfreundliche“ vegetarische/vegane Rezepte vorstellst!

    Viele liebe Grüße,
    Ahoi aus HH,
    Karo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.