Schau doch mal hier vorbei

Neu im Geschäft: Frida und Finn (+ Giveaway)

Wahnsinn, jetzt muss ich ich erst Mal ganz herzlich für die vielen Kommentare und vor allem Anmeldungen zum DIY-Workshop bedanken!!! Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut! Da ich nicht wüsste, wo ich so schnell noch anbauen könnte, wird es wohl auf eine Verlosung der Plätze hinauslaufen. Als kleines Trostpflaster für alle, die zu weit weg wohnen, gibt es heute ein tolles DIY-Kit zu gewinnen!

weiterlesen „Neu im Geschäft: Frida und Finn (+ Giveaway)“

Zwei Jahre Leelah Loves – wir sehen uns im analogen Leben!

Jetzt hätte ich fast meinen zweijährigen Bloggeburtstag verpasst! Normalerweise würde man jetzt sagen „Was, schon zwei Jahre? Wie die Zeit vergeht…“ aber ich habe das Gefühl, als würde ich meinen Blog schon immer schreiben, so fest gehört er inzwischen zu meinem Leben! Ich will jetzt gar keine sentimentale Rede schwingen, wie sehr Ihr lieben Leser mir ans Herz gewachsen seid, das wisst Ihr hoffentlich alle (außerdem fange ich sonst noch an zu heulen)! Leider war unser Austausch bisher immer nur virtueller Natur, was ich sehr schade finde, denn immer nur alleine vor mich hin basteln ist ja auch nichts! Deshalb erfülle ich mir selbst einen großen Wunsch und gehe endlich den Schritt, DIY-Workshops in meinem Atelier anzubieten!

weiterlesen „Zwei Jahre Leelah Loves – wir sehen uns im analogen Leben!“

diy – Wochenendbastelei: Pflanzendruck

Hallo Ihr Lieben, ich hoffe, Ihr hattet bis jetzt ein schönes Wochenende! Bei uns war es ziemlich ruhig, weil mich die erste Erkältung dieses Herbstes erwischt hat und wir es uns deshalb drinnen gemütlich gemacht haben. Mit den Kindern habe ich das erste Mal Pflanzendruck ausprobiert, das wollten wir schon ganz lange mal machen!

weiterlesen „diy – Wochenendbastelei: Pflanzendruck“

Dekobilder vom 1. Schultag (die letzten, versprochen)

Wochenlang haben wir alle diesem Tag entgegen gefiebert, jetzt ist die Große also in der Schule! Ich stand gestern so neben mir, dass ich nicht mal ein Tränchen verdrückt habe (und das soll bei mir echt was heißen, ich weine ja schon, wenn ich irgendein Brautpaar sehe!). Um Platz für 18 Leute zu schaffen, haben wir mal kurz das Wohnzimmer ausgeräumt und ich war begeistert, wie viel Platz wir hatten! Der Wiener Opernball findet ab jetzt immer bei uns statt!

weiterlesen „Dekobilder vom 1. Schultag (die letzten, versprochen)“

diy – Memory für den kleinen Bruder zum Schulanfang (upcycling)

Momentan dreht sich hier wirklich alles um den ersten Schultag morgen (ach nee, hättet Ihr jetzt gar nicht gemerkt!). Der kleine Bruder bekommt auch eine Schultüte, damit er morgen auch was zum Auspacken hat! Neben Gummibärchen und Badewasserfarbe habe ich ihm ein Bauernhof-Memory gebastelt (wenn es nichts mit Bauernhof zu tun hat, ist es nämlich doof!).

weiterlesen „diy – Memory für den kleinen Bruder zum Schulanfang (upcycling)“

diy – last minute Deko für die Einschulung

Normalerweise zeige ich Euch Bilder von Festivitäten ja immer erst hinterher, aber das bringt Euch als Inspiration ja auch nichts. Klar, Weihnachten kommt immer wieder, aber den ersten Schultag gibt es nur ein Mal im Leben (außer man hat eine ganze Schar von Kindern, dann bekommt man natürlich irgendwann Routine). Für uns ist es aber das erste Mal, dementsprechend habe ich mich in den letzten Tagen in eine eher sentimentale Oh-je-das-Kind-ist-schon-so-groß-bald-zieht-sie-aus-und-wir-sitzen-als-alte-Leutchen-hier-rum-Stimmung fallen lassen. Heute hat mich dann die Realität wieder eingeholt und ich musste mir überlegen, wie ich den ersten Schultag mit rund 20 Gästen hier überhaupt über die Bühne kriegen soll! Nachdem ich Backrezepte gewälzt und einkaufen war, habe ich mich der Tischdeko gewidmet! Echt schwer, wenn man nichts passendes zum Thema im Haus hat!

weiterlesen „diy – last minute Deko für die Einschulung“

Keine Zeit zum Mittagessen (6): Kürbis-Tomaten-Gulasch (vegan)

Zugegeben, das heutige Mittagessen sieht auf den ersten Blick jetzt nicht soo wahnsinnig ansprechend aus, zumal ich es auch noch in einer Art Napf serviert habe (ich esse aber am aller liebsten aus Schüsseln mit einem Löffel). Aber egal – schmecken muss es! Und das tut dieses leckere Kürbisgericht wirklich!

 

Rezept für veganes Kürbis Tomaten Gulasch mit Reis als schnelles Mittagessen

Ihr erinnert Euch vielleicht noch daran, dass ich vier Wochen lang kein Fleisch essen wollte? Die vier Wochen sind längst um und ich bin bis jetzt dabei geblieben! Allerdings muss ich zugeben, dass ich Fisch esse! Ich mache bei Fisch eine Ausnahme, weil es mir vor allem um die Haltungsbedingungen der Tiere geht und der Fisch, den ich esse, ist wenigstens immer in Freiheit geschwommen. Mein Mann hat vor kurzem den Fischereischein gemacht und da wissen wir ja noch viel mehr, woher der Fisch kommt (also wenn er mal welche fangen würde :P).

Rezept für veganes Kürbis Tomaten Gulasch mit Reis als schnelles Mittagessen

Man braucht (für eine einsame Arbeitswütige, die wenigstens zwischendurch mal was ordentliches Essen will):

  • 1/2 kleinen Hokaidokürbis, gewürfelt
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll Sojaschnetzel
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Tasse Reis
  • 1 EL weißer Balsamico-Essig
  • Olivenöl
  • 1 TL brauner Zucker
  • Gewürze: Paprika, Chili, Ras el Hanout, Salz

Zuerst weicht Ihr die Sojaschnetzel nach Packungsanweisung in kochendem Wasser ein. Anschließend mariniert Ihr die Schnetzel mit etwas Öl und würzt diese kräftig. Wenn Ihr wisst, dass Ihr das Rezept am nächsten Tag kochen wollt, könnt Ihr die Schnetzel auch über Nacht marinieren, dann haben sie noch mehr Geschmack.

In der Zwischenzeit den Reis kochen.

Zwiebel und Knoblauch würfeln und zusammen mit den Sojaschnetzeln, dem Zucker und dem Tomatenmark scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und den Kürbis ebenfalls anbraten. Mit Balsamico-Essig ablöschen und die Tomaten zugeben. Etwa 15 Minuten köcheln lassen und für die letzten 5 Minuten die Sojaschnetzel zugeben. Mit Salz, Chili und Ras el Hanout (oder etwas Paprikapulver, Kreuzkümmel oder Piment) abschmecken.

Rezept für veganes Kürbis Tomaten Gulasch mit Reis als schnelles Mittagessen

Weil sich gerade eben mal kurz die Sonne gezeigt hat, dachte ich, ich könnte nochmal draußen essen. Aber natürlich war die Sonne als ich mich setzte sofort wieder weg und mir wurde es zu kalt. Also sitze ich gerade am Tisch, schreibe das Rezept für Euch auf und verdrücke mein Gulasch (und habe mir die Chili von meinen Händen schon ins Auge und unter die Nase gerieben, ich lerne es nie, Handschuhe zu benutzen!).

Rezept für veganes Kürbis Tomaten Gulasch mit Reis als schnelles Mittagessen

Ich hoffe, Ihr probiert das Rezept mal trotz der fragwürdigen Optik mal aus, mit dem Kürbis schmeckt es echt lecker (ich habe mich ja schon richtig auf die ersten Kürbisse gefreut!) Hat bei Euch auch schon die Kürbissaison in der Küche begonnen?

Liebe Grüße (ich muss mir jetzt ein Taschentuch in die Nase stecken, das brennt ja immer noch wie Hölle)! Katharina

Sonntags im Wald (kleine Pilzkunde)

Für uns heißt es im Herbst jeden Sonntag „ab in die Pilze“ und wir machen uns mit Sack und Pack auf den Weg in den Wald! Um dem feuchten Wetter im August auch mal etwas Positives abzuringen: Die Pilze schießen gerade – na, ja, eben wie Pilze aus dem Boden! Bei schönstem Spätsommerwetter sind wir heute losgezogen, haben ein kleines Picknick auf einer sonnigen Lichtung gemacht und sind mit reicher Beute nach Hause gekehrt!

weiterlesen „Sonntags im Wald (kleine Pilzkunde)“

diy – Garderobe für´s Kinderzimmer*

Langsam werde ich ganz schön aufgeregt, denn in nicht mal zwei Wochen kommt meine Große in die Schule! Einerseits bin ich unglaublich stolz, wenn meine Tochter mit ihrem Schulrucksack durch die Wohnung rennt, aber natürlich stimmt es mich auch wehmütig – zu schnell sind die letzten sechs Jahre vergangen! Ich habe auch ehrlich gesagt ein wenig Bammel vor der Verantwortung, meiner Tochter Spaß am Lernen zu vermitteln, ohne Druck auszuüben (wenn von meinem Nebenfach Pädagogik auch nur ansatzweise etwas übrig geblieben ist, soll es bitte JETZT zurück ins Kurzzeitgedächtnis kommen!). Um die Wartezeit auf die Schule etwas zu verkürzen, habe ich angefangen, ihr Zimmer schultauglich zu machen.

weiterlesen „diy – Garderobe für´s Kinderzimmer*“