Gewinner des Workshops

Eigentlich wollte ich Euch heute ein tolles Rezept für eine Kürbis-Mascarpone-Mousse mit Spekulatius geben. Gestern Abend habe ich alles vorbereitet, die einzelnen Zutaten waren köstlich, aber weil ich mal wieder nicht warten konnte, habe ich die noch warme Kürbismasse zur Sahne gegeben, die natürlich sofort geronnen ist. Also bin ich heute morgen schnell zum Supermarkt geflitzt, um Sahne zu kaufen. Ich wundere mich noch, warum die Leute vor der Tür stehen und marschiere auf die Tür zu, im allerletzten Moment bremse ich und klebe an der Scheibe, weil der Supermarkt noch gar nicht offen hatte (hämisches Gelächter der wartenden Kunden). Zuhause also wieder Kürbispürre gekocht und auf den Balkon zum Abkühlen gestellt, Sahne und Mascarpone geschlagen und alles vermengt. Ist mir doch die blöde Sahne schon wieder geronnen!!! (Kennt Ihr noch den Satz aus einem der alten Otto-Filme: „Das Ganze gießen wir unter ständigem Rühren in den Ausguss…“).

Dekoideen für den Herbst mit Holz

Gut, dann gibt es eben heute kein Rezept, dafür aber die Gewinner des Workshops bei mir! Vielen Dank, dass sich so viele von Euch angemeldet haben! Leider habe ich nur zehn Plätze im Atelier und musste deshalb die Plätze verlosen. Dabei habe ich berücksichtigt, dass einige zu zweit kommen wollen und deshalb jedem erstmal zwei Plätze gegeben und dann weiter gelost, wenn man sich alleine angemeldet hat (klingt kompliziert, ist es auch ;)).

Ich freue mich, am 07.11. mit Euch Weihnachtskarten zu basteln:

Silvia A. alias Gartenfräulein
Carmen
Nicole K.
Jutta von 7vor7
Susanne W.-J.
Katharina K.
Johanna Rundel
Maria R. alias Kuklainegypt
Hannah und Saskia S.

Ich schicke Euch gleich noch eine Mail, bitte gebt mir rechtzeitig Bescheid, falls Ihr nicht kommen könnt, dann kann ich Restplätze noch vergeben!

Wer möchte, kann sich schon für den nächsten Workshop am 21.11. von 18.30 – ca. 21.30 Uhr anmelden! Der Workshop steht unter dem Motto „Fotogeschenke basteln“ und wir werden kleine Fotoalben, Kühlschrankmagnete und (wer will) ein Memory basteln. Das Teilnahmeformular findet Ihr rechts in der Sidebar.

Ich habe gestern schon mal los gelegt und ein Album für meine Freundin mit Fotos von unserem Urlaub gebastelt (ein paar Fotos von unserer Campingsause fehlen noch):

DIY Workshop mit Leelah loves zum Thema Fotogeschenke basteln für Weihnachten

In dem Workshop soll kein perfektionistischer Anspruch wie beim Scrapbooking verfolgt werden (ich finde das großartig, aber es ist auch eine Welt für sich), sondern wir schauen einfach mal, wie man Fotos, die sonst auf dem PC ihr Dasein fristen würden, als kleine Aufmerksamkeit mit Washi Tape, Stempeln und schönen Papieren in Szene setzen kann.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro, sämtliche Materialien werden von mir gestellt! Alles, was Ihr mitbringen müsst, sind Fotos! Dafür konnte ich pixum.de ins Boot holen, die uns mit einem 10 Euro Gutschein für das Entwickeln Eurer Fotos unterstützen!

DIY Workshop mit Leelah loves inder Weihnachtszeit zum Thema Fotogeschenke basteln

Hier noch ein paar Tipps zur Auswahl Eurer Bilder für den Workshop:

  • für kleine Fotoalben solltet Ihr Bilder wählen, aus denen sich leicht ein Motiv ausschneiden lässt oder Ihr lasst die Fotos gleich sehr klein entwickeln (bei Pixum z.B. als Brieftaschen-Bild)
  • stellt Fotos zu einem bestimmten Thema zusammen, z.B. Bilder von einem tollen Ausflug oder zu einem abstrakteren Thema wie „Sommer“
  • nehmt auch ruhig Fotos, auf denen nicht so viel passiert, z.B. ein schönes Pflanzenfoto oder ein Stimmungsbild, auf denen keine Menschen zu sehen sind, das fügt sich immer sehr hübsch ein
  • wer ein Memory machen möchte, muss die Bilder natürlich doppelt mitbringen

Ich freue mich auf Euch und bin schon ganz aufgeregt vor dem ersten Workshop!!!

Liebe Grüße

Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

9 Gedanken zu “Gewinner des Workshops

  1. Unter ständigem Rühren ist bei mir auch schon so einiges im Abfluss gelandet 😉 Ich finde zum Beispiel diesen Fertig Pudding, den man nur eben anrühren muss blöd. Deshalb koche ich Pudding eigentlich immer ganz traditionell erst mit Milch, und mische dann die geschlagene Sahne unter. Dabei ist sie mir neulich auch direkt geronnen -.- (Pudding noch zu warm…) Und da war ich so beleidigt, das mein Freund mir seither ein Pudding-Kochverbot auferlegt hat^^
    Wünsche dir einen guten Start in die Woche – kann ja nur noch besser werden 😉
    Franzi

  2. Liebe Katharina, ich habe dir ja schon geschrieben, dass ich mich sehr auf den bevorstehenden Abend freue. Deine Creme klingt soooo lecker, die MUSST du unbedingt nochmal versuchen (aller guten Dinge sind drei, oder ;-))
    Schön ist dein herbstliches Bild.
    Auf bald und schöne Grüße
    Jutta

  3. ohhhhh nein! ich habe vergessen mich anzumelden! dann komm ich einfach als special-guest dazu!!! ich kann ja auch die schnittchen servieren oder die fotos als blogreportage machen 😉
    JAAAAA???!!!

  4. …jetzt möchte ich doch auch hier nochmal schreiben , wie sehr ich freue dabeizusein :-)))
    Dein kleines Fotoalbum schaut auch so schön aus !!!
    Wünsche einen schönen Abend,
    Susanne

  5. oh schade dass mein name nicht auch gezogen wurde. dabei hab ich mir extra (in hoffnungsvoller voraussicht) schon einen arbeitstermin an dem tag in deine nähe gelegt (bin in großostheim zum dolmetschen) und ein auto besorgt damit ich nicht doch mit bahn und fahrrad fahren muss. naja…hab’s probiert. ich wünsch euch viel spaß mit der weihnachtsbastelei.
    martina

    • Och nee, Martina, das tut mir aber leid!!! Wir schaffen es bestimmt ein Andermal, uns kennen zu lernen und was tolles zusammen zu basteln!

      Liebe Grüße

      Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.