diy – Christbaumschmuck aus Filz

Wer hätte das gedacht, ich bin noch da, ich lag mal kurz drei Tage mit einer Lebensmittelvergiftung flach (so etwas ziehe ich magisch an, ich wäre eine sehr gute Vorkosterin für eine Königin gewesen), habe aber meine alte Form wieder und, um dem Ganzen im Nachhinein wenigstens etwas ansatzweise Positives abzusprechen, auch zwei Kilo weniger (die ich aber in spätestens zwei Tagen wieder drauf habe wenn nicht aufhöre, Lebkuchen zu futtern, während ich das hier schreibe)!

selbst genähte DIY Christbaumschmuck Anhänger aus Filz als Deko für Weihnachten in Grau und Schwarz in Hausform

Um mich ein wenig zu schonen habe ich mir ein Projekt von meiner To-Do-Liste ausgesucht, das man super auf der Couch beim Fernsehen machen kann. Die Christbaumanhänger aus Filz sind natürlich nicht die Neuerfindung des Rades, aber wenn ich das Rad neu erfinden könnte, hätte ich bereits letztes Jahr schon den Nobelpreis für Dekoration erhalten (schlimm, dass sich die ganzen Blogger immer rechtfertigen, wenn sie nicht DIE super innovative Idee haben! Hauptsache, es macht Spaß, oder?).

selbst genähte DIY Christbaumschmuck Anhänger aus Filz als Deko für Weihnachten in Grau und Schwarz in Hausform

Immerhin ist die Idee so simpel, dass ich Euch nicht mal eine Anleitung dafür gebe. Hätte aber auch doof ausgesehen, Bilder von mir auf der Couch mit Salzstangen und Cola daneben.

selbst genähte DIY Christbaumschmuck Anhänger aus Filz als Deko für Weihnachten in Grau und Schwarz in Hausform

Heute habe ich mich wieder richtig fit gefühlt und schon mal ein wenig Weihnachtsdeko rausgekramt. Ich gebe es zu, die Tannenzweige stehen etwas unmotiviert in den Flaschen, aber ohne Schnee draußen komme ich nicht so recht in Dekostimmung!

selbst genähte DIY Christbaumschmuck Anhänger aus Filz als Deko für Weihnachten in Grau und Schwarz in Hausform

selbst genähte DIY Christbaumschmuck Anhänger aus Filz als Deko für Weihnachten in Grau und Schwarz in Hausform

So, jetzt sieht es zumindest auf dem Sideboard ein wenig heimelig-weihnachtlich aus. In der Weihnachtskiste habe ich noch die Papiersterne vom letzten Jahr gefunden, überraschenderweise völlig intakt und einen etwa 15 Jahre alten Adventskranz-Kerzenhalter-Stern von Ikea. Aprorpos Ikea, genau da fahre ich jetzt noch hin, weil ich am Wochenende mal schnell eine ganze Werbeagentur neu einrichte, vielleicht gibts nächste Woche schon den ersten Raum zu sehen (wenn Euch das interessiert?!).

Liebe Grüße und passt auf, was Ihr esst! Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

17 Gedanken zu “diy – Christbaumschmuck aus Filz

  1. Uiii , schön das es dir wieder gut geht.
    Klar interessiert es uns, wir wollen alle Räume sehen, ins kleinste Detail bitte,
    denn dafür sind wir Blogger doch auch bekannt 😉
    So und nu zu deinem Filzanhänger, nein nicht neu, aber dafür Zuckersüß.
    Das Häuschen hat es besonders mir angetan.
    Liebe Grüße
    Christin

  2. Oha, Lebensmittelvergiftng klingt aber gar nicht gut… schön, dass es dir besser geht! Und die Zeit auf dem Sofa hast du ja auch bestens genutz – die Anhänger sind toll geworden! Ganz niedlich finde ich die Bommelborte und die Zick-Zack-Litze beim kleinen Häuschen.
    GLG Johanna
    P.S. Na, klar interessiert es mich wie du eine ganze Werbeangentur einrichtest! Immer her mit den Fotos!

  3. Die sind aber süss geworden! Eines schöner als das andere. Wenn die so easy zu basteln sind, dann schnapp ich mir auch gleich ein paar Reste Filz und verbringe den Abend damit auf der Couch! Ich finde den Sternenständer auch sehr schön, schade, dass es ihn nicht mehr gibt!
    Ja, also ich bin definitiv gespannt auf den Raum-bitte unbedingt präsentieren!
    lg tina
    http://titantinasideen.blogspot.com

  4. Oh mist, eine Lebensmittelvergiftung ist ja alles andere als schön!
    Hoffe alles ist überstanden! Heute habe ich „deine“ Zeitschrift gekauft und mich so darüber gefreut, das ich dich „kenne“! Tönt komisch, aber als regelmässige Leserin hat man wirklich das Gefühl. Ich war begeistert von diesen wundervollen Gesamtansichten, sonst sieht man ja immer eher Bildausschnitte, erst jetzt ergibt sich das Gesamtbild und den Zusammenhang der Räume (Fantastisch!) ihr wohnt einfach hammerschön. Und dein Sofa im Garten, das wird noch, ich freue mich jetzt schon, wenn du es uns dann zeigst.
    Lg Carmen

    • Hallo Carmen,

      oh das freut mich, dass Dir unser Haus als Expertin gefällt (Du bist doch Architektin, wenn ich mich recht erinnere, oder?)! Ich habe auch bei ganz vielen Lesern das Gefühl, als würde ich sie schon ewig kennen und bis jetzt hat sich auch immer so angefühlt, wenn ich mal jemanden in echt kennengelernt habe! Ich laufe Dir ganz bestimmt irgendwann über den Weg 🙂

      Liebe Grüße

      Katharina

  5. Liebe Katharina,

    ich habe deine Anhänger noch nirgends entdeckt, auch nicht etwas ähnliches. Warum also schon wieder so bescheiden? 😉
    Abgesehen davon sind sie sehr süß geworden! Ich mag den „einfachen“ Stil sehr gerne. Auch wenn es bei mir um Weihnachten auch mal glänzen und glitzern darf, wirkt der Filz so schön heimelig! Kann man sicher auch mit Kindern hübsch verzieren, oder?

    Neblige Vorweihnachtszeit-Grüße,
    Vera

  6. Liebe Katharina,
    bis jetzt war ich ja eine ganz stille Leserin deines wunderbaren Blogs aber nun muss ich dir doch mal schreiben, wie toll es immer bei dir aussieht. Die Papiersterne sind wunderschön. Hast du dafür eine Anleitung?
    Einen schönen 1. Advent für dich und deine Lieben 🙂
    Marie-Theres

  7. Schön, dass du wieder gesund bist! Die Dekoration sieht sehr festlich aus. Ich mag es, wenn alles in denselben Farbtönen gehalten ist – schriller, amerikanischer Weihnachtsdeko kann ich leider nur wenig abgewinnen. Dein Ensemble hat eher etwas Skandinavisches, das gefällt mir.
    Ich würde gern die Fotos der Einrichtung sehen, ich stehe total auf Möbel. Naja, eigentlich ja auf alles, was das eigene Heim wohnlicher macht… 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Steffi

  8. So schön, deine Deko!
    Ich mag ja grau so gerne…
    und da auch ich dieses Jahr
    mit rosa kombinieren möchte,
    eine Frage:
    Wo kommt denn das hübsche
    Sternchenpapier her, ist das von
    Rie Elise Larsen?

    Einen gemütlichen ersten Advent,
    liebe Katharina!

    Anke

  9. Dein Blog und deine Ideen sind wirklich toll! Ich schaue regelmäßig vorbei und freue mich über die schönen Dinge die zu zauberst. 🙂

    Die Papiersterne habe ich erst gestern in einer kleineren Variante, mit meinen Klienten (Menschen mit Behinderung) gebastelt und für meinen Blog noch mal aus einer alten Papiertüte. Dort zeige ich was man aus altem Kram noch alles machen kann.

    Viele Grüße und einen schönen Abend, Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.