Schau doch mal hier vorbei

diy – Tannenbäume aus Gips

Manchmal inspiriert mich das weite, weite Internet zu neuen DIY-Ideen, manchmal habe ich keine Ahnung mehr, wie ich darauf gekommen bin. Bei den Dekobäumchen weiß ich aber noch ganz genau, wie sich verschiedene Schnipsel von Eindrücken zu dieser Idee zusammengesetzt haben: Stadtbummel mit Blick in ein Schaufenster, wo es Kegel aus Papier als Deko gab – zack, abgespeichert. Zuhause im Internet mal wieder unzählige Betonprojekte bewundert – abgespeichert. Und dann ein paar Tage später Gips angerührt, um ein Loch in der Wand zu verspachteln, der sich wie durch ein Wunder Mintgrün verfärbt hat (das Wunder ist in jedem Baumarkt erhältlich und heißt „Uniflott imprägniert“, aber schön, dass man mich noch so leicht beeindrucken kann!). Von da an waren die Bäume im Kopf schon fertig und mussten nur noch gegossen werden!

Anleitung für DIY Deko Weihnachtsbäume in Pastell Mintgrün und Grau aus Gips als Deko für Weihnachten

„Bäume“ ist vielleicht ein wenig viel gesagt, es sind ja eigentlich nur Kegel. Also bitte alle mal Eure „man-sieht-nur-mit-dem-Herzen-gut-vorweihnachts-Brille“ aufsetzen. Was Seht Ihr? Richtig, Tannenbäume (oder meinetwegen auch riesige Räucherkegel, aber egal, passt auch zu Weihnachten ;)).

DIY Deko Weihnachtsbäume in Pastell Mintgrün und Grau aus Gips als Deko für Weihnachten

Da isser mal wieder, der Kunstschnee! Das ist das erste Jahr, indem ich überhaupt welchen benutze und ihn finde ihn so toll! Wenn es hier schon nicht schneit, dann wird ab sofort alles in Kunstschnee gehüllt! Ich finde, das gibt jeder Deko so einen Miniaturwelt-Weihnachts-Schaufenster-Look, wisst Ihr, was ich meine?

Anleitung für DIY Deko Weihnachtsbäume in Pastell Mintgrün und Grau aus Gips als Deko für Weihnachten

Ihr braucht:

  • Gips (Grau) oder Uniflott imprägniert (Mintgrün)
  • Wasser
  • Schüssel und Rührlöffel
  • Backpapier
  • Klebeband
  • Gläser zum Reinstellen der Tüten

So wird´s gemacht:

Das Backpapier zu Spitztüten formen und mit Klebeband festkleben. Die Spitze mit Klebeband verstärken, damit sie beim Einfüllen nicht knickt. Den Gips mit Wasser zu einer breiigen Masse rühren und in die Tüten füllen, dabei fühlt man sich ein wenig wie ein Eisverkäufer im Sandkasten! Die Tüten in Gläser stellen und eventuell mit etwas Papier stützen, sonst gibt es Rillen in der Tüte wie bei einem meiner Bäume. Nach etwa zwei Stunden sind die Bäume trocken und das Papier kann abgezogen werden.

Anleitung für DIY Deko Weihnachtsbäume in Pastell Mintgrün und Grau aus Gips als Deko für Weihnachten

Am Wochenende möchte ich noch einen zweiten Schwung von den Bäumen machen, viel kleiner aber mit Stiel. Und bis dahin werde ich noch ein wenig Kunstschnee im Haus verteilen (wenn das nicht schon meine Kinder übernommen haben, denn irgendwie ist die Tüte weg).

Anleitung für DIY Deko Weihnachtsbäume in Pastell Mintgrün und Grau aus Gips als Deko für Weihnachten

Bevor ich Euch aber jetzt noch zehn Bilder von meinem niedlichen Porzellan-Eisbären zeige (ich hätte noch welche!), lasse ich es für heute gut sein.

Freut Ihr Euch auch schon auf den ersten Schnee?

Liebe Grüße! Katharina

8 Kommentare

  1. Sieht superschön aus. Deine Deko lässt einen sofort an klirrende Kälte, Schlittschuhlaufen, knirschenden Schnee und Glühweinschlürfen denken. Hach – ich hoffe, es schneit bald (die Winterreifen sind seit langem montiert …).
    Herzlichst
    vonKarin

  2. Ohh, das sieht aber hübsch aus! Bestimmt könnte man die Kegel auch noch anmalen, wenn man nicht auf den puristischen Look steht, oder? Zum Beispiel grün mit roten Tupfen.. Danke für die coole Inspiration, Maral von „Mach mal“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.