diy – Weihnachtsdeko – Dingsbums

Ich habe soo lange überlegt, wie ich das Teil nennen soll, das ich am Wochenende gebastelt habe! Dabei hatte ich die Idee dazu schon vor Wochen im Kopf, als ich ein Paket von Tesa* mit Powerstrips Transparent bekommen habe, mit denen ich schon dieses Utensilo gemacht habe. Vielleicht bemühen wir einfach den Begriff der „Installation“ dafür, er hat ja schon für allerhand Kurioses her gehalten wie einen Haufen Müll mit Besen, also warum nicht auch für mein Altglas-Dingelchen!

DIY upcycling Weihnachtsdeko aus Marmeladengläsern mit Tesa Powerstrips Transparent

2014-12-07-DIY-Weihnachtsdeko-1

Ihr braucht:

  • Schraubverschluss-Gläser in verschiedenen Größen mit möglichst geradem Rand (am besten ist ein großes in der Mitte und recht kleine außen herum)
  • Dekoband oder Spitze
  • Heißklebepistole
  • Schere
  • Tesa Powerstrips Transparent (ich habe etwa 12 Stück benutzt)
  • Weihnachtsdeko wie kleine Kugeln, Zweige und Anhänger

2014-12-07-DIY-Weihnachtsdeko-7

So wird´s gemacht:

Zuerst klebt Ihr ein wenig Dekoband mit Heißkleber am Rand der Gläser fest. Anschließend werden die verschiedenen Gläser um das große Glas herum geklebt. An einigen Stellen genügt es, wenn Ihr die Powerstrips halbiert.

Jetzt fragt Ihr Euch bestimmt, warum ich Powerstrips benutzt habe und nicht gleich alles mit Heißkleber festgeklebt habe? Ich habe es probiert, aber das hat eine riesige Schweinerei gemacht, da der Kleber getropft und Fäden gezogen hat und ich gar nicht gut in die Spalten zwischen den Gläsern gekommen bin. Die Powerstrips sind total unauffällig und alles lässt sich wieder entfernen, wenn die Marmeladen-Einkochzeit beginnt ;).

Wenn Ihr ein Türmchen aus Gläsern gebaut habt, könnt Ihr auch schon mit der Deko beginnen. Ich habe natürlich erst Mal Kunstschnee in den Gläsern verteilt (hat hier irgend geglaubt, das Thema Kunstschnee wäre langsam mal abgehakt für mich?!).

DIY upcycling Weihnachtsdeko aus Marmeladengläsern mit Tesa Powerstrips Transparent

DIY upcycling Weihnachtsdeko aus Marmeladengläsern mit Tesa Powerstrips Transparent

Jetzt bin ich mal echt gespannt auf Eure Meinung! Findet Ihr das eine nette Deko-Idee oder sollte ich das Ganze zusammen mit einem Besen in eine Vitrine stellen?

Liebe Grüße! Katharina

*Kooperation mit Tesa

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

19 Gedanken zu “diy – Weihnachtsdeko – Dingsbums

  1. Ich bin soooooooooooooooo begeistert!!!!
    Erst gestern habe ich noch überlegt, wie ich mein Fenster dekoriere, wenn der Adventskranz nicht mehr dort hängt – du hast eine tolle Idee gehabt, die ich gerne dafür nutzen würde!
    Vielen Dank – nicht nur heute – für deine immer so liebevollen und kreativen Anregungen!
    Dunja

  2. Das schaut sooooo grandios aus! da bekomme ich gleich selbst Lust zu basteln 😀
    Ich muss unbedingt SOFORT anfangen zu dekorieren und zu schmücken.. ich bin total in Verzug .. oh gott oh gott!!

    xoxo, L.
    —————-
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

  3. Hallo, ich finde es eine sehr hübsche und dekorative Idee! Und praktisch noch dazu weil es recycelt ist und auch nach der Nutzung dem Wertstoffkreis wieder zugefügt werden kann. Tolle Idee! Eine weitere von vielen die du hast. Und vielen Dank das du diese hier so nett mit uns teilst! Herzliche Grüße und noch eine schöne Weihnachtszeit, Manu…

  4. Hallo Katharina, ich finde die Dekoidee toll! Weiß und rot kombiniert mit dem Ast wirkt sehr schön weihnachtlich. Finde ich tausendmal schöner als dieser ganze bunte Weihnachtskitsch. Außerdem hast du so ein paar alten Gläsern noch eine sinnvolle Aufgabe gegeben. 🙂

    Liebe Grüße, Judith

  5. Ich finds sehr schön! Originell und kreativ. Sieht zauberhaft aus, erinnert mich irgendwie an Märchen. Ich weiß nicht warum, vielleicht wegen den Zweigen mit der Flechte, dem Schnee, den knallroten Beeren und der Spitze. Wunderbar.
    Was man alles aus den Gläsern machen kann! Ich hab auch noch so viele rumstehen.
    Liebe Grüße und eine schöne 3. Adventswoche, Clara

  6. Hi Katharina. Vor einiger Zeit haben wir uns mal auf der RAID NIGHT getroffen, falls Du Dich noch erinnerst. & nun hab ich es endlich geschafft bei dir vorbei zu schauen. Schön hast du es hier!! – & Besonders dieses DIY gefällt mir sehr gut. So hab ich mich schon solange gefragt, was ich mit meinen zig gesammelten Einweggläser, ob groß, ob klein anstelle. – Bisher haben sie für meinen Espresso oder als Teelichthalter gedient. Gerade dieses zusammenfügen finde ich interessant. Herzliche Grüße und eine schöne vorweihnachtliche Zeit. Deine Kaja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.