Schau doch mal hier vorbei

Frühlingsdeko mit jeder Menge Gelb

Ich gehöre wirklich nicht zu den Leuten, die sich ständig über das Wetter beklagen und habe dieses triste Nass-in-Grau draußen bis jetzt tapfer ertragen! Aber am Montag hat es mich voll erwischt, ich wurde von so einer fiesen Lustlosigkeit gepackt, die fast noch schlimmer als eine Erkältung ist! Diese Woche ist hier fast alles liegen geblieben und die Wäsche stapelt sich mit meinen e-mails um die Wette. Ich bin sogar an einem Abend um 19 Uhr ins Bett gegangen und habe bis zum nächsten Morgen um sechs Uhr geschlafen! Zum Glück hat mir meine Freundin einen Tritt in den Hintern gegeben und mir befohlen, endlich aus meinem Wintertief zu kommen und es mir zu Hause hübsch zu machen, wenn draußen sein keinen Spaß macht! Also falls es Euch gerade genauso geht wie mir und Ihr es einfach nicht mehr abwarten könnt, bis es ENDLICH warm und sonnig draußen wird, probiert es mal mit Gelb aus!

weiterlesen „Frühlingsdeko mit jeder Menge Gelb“

diy – Frühlings-Papeterie und Fächermappe

Da man momentan wettertechnisch draußen überhaupt nichts verpasst, habe ich die Zeit genutzt und die Aquarellfarben ausprobiert, die ich zu Weihnachten bekommen habe und ein wenig mit Papier gebastelt. Ich muss gestehen, dass ich meiner Meinung nach überhaupt kein Talent zum Zeichnen habe, aber Aquarellbilder kommen mit so einer fluffigen Leichtigkeit daher, dass ich es unbedingt ausprobieren wollte! Besonders viel Vorzeigbares habe ich nicht zustande gebracht, dafür habe ich stundenlang probiert, wie das mit dem Farbauftrag funktioniert und Buchstaben gemalt. Das war mal richtig schön, weil ich sonst so ungeduldig bin und immer gleich ein Ergebnis sehen möchte, aber die Aquarellfarben und ich wollen es diesmal langsam angehen lassen (sonst haben wir nach 2-3 Farbschmierereien keine Lust mehr aufeinander, ohne die wirklich coolen Sachen ausprobiert zu haben). Hach, die ersten Frühlingsgefühle :).

weiterlesen „diy – Frühlings-Papeterie und Fächermappe“

diy – Fotohintergrund (Blogorganisation)

Heute zeige ich Euch mal keine Dekoidee, sondern ein praktisches DIY, mit dem ihr Eure Fotos ein wenig aufpeppen könnt. Ich hoffe, Euch interessiert so ein wenig Hintergrundwissen (Achtung, Wortspiel!) überhaupt.

Ihr glaubt gar nicht, was ich teilweise für einen Aufwand betreibe, nur um im tristen Winter ein paar nette Fotos knipsen zu können! Manchmal muss ich Essen oder Deko mitsamt dem Tisch so nah an das Fenster rücken, dass ich an der Scheibe klebe, um Fotos machen zu können. Damit man das Chaos im Hintergrund nicht sieht, schleppe ich auch gerne mal eine weiße Tischplatte ins Wohnzimmer, die dann mittels einer abenteuerlichen Konstruktion aus zwei Hockern aufgestellt wird (mir ist die Tischplatte auch schon mal entgegen geflogen und hat ein Dessert, das ich gerade fotografieren wollte, zermatscht!). Manche Dinge sehen einfach besser aus, wenn der Hintergrund abgeschlossen ist und man nicht zu weit in den Raum blicken kann.

weiterlesen „diy – Fotohintergrund (Blogorganisation)“

Bilder von der Heimtextil Messe 2015

Am Samstag fand das von mir lang ersehnte Bloggertreffen der SoLebIch Community auf der Heimtextil Messe in Frankfurt statt. So viele tolle Menschen, die ich endlich mal wieder gesehen oder überhaupt zum ersten Mal „in echt“ kennengelernt habe!

weiterlesen „Bilder von der Heimtextil Messe 2015“

Keine Zeit zum Mittagessen (7): Tomaten-Orangen-Suppe mit Garnelen

Unglaublich, was so ein bisschen Sonne ausmacht, oder? Ich habe mich heute so dermaßen über das schöne Wetter gefreut, dass ich am liebsten sofort den Garten auf Vordermann gebracht, Blumen in die Balkonkästen gepflanzt und Fotos vom ganzen Haus gemacht hätte, weil alles so schön hell war! Ersteres scheiterte an meiner Vernunft, weil es am Wochenende ja schon wieder kalt werden soll, Letzteres scheiterte an meiner Faulheit, da ich sonst das ganze Haus hätte aufräumen müssen (das ist eine tolle Logik: Ich würde ja so gerne, aber ich habe überhaupt keinen Bock!). Also habe ich mir ein leckeres Süppchen gekocht, was gar nicht so einfach war, denn schließlich durfte sie aufgrund meiner momentanen Frühjahrsmopsigkeit weder viel Fett, noch Kohlenhydrate haben aber sollte bitteschön trotzdem zum leer schlabbern lecker sein!

weiterlesen „Keine Zeit zum Mittagessen (7): Tomaten-Orangen-Suppe mit Garnelen“

diy – Vase aus Filz (+Meditation)

Wahnsinn, so viele liebe Kommentare zu unserem kleinen Bad-makeover! Vielen Dank dafür, ich hätte bis letzte Woche nie gedacht, dass jemand mal unser Bad gut finden würde! Ich erwische mich sogar dabei, dass ich im Bad ein paar extra Minuten für eine Haarkur oder so einlege und habe mir sogar die Augenbrauen gezupft, obwohl das für mich eigentlich von der Schmerzbelastung her noch vor Kinderkriegen kommt!

weiterlesen „diy – Vase aus Filz (+Meditation)“

Kleine Badezimmer – Schönheitskur

Mein Mann hat noch gesagt: „Mach mal ein paar vorher-Bilder“! Aber ehrlich gesagt sah unser Bad vorher so schlimm aus, dass ich mich gar nicht getraut hätte, Euch Bilder zu zeigen! Ich versuche es mal mit meiner hervorragenden Fähigkeit, Dinge zu bebildern, wie es sonst nur Amélie im Film vermochte, als sie den Blinden über die Straße führte: ein überdimensionaler Spiegel vor einer Schlammfarbenen Wand, die auch noch den Rest des ohnehin mangelhaften Tageslichts in sich aufsaugte. Drei Kugellampen aus Chrom, von denen eine vor sich hin funzelte, die Zweite nicht funktionierte und die Dritte überhaupt nicht mehr neben den anderen hing, sondern im Badschrank darunter rumflog. Eine Deckenleuchte, die ich aus einem Thailand-Urlaub im Rucksack nach Hause getragen habe und die eigentlich schon damals aussah wie Gewölle, das irgendein Tier ausgespuckt hatte! Über die generelle Fehlplanung unseres Badezimmers sprechen wir mal nicht, das ist jetzt nun so (Ich höre mich heute noch zur Architektin sagen: „Nee, ein großes Bad brauchen wir nicht, uns reicht ein klitzekleines Bad, wir halten uns da eh nicht auf!“). Aber wir haben versucht, mit kleinstem nachweihnachtlichen Budget alles ein wenig aufzupeppen.

weiterlesen „Kleine Badezimmer – Schönheitskur“

Frischestart ins neue Jahr: Kichererbsen-Spinatsalat mit Granatapfel und Datteln

Ich traue mich ja schon fast gar nicht mehr, am 05. Januar noch ein frohes neues Jahr zu wünschen, aber ich mache es trotzdem: Frohes neues Jaaaahaaaar!!! Wir haben hier bis Vorgestern GAR NICHTS gemacht und das war so traumhaft schön! Ich wusste schon gar nicht mehr wie das ist, ohne Wecker, ohne Internet und ohne To-Do-Liste in den Tag hinein zu leben. Am Wochenende hat es dann wieder in den Fingern gekribbelt und wir wollten runter von der Couch! Also haben wir spontan angefangen, unser Bad ein klein wenig zu renovieren (während ich hier sitze und schreibe, werkelt mein Mann noch fleißig).

weiterlesen „Frischestart ins neue Jahr: Kichererbsen-Spinatsalat mit Granatapfel und Datteln“