Schau doch mal hier vorbei

Frühlingsdeko mit jeder Menge Gelb

Ich gehöre wirklich nicht zu den Leuten, die sich ständig über das Wetter beklagen und habe dieses triste Nass-in-Grau draußen bis jetzt tapfer ertragen! Aber am Montag hat es mich voll erwischt, ich wurde von so einer fiesen Lustlosigkeit gepackt, die fast noch schlimmer als eine Erkältung ist! Diese Woche ist hier fast alles liegen geblieben und die Wäsche stapelt sich mit meinen e-mails um die Wette. Ich bin sogar an einem Abend um 19 Uhr ins Bett gegangen und habe bis zum nächsten Morgen um sechs Uhr geschlafen! Zum Glück hat mir meine Freundin einen Tritt in den Hintern gegeben und mir befohlen, endlich aus meinem Wintertief zu kommen und es mir zu Hause hübsch zu machen, wenn draußen sein keinen Spaß macht! Also falls es Euch gerade genauso geht wie mir und Ihr es einfach nicht mehr abwarten könnt, bis es ENDLICH warm und sonnig draußen wird, probiert es mal mit Gelb aus!

Dekoideen für den Frühling im Wohnzimmer und auf dem Tisch mit Blumen und Deko in sonnigem Gelb

Mir hat das Dekorieren mit den frischen Blumen richtig gut getan, auch wenn ich keinen Besuch erwarte (dann müsste ich ja meine Jogginghose ausziehen, aber so weit bin ich noch nicht ;)). Mein neues Tablett ist übrigens aus dem Baumarkt: eine Gehwegplatte aus Granit für 3.99 Euro!

Dekoideen für den Frühling im Wohnzimmer und auf dem Tisch mit Blumen und Deko in sonnigem Gelb

Dekoideen für den Frühling im Wohnzimmer und auf dem Tisch mit Blumen und Deko in sonnigem Gelb

Auf dem Sideboard stand tatsächlich noch Weihnachtsdeko! Also habe ich die silbernen Kerzenständer gegen bunte Vasen ausgetauscht und das Kunstfell vom Sofa weggeräumt (aber nur fürs Foto, das kann ich unserem Kater nicht antun, es ist doch sein Kuschelfell!). Als ich alles dekoriert und die Kamera aufgestellt hatte, zeigte sich tatsächlich für zwei Minuten die Sonne!!! Ich bin natürlich felsenfest davon überzeugt, dass das mein Verdienst war (woran ich auch gerade merke, dass es mir anscheinend wieder besser geht, meine Überheblichkeit ist also wieder da :P)).

Dekoideen für den Frühling im Wohnzimmer und auf dem Tisch mit Blumen und Deko in sonnigem Gelb

Dekoideen für den Frühling im Wohnzimmer und auf dem Tisch mit Blumen und Deko in sonnigem Gelb

Dekoideen für den Frühling im Wohnzimmer und auf dem Tisch mit Blumen und Deko in sonnigem Gelb

Dekoideen für den Frühling im Wohnzimmer und auf dem Tisch mit Blumen und Deko in sonnigem Gelb

Ich glaube, bei mir hat die Gelbkur geholfen, vielleicht bin ich morgen schon so weit, die GUTE Jogginghose anzuziehen, mit der ich immer so aussehe, als käme ich gerade vom Sport (zur Tarnung trage ich natürlich Laufschuhe dazu).

Wie sieht es denn mit Euch aus? Ertragt Ihr das Wetter noch tapfer oder ist Eure Laune auch im Keller?

Liebe Grüße von der Couch! Katharina

17 Kommentare

  1. Waahh, das sieht ja sooo toll aus bei Dir!
    Eigentlich bin ich gar nicht so der Gelb-Fan… das ist mir schnell zu österlich und schmetterlingig – aber SO bei Dir… wunderschön!
    Wollen wir Haus tauschen?

    Liebe Grüße,
    ein tollen Blog hast Du da!
    Papagena

  2. Oh ja dieses Wettertief kenne ich nur zu gut.
    Da ich zwei Hunde habe und jeden Tag raus muss geht mir schlechtes Wetter noch mehr auf den Keks. Also 3 Tage am Stück schlechtes Wetter vertrage ich, aber danach wird es echt kritisch. Da ich momentan dann auch noch im Keller wohne (mit Fenster) ist das ganze noch schlimmer.
    In einem Monat soll dann aber der Umzug starten und dann werde ich mich auf jeden Fall von deiner gelben Deko inspirieren lassen 🙂
    Ich hoffe dein Kater hat dir verziehen, dass Du das Fell fürs Bild weggeräumt hast 🙂

    Liebe Grüße
    Anna von canistecture.de

  3. Gelb bringt auf jeden Fall gute Laune!! Am liebsten wäre mir allerdings auch, wenn „das gelbe am Himmel“ (Sonne 😉 )sich mal wieder blicken lassen würde, und dann am besten noch schöne Wärme verbreitet…. Aaber das dauert wohl noch. Bis dahin muss ich wohl dringend mal wieder in den Baumarkt wie es aussieht, so eine Gehwegplatte ist doch ganz schön dekorativ 🙂
    Liebe Grüße – ich zieh meine Sporthose übrigens immer nur auf dem Sofa an, weil sie so bequem ist… 😀

    Liebe Grüße!
    Franzi

  4. Liebe Katharina,
    auch wenn ich ständig auf deiner Seite vorbeigeschaut habe, so komme ich erst heute dazu, dir einen lieben Gruß zu hinterlassen!
    Vielen Dank für das Paket mit den vielen schönen Sachen im Dezember!
    Ich habe die letzten Tage auch ein wenig aus- und umgeräumt und den Winter schon (meine Tochter meint zu vorzeitig ;-/ ) verbannt. hier tummeln sich nun ein Strauß gelber, ein Strauß bunter Tulpen mit Heidelbeere und wunderschöne weiße Ranunkeln in den Vasen …
    Deine gelben Farbkleckse machen Lust auf Frühling 😉
    Ganz herzliche Grüße!
    Dunja

  5. Liebe Katharina,
    wunderschöne farbenprächtige Fotos!! Ich glaube diese Frischekur brauche am Wochenende auch!
    Danke für die Inspiration und den Lichtblick! Hier stürmt es heute ganz furchtbar doll.
    Liebe Grüße und morgen einen hoffentlich sonnigen Start ins Wochenende!
    Clara

  6. Rosy!!! Hast du sie aus dem DaWanda-Kalender? Ich mag gelb auch… Sieht toll aus alles zusammen! habe gerade im SLI-Flohmarkt eine superschöne nigelnagelneue gelbe Decke ergattert und gegen eine Rosy (Kissen) getauscht 🙂 Liebe Grüße!!! Julia

  7. Liebe Katharina,

    dein neu aufgehübschtes Wohnzimmer in gelb sieht ganz wunderschön aus. Habe das „hello“ Bild auch gerade auf deinen Fotos entdeckt. Ich war so glücklich als ich es letzten Herbst in deinem Shop gefunden habe.

    Liebe Grüße
    Daniela (Wunderblumen)

  8. Toll, toll, toll! Wow, was für ein Stimmungsmacherpost – ich freu mich direkt auf den Frühling, auch wenn ich heute morgen noch Schnee geschippt habe ( aber, was soll ich sagen, ich schippe gern Schnee – ich mag Schnee… bin ich eine Aussätzige?).
    Aber bevor ich mich total auf den Frühling freu, kommt erst mal noch die Fasnet, auf die kann ich mich nicht freuen, wenn draußen schon Frühling ist.

    Liebe Grüße,
    Linda

  9. na siehste! geht doch!! wie wunderschön alles bei dir geworden ist!!! da bin ich froh, dass ich dir in den popo getreten habe und weißte was: ich wäre auch zum kaffee gekommen 😉

  10. Bei mir wird gebaut.
    Im Treppenhaus liegt der Staub cm-dick denn der 5. Stock brauch unbedingt einen Aufzug. Warumauchimmer!
    Und wir restaurieren einen Schrank.
    Viel Platz für Blumen bleibt grad nicht.
    Wenn`s mir zu grau wird, besuch ich einfach Deinen Blog und genieße aufgeräumte, dekorierte, beblumte Wohnräume.
    Danke!
    LG Anna

  11. sehr schön! ich bin an sich nicht so ein riesengelbfan, werde aber heute meine verblühten hyazinthentöpfe austauschen müssen und werde mich wohl diesmal auf narzissen verlegen, die riechen nicht ganz so streng. da ich im moment noch türkis als akzentfarbe verteilt habe, wird das gut gehen und vermutlich etwas aufmuntern. hier ist es heute nicht so superg(r)au, aber naja. januar halt.

    liebe grüße!
    stefanie

  12. Wirklich sehr schöne Inspirationen. Besonders toll finde ich ja die Grafiken und den „Korb“ wo die Pflanzen drin stehen. Echt tolle Bilder und Einblicke. Ich mag ja gelb recht gerne:)
    Liebste Grüße,
    Leah

  13. Ich bin´s leid, so richtig leid…und jetzt fängt´s auch noch wieder an zu schneien!
    Nö, da hab ich mich im frühlingshaft rosa/grün dekorierten Wohnzimmer verbarriekadiert….bis der Frühling kommt! ;-)))

    Liebe Grüße,
    Moni

  14. Ich habe mir die Frischekur am Wochenende mit frischen Tulpen-, Narzissen- und Perlhyazinthentöpfchen ins Haus geholt (und nebenbei noch ein paar andere neue Dekosachen, hust. Zum Leidwesen meines Lieblingsmannes), danke für die Inspiration!
    Eine schöne Woche dir! Liebe Grüße, Clara

  15. Diese gelben Akzente sehen wundervoll aus, da bekomme ich auch direkt Lust mir frische Farben durch Blumen ins Haus zu holen. Noch ertrage ich diesen Winterblues, wie ich ihn nenne, recht tapfer, freue mich aber, dass es seit ein paar Tagen noch nicht richtig dunkel ist, wenn ich von der Arbeit nach Hause fahre. Oder so wie gerade eben, als die Sonne das Büro in ein wundervoll weiches Licht getaucht hat, das lässt mich hoffen, dass wir nicht mehr lange auf den Frühling warten müssen. Heute morgen wurde ich noch mit einer leichten Schneedecke begrüßt, als ich das Haus verließ, was bei Sonne und trockener Kälte irgendwie auch seinen Charme hat.

    Wünsche dir noch einen schönen Mittwoch.
    Viele Grüße, Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.