diy – Anhänger mit Trockenblumen

Bo-ho-ho liebe Freunde an diesem Montagmorgen. Obwohl eine furchtbar vollgepackte Woche vor mir liegt, habe ich dennoch eine bomben Laune und hoffe, Euch damit anstecken zu können (wenn nicht, probiert es mal mit diesem Lied, es läuft bei mir gerade in voller Lautstärke im Hintergrund :)). Heute zeige ich Euch putziges DIY Anhänger im Boho Look, für die ich kleine Schnapsflaschen und Fläschchen von einem Vitaminpräparat benutzt habe (ja, da drängt sich ein Zusammenhang zwischen beiden Substanzen geradezu auf  – nach zwei Schnäppschen brauche ich wirklich eine Kur ;)).

DIY upcycling Anhänger im Boho Look mit Trockenblumen und Leder als Schmuck oder als Deko für die Wand

Seit ich für mein Buch einen Kranz mit Trockenblumen gemacht habe, stehe ich wirklich total darauf! Die Farben sind so wundervoll leuchtend und mir fallen so unglaublich viele Dinge damit ein, dass ich jetzt sogar Strohblumen im Garten angepflanzt habe.

DIY upcycling Anhänger im Boho Look mit Trockenblumen und Leder als Schmuck oder als Deko für die Wand

DIY upcycling Anhänger im Boho Look mit Trockenblumen und Leder als Schmuck oder als Deko für die Wand

Man braucht:

  • kleine Flaschen aus Glas oder Plastik
  • Reste Leder oder Kunstleder, zur Not auch dicken Filz
  • Trockenblumen (Strandflieder oder Schleierkraut, Hauptsache kleine Blüten oder nur die Blätter von großen Blüten)
  • ein Stück Draht
  • Zange
  • Schere
  • eine Nadel
  • Textilkleber oder guten Kraftkleber
  • Lederbänder oder Kordel

So wird´s gemacht:

Aus dem Leder eine Manschette in der Länge des Flaschenhalses zuschneiden, die bündig abschließt. Mit Kraftkleber am Flaschenhals festkleben. Einen Kreis aus Leder ausschneiden, der genau auf die Öffnung der Flasche passt. Mit der Nadel zwei Löcher wie bei einem Knopf in den Kreis stechen. Ein Stück Draht zur Schlaufe formen und durch die Löcher fädeln. Auf der Rückseite verknoten und den Draht etwas kürzen.

Die Flasche mit Trockenblumen füllen und den Deckel darauf kleben und eine Kordel oder ein Lederband durchfädeln.

DIY upcycling Anhänger im Boho Look mit Trockenblumen und Leder als Schmuck oder als Deko für die Wand

DIY upcycling Anhänger im Boho Look mit Trockenblumen und Leder als Schmuck oder als Deko für die Wand

Einen Anhänger hatte ich letzte Woche zu einem Kleid an und wurde ständig angesprochen (vielleicht war es auch nur Mitleid für die Frau mit der Schnapsflasche um den Hals!). Als Trio hängen sie jetzt ganz lässig im Schlafzimmer als Deko an der Wand…

Ich wünsche Euch allen einen tollen Start in die neue Woche und ein wenig Hippie-Feeling im Herzen!

Alles Liebe! Katharina

(PS: Ich weiß auch schon, von wem der erste Kommentar hierzu kommt, Jenny – bitteschön :))

25 Gedanken zu “diy – Anhänger mit Trockenblumen

  1. Liebe Katharina,
    mal wieder ein tolles DIY! Bei mir haben sich schon ein paar Trockenblumen angesammelt, also kommt mir deine Idee sehr gelegen! Sieht nämlich wirklich wunderschön aus 🙂 Könnte ich mir auch gut auf unserem Balkon hängend vorstellen!

    Liebste Grüße
    Lea

  2. Hi Katharina,
    das ist ja eine super Idee, die mir auch richtig gelegen kommt!
    Meine Maus pflückt immer wenn sie draußen ist Blümchen von der Wiese und überrascht mich mit einem kleinen Strauß. Schade, dass sie so schnell verblühen…aber jetzt lass ich sie einfach trocknen und häng sie an die Wand…wie cool ist das denn!

    Liebe Grüße und schöne Woche…trotz Termin-„Stress“!
    Moni

  3. Sehr cole IDee und total schick.
    ich steh ja sowieso auf diese Trockenblumen… werden nächstes JAhrd efinitiv im Garten gepflant 🙂

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: noch bis Ende des Monats läuft das erse Gewinnspiel überhaupt auf meinem Blog… bin voll aufgeregt… und ich würde mich total freuen dich dabei zu haben.. wenn du lust hast. es gibt ein tolles Kissen von Aurata Design zu gewinnen.

  4. Liebe Katharina,

    die sind ja zauberhaft…
    Richtig „Flower Power“…
    Und ja, zu Jenny würden sie perfekt passen… 😉
    Ich würde die Ketten auch eher als Deko verwenden…
    Die „Grabsch-Hände“ meiner Kinder würden von dieser Hübschigkeit magisch angezogen werden… 😉

    Liebe Grüße
    Julia

  5. Oooooh wie schön!
    Und es sieht immer so einfach aus, wie du das machst …
    Bei mir läuft Kleber (vorzugsweise Sekundenkleber ;-/ ) irgendwie immer daneben ….
    Ich überlege mal, wie ich das wo einsetzen kann – erstmal müssen Glasboxen, die ich von meinen Kindern zum Muttertag bekommen habe,
    dekoriert werden <3
    Einen guten Start in die Woche!
    Dunja

    blog.bahrcode.de

  6. Oh nein, ich bin zu spät! 🙁
    Aber du hast soo recht,liebe Katharina, diese Fläschen sind genau nach meinem Geschmack.
    Ich will auch seit ewigen Zeiten mal Blumen trocknen lassen, aber ich finde hier nie welche die so richtig geeignet wären. Wie genau trocknest du sie? Einfach in die Sonne legen?

    Das du aus Mitleid angesprochen wurdest glaube ich übrigens nicht die Spur. Ich würde die auch tragen. Am liebsten mit einem weißen Hippie-Kleid und Blumen im Haar.
    Du machst mir richtig Lust auf den Sommer!

    Ganz liebe Grüße,
    Jenny 😀

    • Hallo Jenny,

      ich wusste, dass die Idee Dir gefällt :)! WEnn ich Blumen selber trockne, hänge ich sie kopfüber auf (super eignen sich Strandflieder, Strohblumen oder Schleierkraut). Ich kaufe aber im Spätsommer auch gerne mal einen Strauß bei uns auf dem Wochenmarkt, da ist dann alles drin, was man zum basteln brauchen kann…

      Liebe Grüße

      Katharina

  7. Wow, ist das eine geniale Idee!! Ich kenne Trockenblumen von meiner Oma – aber so cool habe ich sie noch nie gesehen – ich glaube ich muss auch Trockenblumen in meinem Garten anpflanzen 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Doris

  8. Das ist ja eine tolle Idee. Eigentlich mag ich keine Trockenblumen, aber mit Deiner Anleitung ist es ein Versuch wert. Morgen ist ja Feiertag – vielleicht probiere ich Deine Idee mal aus. LG

    • In den Flaschen setzt sich auch nicht so fies der Staub ab (eine Kindheitserinnerung – verstaubte Trockenblumen im Regal!)

  9. Du hast echt irre Ideen!! Als Kette wären sie mir too much, aber als Deko.. Ganz groß!
    Und überhaupt: die Fotos, die Farben, Dein Schreibstil: da krieg ich auch ohne den Song gute Laune *.
    Liebe Grüße von Maike

    *obwohl er ziemlich cool ist-auch in leise.

  10. Sehr coole Idee! Machen sich an der Wand baumelnd prima bei dir… als Halsschmuck (wenn die Schnapsflasche nicht zu groß ist 😉 ) aber sicher auch. Liebe Sonntagsgrüße, Ulli

  11. Hallooo liebe Katharina! Diese Idee hab ich auch oft auf DaWanda gesehen, als kette zwar, aber keine wurde sooooo schön umgesetzt!! Die Bilder sind auch wunderschön- ein weiterer Grund warum ich deinen Blog so liebe! 🙂
    Dieser Spiegel (ist es das?) ist total hübsch. Weist du noch wo du den gekauft hast? Lieben Gruß:)

    • Hallo Marieke,

      ooh, das freut mich aber, dass Dir die Anhänger so gut gefallen – danke für Dein liebes Kompliment! Den Spiegel habe ich vom Flohmarkt, ich habe gerade mal auf ebay geschaut, da gibt es zwar sowas in der Art, aber für 150 Euro!

      Liebe Grüße

      Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.