diy – Windlichter mit Holzfurnier

Herrlich, so ein langes Wochenende! Wisst Ihr, woran ich merke, dass ich wirklich entspannt bin? Wenn ich anfange, mich zu langweilen (kommt nicht oft vor, ist für mich aber wirklich ein tolles Gefühl!). Dann habe ich nämlich immer Muße, mal was auszuprobieren, ohne dass unbedingt was bei rum kommen muss. Basteln nur des Bastelns wegen! Am Wochenende habe ich mir mal wieder Einmachgläser geschnappt, von denen ich so unglaublich viele habe, weil ich JEDES Einmachglas behalte (ich bin mir gerade gar nicht sicher, ob ich umweltbewusst bin oder ob das eine ausgewachsene Macke von mir ist!). Zusammen mit dem Rest Holzfurnier von den Wickinger-Osternestern habe ich Windlichter für den Balkon gebastelt…

DIY upcycling Windlichter aus Einmachgläsern mit Holzfurnier als Deko für den Balkon im Sommer

DIY upcycling Windlichter aus Einmachgläsern mit Holzfurnier als Deko für den Balkon im Sommer im skandinavischen Look

Man braucht:

  • Einmachgläser
  • Holzfurnier von der Rolle
  • Heißklebepistole
  • Schere
  • Buchbinderschrauben, ca. 4mm (gibts in guten Papeterien)
  • Lochzange
  • Klammern zum Fixieren

So wird´s gemacht:

Zu den Windlichtern ohne Henkel muss ich ja nicht viel sagen: Heißkleber auf den Rand, Furnier drum herum, fertig (aber darauf achten, dass man den Kleber ordentlich aufträgt, weil man ihn im Inneren sieht).

Wenn man dann nach fünf Minuten fertig ist und sich wieder genauso langweilt wie vorher, bastelt man eben noch einen Henkel dran! Dazu das Furnier um das Glas legen, überlappen lassen, abnehmen und mit Holzleim festkleben. Mit den Klammern fixieren, bis der Leim getrocknet ist. Anschließend einen Streifen Furnier als Henkel über den Ring legen und mit der Lochzange zwei gegenüberliegende Löcher stanzen. Den Henkel mit den Buchbinderschrauben am Ring befestigen (man kann dazu erst mit den Fingern rumfummeln und fluchen, weil man die Schraube nicht zu fassen bekommt und dann in einem Anflug von Allwissenheit einen Schraubenzieher zu Hilfe nehmen). Zum Schluss die janze Schose am Glas festkleben.

Rechtliche Absicherung: Bitte klappen Sie den Bügel des Windlichtes vor dem Anzünden der Kerze nach unten. Für etwaige Lagerfeuer-Romantik am Balkontisch übernimmt die Basteltante keinerlei Verantwortung!

DIY upcycling Windlichter aus Einmachgläsern mit Holzfurnier als Deko für den Balkon im Sommer im skandinavischen Look

DIY upcycling Windlichter aus Einmachgläsern mit Holzfurnier als Deko für den Balkon im Sommer im skandinavischen Look

Ich wünsche Euch einen tollen Start in die neue Woche und vor allem: langweilt Euch mal wieder!

Alles Liebe! Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

17 Gedanken zu “diy – Windlichter mit Holzfurnier

  1. Liebe Katharina,

    wo gibt es Langeweile zu kaufen???
    Zu Hause finde ich sie aktuell nicht… 😉
    Eine tolle Idee mit dem Furnierholz…
    Wäre ein Grund, mal wieder in den Baumarkt zu fahren… 🙂

    LG Julia

  2. Wow!!!! Super!!! Ich habe ja schon deine Oster-Idee mit den hängenden Osternestern aus Furnierholz so irre gut gefunden! Das ist ja auch eine scharfe Sache! Du machst mir richtig Lust, das Material auch mal endlich auszuprobieren! Ich bin begeistert!!!
    Liebe Grüße… Michaela 🙂

  3. Die Windlichter sehen super schön aus, total mein Geschmack.
    Irgendwo müsste ich noch ein paar Furnierstreifen haben…man könnte sie sogar noch bestempeln…danke für die tolle Idee!
    Viele Grüße
    Isabell

  4. Hübsch wie immer 🙂
    Ich habe gerade dein Buch durchgestöbert & bin nun top motiviert etwas mehr Leben in den Garten zu bringen! Du hast tolle Arbeit geleistet!
    Alles Liebe
    hope

  5. Wow, wunderbar sommerliches Dekoelement. Auf meinem Balkon steht ein altes Marmeladenglas mit Teelicht, da fehlt noch n bisschen Deko. Deine Idee werd‘ ich gleich mal umsetzen.

  6. Hey:)
    Dein Blog gefällt mir sehr<3
    Die Idee ist echt klasse!
    Sieht super aus*-*
    Bin gleich mal Leserin über Bloglovin geworden!
    Liebe Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *