diy – upcycling outdoor Küche aus einer Werkbank

Eeeendlich bin ich zurück aus dem Urlaub! Das klingt jetzt so, als wäre es nicht schön gewesen, ganz im Gegenteil: ich fühle mich seit Jahren das erste Mal richtig erholt und platze vor Tatendrang (da verkrafte ich sogar, dass ich die männliche Fraktion unserer Familie krank aus dem Urlaub mitgebracht und vorgestern Hühnersuppe bei 30 Grad im Bikini gekocht habe. Aber irgendwas ist ja immer.). Auf heute habe ich mich schon ein paar Wochen gefreut, weil ich Euch meine neue Outdoorküche zeigen kann und sooo neugierig bin, was Ihr dazu sagt!!!

DIY upcycling Outdoor Küche aus einer alten Werkbank mit Grill und Gaskocher als Gartenküche für den Sommer

Ich habe mir schon immer eine Küche im Garten gewünscht! Als mich die Marke danke* zu ihrem 30 jährigen Jubiläum vor ein paar Wochen nach einer upcycling Idee unter dem Motto #DANKEsagtdanke für den Garten fragte, habe ich mir meinen Vater geschnappt und los geplant! Unser Ziel war es, nachhaltig zu arbeiten, also so wenig wie möglich neu zu kaufen, alte Dinge zu verwerten und Ressourcen zu schonen.

Ihr wisst ja inzwischen, dass ich auf vorher/ nachher Projekte stehe, deshalb hier ein vorher-Bild:

DIY upcycling outdoor Küche im Boho vintage Look aus einer alten Werkbank als Küche für den Garten im Sommer

Die alte Werkbank stand mindestens 50 Jahre in dem Schuppen, den wir für unser neues Carport abgerissen haben (dass zu dem Zeitpunkt der Fotos tatsächlich NUR die Rückwand des Carports fertig war und die Handwerker kopfschüttelnd gearbeitet haben, während ich die Küche dekoriert habe, ist wohl ein weibliches Phänomen, das hier nicht näher erläutert werden muss!).

DIY upcycling outdoor Küche im Boho vintage Look aus einer alten Werkbank als Küche für den Garten im Sommer

Ich wollte unbedingt den vintage-Charakter der Werkbank erhalten und habe deshalb nur die Türen und die Arbeitsplatte geschliffen und lackiert. Mit der Arbeitsplatte war ich bestimmt drei Stunden beschäftigt, weil jede Menge Dreck weggeschliffen werden musste. Nachdem ich sie mit Klarlack lackiert hatte, sah die Arbeitsplatte zwar fast genau so aus wie vorher, aber ich hatte zumindest ein besseres Gefühl.

DIY upcycling outdoor Küche im Boho vintage Look aus einer alten Werkbank als Küche für den Garten im Sommer

Für die Küche haben wir extra das Carport verlängern lassen, sodass sie geschützt unter dem Dach steht (nicht im Bild weil noch nicht gestrichen!). Hinten steht der Grill auf zwei Gehwegplatten aus Schiefer als Hitzeschutz, daneben ein 70er Jahre Campingkocher und ein selbst gebautes Spülbecken aus einer alten Zinkwanne.

DIY upcycling outdoor Küche im Boho vintage Look aus einer alten Werkbank als Küche für den Garten im Sommer

Ich muss Euch auch noch unbedingt das ausgetüftelte Bewässerungssystem zeigen, dass mein Vater gebaut hat! Der Doppelwasserhahn ist vom Flohmarkt, aus dem linken Hahn kommt ganz normal Wasser aus der Leitung. Für den rechten Hahn haben wir uns überlegt, dass es doch super wäre, wenn man Regenwasser sammeln könnte. Das soll natürlich nicht zum kochen sein, aber um sich mal schnell die Hände zu waschen ist es auf jeden Fall praktisch und auch noch umweltschonend :).

So einen Regensammler kann man im Baumarkt kaufen und in die Regenrinne einfügen oder Ihr baut ihn Euch einfach selbst (im Baumarkt kostet der Regensammler etwa 30 Euro, unsere Variante kostet 3,50 Euro inklusive Erbsen und Möhrchen).

DIY upcycling outdoor Küche im Boho vintage Look aus einer alten Werkbank als Küche für den Garten im Sommer mit selbst gebauter Spüle und Regensammler

Das Prinzip ist ganz einfach: In der Dose im Regenrohr wird bei Regen Wasser gesammelt, das dann über einen Schlauch in eine Regentonne oder wohin auch immer transportiert werden kann. Wir haben einen Zinkeimer mit Deckel benutzt, von wo aus das Wasser über einen weiteren Schlauch zum Wasserhahn geführt wird. Wenn die Regentonne bzw. unser Eimer voll ist, läuft das Wasser in der Dose über und einfach das Fallrohr runter. So kann der Eimer nicht überlaufen.

Ihr braucht dafür eine leere Konservendose, die etwas kleiner ist als das Rohr, einen Schlauchaufsatz zum Schrauben und einen großen Bohrer. Ihr bohrt in das Regenrohr und in die Dose Löcher, durch die der Schlauchaufsatz passt und schraubt beides zwischen den Schlauchaufsatz. Dann könnt Ihr einen Gartenschlauch direkt an Eure Regenrinne anschließen (es gibt natürlich auch diese Klappen zu kaufen, aber wenn man keinen Platz für eine Tonne direkt am Regenrohr hat ist die Variante mit dem Schlauch sehr praktisch).

DIY upcycling outdoor Küche im Boho vintage Look aus einer alten Werkbank als Küche für den Garten im Sommer mit selbst gebauter Spüle und Regensammler

Das Wasser aus dem Becken läuft dann über einen Siphon in die Erde…

DIY upcycling outdoor Küche im Boho vintage Look aus einer alten Werkbank als Küche für den Garten im Sommer mit selbst gebauter Spüle und Regensammler

DIY upcycling outdoor Küche im Boho vintage Look aus einer alten Werkbank als Küche für den Garten im Sommer mit selbst gebauter Spüle und Regensammler

In der Küche habe ich „Gartengeschirr“, also Einzelteile und irgendwelche Teller, Hauptsache, ich muss nicht immer hoch laufen (für Diejenigen, die nicht den exakten Grundriss unseres Hauses im Kopf haben: unsere Küche befindet sich im 1. Stock).

DIY upcycling outdoor Küche im Boho vintage Look aus einer alten Werkbank als Küche für den Garten im Sommer mit selbst gebauter Spüle und Regensammler

Weil echte Outdoor-Mädels beim Kochen für Eitelkeiten keine Zeit haben, hier ein wahrlich ungestelltes Foto von mir in Bumbelklamotten (sofern Ihr das Wort „bumbel“ überhaupt kennt – ersetzt es einfach durch ein passendes Wort in Eurem Dialekt :)) mit Bumbelfrisur und Bumbelbrille (haaalt, die Brille nicht, die ist echt schick!). Und wieder einmal erkennt ihr, warum ich über Deko und nicht über Fashion blogge :P.

DIY upcycling outdoor Küche im Boho vintage Look aus einer alten Werkbank als Küche für den Garten im Sommer mit selbst gebauter Spüle und Regensammler

DIY upcycling outdoor Küche im Boho vintage Look aus einer alten Werkbank als Küche für den Garten im Sommer mit selbst gebauter Spüle und Regensammler

Bevor ich mich jetzt wieder meinen kranken Männern widme, möchte ich mich noch ganz herzlich bei meinem Vater bedanken, dass er meine Spinnereien für mich verwirklicht! Ein tolles Vater-Tochter-Projekt, an das ich jetzt immer beim Grillen denke (und ich verzeihe Dir auch, dass Du mich beim Umdrehen fast mit dem Brett erschlagen hättest :P).

Und jetzt bin ich gespannt wie ein Flitzebogen, was Ihr zur Outdoor-Küche sagt!

Alles Liebe! Katharina

*Kooperation mit danke

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

53 Gedanken zu “diy – upcycling outdoor Küche aus einer Werkbank

  1. Guten Morgen Katharina! Deine Werkbankküche sieht richtig klasse aus! So eine tolle Idee! Und auch die Idee mit dem Regensammler… Bin hin und weg! Viele liebe Grüße, Moni

  2. Die Outdoorküche ist einfach nur ein Wahnsinnsteil! Total cool und auf Upcycling stehe ich eh total. Auch die Deko und der Wasseranschluss ist echt lässig!
    Viele Grüße, Isabell

  3. WOW!!! mir fehlen fast die Worte. absolut traumhaft, fantastisch und so wunderschön! die alte Werkbank sieht klasse aus, aber auch die Lösung mit dem Waschbecken und der schöne Obstkorb.
    Liebe Grüße
    Nici

  4. Wow, ist super geworden. Da kann das Leben draußen jetzt richtig losgehen. Ich wünsche euch eine schöne Garten- und Draussenzeit! Viele Grüsse, Maria

  5. Liebe Katharina,
    das ist absolut genial!! Ein wunderschönes Vater-Tochter Projekt – ich bin einfach nur begeistert und auch ein klein wenig neidisch, denn so eine Outdoor-Küche hätte ich auch gerne!
    Alles Liebe,
    Doris

  6. Was für eine schöne Küche!! Besonders die Wasserinstalation gefällt mir. wird sofort aufgeschrieben und gemerkt. 🙂 Habe einen schönen Tag!
    Grüße Marie-Theres

  7. Einfach nur mega. Tolle Idee und noch toller umgesetzt! So eine Outdoor-Küche ist perfekt und die alte Werkbank hat echt Charme. Kompliment auch an deinen Papa! 🙂
    Lieben Gruß

  8. Das sieht so toll aus! Ich liebe besonders euer Waschbecken aus der Zinnwanne aber auch der Rest ist richtig schön und die Idee mit dem Regensammler ist spitze! Und der Vintage Camping-Kocher! Hach, du sieht ich bin begeistert!

    Liebe Grüße,
    Jenny 🙂

  9. Hallo Katharina,
    Deine Outdoorküche mit allen praktischen und gut durchdachten Einzelheiten sind ein Knaller!
    Herzlichen Glückwunsch und eine schöne Zeit in diesem „Aussenbereich“.
    Beste Grüsse Michaela

  10. liebe katharina,
    danke, dass du nicht über fashion bloggst, sondern uns mit solchen projekten inspirierst. ich find’s großartig!
    viele grüße,
    sabine

  11. Die Küche ist ja genial!
    ich werd die auf jeden Fall mal meinem Freund zeigen…
    Vielleicht können wir ja so etwas ähnliches in unserer Gartenhütte auch umsetzn.
    Eine alte Schubladenwand aus einem Krämerladen steht nämlich verlassen bei uns imKeller.. die wäre eventuell ganz gut geeignet..
    Naja. vielleicht könnenw ir das in ein zwei Jahren mal in Angriff nehmen XD
    wird wohl noch ewig dauern, bi susner Garten überhaupt wie einer aussieht, da stehen solche projekte natürlich erst mal hinten an..

    wo hast du denn den tollen outdoorteppich her?
    Der gefällt mir ja wahnsinnig gut!

    Viele liebe Grüße!

    Franzy

    • Hallo liebe Franzy,

      ich gehe bei uns im Garten jetzt immer Eckenweise vor, dann sieht man nicht so das große Ganze und bekommt die Krise! Echt blöd, dass man zuerst so viel im Garten schuften muss, bevor man ihn richtig genießen kann, oder? (Da fällt mir ein, ich müsste dringend mal ans Unkraut ran…)

      Liebe Grüße

      Katharina

      Ach so: der Teppich ist von DEPOT…

  12. Boah!! Ich PLATZE vor Neid!! Das ist wirklich das Tollste, was ich seit langer Zeit gesehen habe!! Absolut genial!!!! Ihr habt Euch viel Mühe gegeben und auch das mit dem Spülbeckenregenwasserdings finde ich toll!! Ich ünerlege gerade, wie ich sowas in unserem Garten installieren könnte! Danke für die tolle Inspiration!!! Liebe Grüße, Sandra

  13. Grooooooooßartig!!! Die selbstgebaute Küche, die Regenwassernutzung, das Tüfteln und so ein Vater-Tochter-Ding sowieso – finde ich super!

    Schnelle gute Besserung an Deine Männer + fetten Gruß an Deinen Vater!
    Minza

  14. Ein superschönes Upcyclingprojekt! Outdoorküchen sind in unseren Breitengraden ja immer noch die Außnahme, umso schöner, dass du das aus der Werkbank verwirklicht hast – wo ihr ja mit eurem großen Garten eh immer genug zu tun habt. Hätten wir nicht schon eh einen großen Gasgrill, wäre das auch eine gute Idee für unsere Terrasse. 🙂
    LG,
    Jackie.

  15. Schnappatmung mit totalem „Haben-wollen-Effekt“!!!
    Eine Outdoor-Küche!!!!! Bin hin und weg! Und dafür extra das Carport verlängert! Wir kriegen es nicht mal hin, dass die Terrassenmauer gerade ist! ;-)))
    Sie kippt beständig…Jahr für Jahr…irgendwann landet sie auf meinen riesigen Buchskugeln…dann ist Holland in Not, ich sag´s Dir!
    Ach hätt ich meinen dAd doch auch umme Ecke wohnen, schnüff!
    Tolles Kompliment an Euch Beide! Habt Ihr super umgesetzt!♥

    Liebe Grüße,
    Moni

  16. Wow, ich bin einfach nur begeistert! Die Outdoorküche ist ein Traum! Das Recycling ist mega und Deko ist dir ebenfalls mal wieder supergut gelungen, ich liebe die Farben und alles passt traumhaft schön zusammen. Es muss herrlich sein, im Sommer draußen zu kochen! Das mit der Rückwand hat mich zum Schmunzeln gebracht, kann ich absolut nachvollziehen (; Im Sächsischen würde ich „Bumbel“ einfach durch „Schlumper…“ oder „Bummel…“ ersetzen 😀 Die Lösung mit dem Regenwasser finde ich übrigens total genial!

    Alles Liebe,
    Laura

  17. Super schick! Gefällt mir wirklich sehr, sehr gut. So eine Outdoorküche ist schon etwas feines, wenn man den Platz dafür hat. Und in eurem Fall mit der Küche im ersten Stock auch wirklich sinnvoll.

    Liebe Grüße, Daniela

  18. Ahh ist die toll und so eine schöne Idee so eine kleine Küche im Garten zu haben. Toll was ihr aus dem alten Schrank gezaubert habt. Ganz viel Spaß im Sommer 🙂
    Liebe Grüße,
    Anna Julie

  19. Geniale Idee! Gott sei Dank musstet Ihr den Schuppen umreißen….eine Outdoorküche mit einfachen Dingen so genial umzusetzen: Ganz dickes Lob an Dich und Deinen Vater!!! Jetzt muss der Sommer nur noch auch so genial werden wie die deine Küche, dann läuft´s…..
    Wünsche Euch auf alle Fälle noch jede Menge relaxte Kochsessions und Grillpartys in deinem neuen Lieblingsplatzerl!

    Grüße aus Kärnten
    Andrea

  20. So ein toller Blog, ich bin begeistert. Diese Außenküche ist wirklich toll und so liebvoll gestaltet. Ich habe so was auch schon lange vor…ich wollte eine Außenküche aus roten Ziegelsteine bauen, mit einer Arbeitsplatte aus weißen Mosaikfliesen, also eine wetterfeste Variante. Du hast mich auf jeden Fall motiviert!!!

  21. Ich kann mich den vielen lobenden Kommentaren nur anschließen 🙂
    Was ich wirklich toll finde, ist vorallem wie das schöne alte Holz und die weißen Schranktüren zur Farbe von eurer neuen Carportwand im Hintergrund passen! Eine echt schöne Kombi, so richtig gemütlich…

  22. Oh Katharina …. Wahnsinn wie toll die Outdoor-Küche geworden ist … Du hast immer sooooooo geniale Ideen….
    Will auch …. So cool ….
    Liebe Grüsse Jasmin
    Du hast echt ein Händchen für sowas ….

  23. Liebe Katharina,
    was soll ich sagen? Ich schließe mich all meinen Vorgängerinnen hier an. Deine wunderschöne Küche ist der Oberhammer!!!! Ich bin restlos begeistert! Recycling ist seit meiner Studien-Abschlussarbeit eh mein Thema, die Zinkwanne als Spüle und der Regenauffänger sind genial und soooo schön, die Hängeobstkörbe, das Tablett, die Gewürze und der 70er-Kocher machen es so richtig wohnlich gemütlich. Und die alte Werkbank ansich ist schon ein Träumchen. Und du im (bei uns würde man sagen) Schlumperoutfit natürlich auch!! 🙂
    Das weltschönste DIY, dass ich seit langem gesehen habe, einfach perfekt! Ein tolles Vater-Tochter-Projekt! Genieß den Garten-Sommer in deiner Küche! Am liebsten würde ich auf nen Happen und ’n Gläschen Irgendwas an einem lauen Sommerabend vorbeischauen! 🙂
    Liebe Grüße, Clara

  24. wiiiiiiiiieeee schön! Ich finde am besten, wie Du die Schönheit hinter/unter all den usseligen Dingen sofort siehst und dann so geniale Dinge daraus machst. Ich finds einzig- und großartig! Topp.
    Liebe Grüße von Maike.
    PS: einzig diese Carport Geschichte verstehe ich immer noch nicht ganz. Hast Du dazu einen Artikel? Was ist das? Ne schnöde Auto-Unterstellmöglichkeit? Dann prima, dass Du die Wand für die toppi Außenküche nutzen konntest und das Dach verlängert hast. Bin sehr gespannt, wie Du das/den (?) Carport aufrüschst.. 🙂

  25. Boahhh ich will auch so eine Küche. Einfach super genial. Leider ist mein Garten dafür echt zu klein. Wenn dann müsste die Holzhütte weg, der Hasenstall und mein Hochbeet. Echt ein Traum – ganz ehrlich ich bin so was von neidisch. Nee es sei dir gegönnt
    wo hast du denn den tollen Teppich her?
    Lg Sanni

  26. Liebe Katharina,
    deine Outdoorküche ist einfach der HAMMER!
    Sie hat richtig Charme, ist praktisch, super dekoriert und dann auch noch ein Upcycling-Projekt! Richtig cool finde ich die Idee mit dem Regenwassersammler! 🙂

    Liebe Grüße
    Julie

  27. IST! DAS! GEIL! Meistens lese und genieße ich nur, aber das muss jetzt wirklich mal gesagt werden! Superidee und toll umgesetzt. Grandios!
    Begeisterte Grüße von Maria

  28. Ich denk ich bin nicht mal so gut angezogen, wenn ich außer Haus gehe.. ich denke du brauchst dich für dein ungestelltes Foto wirklich nicht schämen 😀
    Schönes Projekt!

  29. Liebe Katharina, ich habe diese Küche schon auf allen Kanälen bewundert und kann mich gar nicht dran sattsehen! Einfach nur SOOOOOOO hammermäßig schön!!! Das wird ein Sommer für dich! 😉 GLG, Sammy

  30. Ich bin unglaublich neidisch auf dich! Du zeigst hier immer so wunderschöne Dinge, die ich auch haben möchte *grins* und diese tolle Outdoor-Küche gehört definitiv zu meine Favoriten. Suuuuper schön geworden! Da kann man bestimmt richtig toll die Zeit genießen.

  31. WOW ! Das sieht echt super aus ! Projekt für den anstehenden Winter – dann kann man gleich loslegen im Frührjahr / Sommer 2016 und den eigenen Garten direkt wieder richtig genießen 🙂 Evtl. auch für einen großen Balkon geeignet. Ich gehe mal auf die Suche nach einer alten Wekbank !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *