10-Minuten-Deko: DIY Flaschenkleider

Nach Wochen des gepflegten Nichtstuns erwacht bei mir so langsam wieder die Lust am Selbermachen! Ich ordne meine Materialien und schreibe Projektideen in mein kleines schlaues Heft. Weil ein ganzes Atelier voller Krimskrams und ein Kopf voller Ideen aber auch echt lähmen können, habe ich mir für meinen Selbermach-Herbst ein kleines Projekt als Einstieg vorgenommen. Erst mal sehen, wie die Heißklebepistole sich anfühlt (heiß natürlich, ich habe mich schon wieder verbrannt, ich glaub ich lern´s nie ;)).

DIY upcycling Vase aus Altglas und Stoffresten als Deko für das Wohnzimmer im Herbst

Aus Altglas-Flaschen und ein paar Stoffresten habe ich Vasen gebastelt, die in ein paar Minuten fertig sind und deshalb super als Deko z.B. für Feste vorbereitet werden können. Genau das Richtige für mich: neue Deko für den Tisch und den Gang zum Altglascontainer gespart.

DIY upcycling Vase aus Altglas und Stoffresten als Deko für das Wohnzimmer im Herbst

Ihr braucht: 

  • Flaschen
  • Stoff Reste oder Borten
  • Schere
  • Heißkleber

So wird´s gemacht:

Aus Stoff einen Streifen zurechtschneiden und an die Flasche kleben. das andere Ende einschlagen und im Falz kleben, anschließend straff um die Flasche ziehen und ebenfalls festkleben.

DIY upcycling Vase aus Altglas und Stoffresten als Deko für das Wohnzimmer im Herbst im vintage Look

Falls sich jemand fragt, warum bei mir momentan auf JEDEM Foto Fenchelblüten zu sehen sind: bei mir wird der Fenchel nicht geerntet, sondern ich lasse ihn extra schießen, nur um dann so wundervoll duftende Blüten für die Vase zu haben. Aber inzwischen halte ich mich etwas zurück, sonst gibt es diesen Winter keinen selbstgemachten Bauchweh-Tee für die Kinder ;).

DIY upcycling Vase aus Altglas und Stoffresten als Deko für das Wohnzimmer im Herbst im vintage Look

Das war jetzt nur ein kleines Projekt, aber ich glaube, das Kribbeln in den Fingern ist wieder da! Was macht denn das Kribbeln bei Euch? Habt Ihr auch so Lust auf´s Basteln und Werkeln, Stricken und Häkeln diesen Herbst?

Liebe Grüße

Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

20 Gedanken zu “10-Minuten-Deko: DIY Flaschenkleider

  1. Liebe Katharina,
    das ist ein schönes DIY zum Wiedereinstieg!
    Ich habe mit Kleidung für meine Jüngste angefangen und kann
    gar nicht aufhören 😉
    Wie heißt denn eigentlich die gelbe Blüte, die du da als Solokünstler in der Vase hast? So eine suche ich immer, aber finde sie nirgendwo …
    Hab eine wunderBAHRe Nacht, liebe Grüße!
    Dunja

    • Hallo liebe Dunja,

      oh ja, an Kleidung würde ich mich auch gerne mal wieder rantrauen, ich habe am Wochenende den Katalog von Stoff & Stil verschlungen und würde am liebsten sofort loslegen… Das ist eine Fenchelblüte, die nicht nur toll aussieht, sondern auch wirklich lecker riecht (und man kann sich beim Essen einfach mal ein paar Blüten vom Tisch mopsen und über Salat streuen).

      Liebe Grüße

      Katharina

      • Oooooh, wer lesen kann ist klar im Vorteil:
        du hattest ja davon geschrieben 😉
        Meine einzige Erklärung: ich war schon zu müde!
        Hier ist gerade ein Rock fertig geworden – und wenn mein kleines Modell dann gleich aus der Schule kommt, ist er sicher auch bei Facebook zu sehen!
        … und den Katalog muss ich mir bestellen: ich suche gerade lauter schöne warme Sweatstoffe!
        Regnerische Grüße!
        Dunja

        • Jaaa, Dunja, schau mal bei denen auf der Website, da gibt es ganz kuschelige Stoffe, zum Beispiel einen ganz schönen gesteppten grauen Sweatstoff…

          Liebe Grüße, ich sehe es Dir nach, dass Du zu müde warst 😛

          Katharina

  2. Liebe Katharina,
    schön sieht es aus bei dir. Gehe mal in den Keller, das Altglas begutachten. Stoffe und Filz habe ich genug. Das ist ein DIY nach meinem Geschmack, weil es schnell geht und trotzdem was hermacht!
    Liebe Grüße
    Danielle

    • Hallo Danielle,

      ja, wühl mal schön im Altglas-Container :). Ich habe mir gestern noch überlegt, dass mir die Vasen vielleicht sogar mit schönen braunen Bierflaschen gefallen würden, aber das ist dann vielleicht eher was für eine Männerbude 😉

      Liebe Grüße

      Katharina

  3. Mir geht’s genauso. Im Sommer habe ich auch kaum gebastelt, aber so langsam explodiert mein Kopf schon wieder vor Ideen. Wenn ich doch nur die Zeit hätte… Deine Fenchelblüten finde ich richtig super als Blumendeko! Ich steh generell auf wilde Pflanzen bzw. nicht-Blumenladen-Blumen 😉

    Liebe Grüße
    Dörthe

    • Eeecht findest Du, das ist Kinderquälerei :P? Meine trinken Kräutertees eigentlich ganz gerne, aber auch nur, weil es bei uns konsequenter Weise keine alternativen Getränke mit Zucker gibt 😉

      Liebe Grüße

      Katharina

  4. Oh ja es kribbelt! Dieses und viele weitere Projekte warten auf ihre Umsetzung. Ich warte noch auf Zeit sie umzusetzen. Aber deines geht ja so schnell, das wird sicher bald umgesetzt!
    Alles Liebe
    hope

  5. Ohh, die sehen echt toll aus! 🙂 Ich hab leider keine Heißklebepistole, aber müsste ja auch so irgendwie gehen.

    Und ich kann das voll verstehen, dass man mal eine zeitlang nicht so viel Lust auf DIYs usw. hat. 🙂 Gehört auch dazu.

    Liebe Grüße
    Petra

  6. Hui! Das ist ja mal ne tolle, schlichte Idee. Gerade wollte ich ein paar Altglasflaschen wegschmeißen, weil sie im Weg standen und ich nicht wusste, was ich damit anstellen soll (eigentlich hatte ich sie ja zum basteln aufgehoben).
    Aber ich glaube, jetzt weiß ich, was ich damit mache…

    Vielen Dank für die Inspiration!

    Liebe Grüße,
    Linda

  7. Liebe Katharina,
    eine ganz wunderbare Idee – da kann man nach Lust und Laune immer wieder neu gestalten. Die einfachsten Ideen sind doch oft die Besten 🙂
    Und ich mag Fenchelblüten auch sooo gerne 🙂
    Alles Liebe,
    Doris

  8. Hallo Leelah!

    Irgendwann muss es ja mal gesagt werden: Dein Blog ist sowas von schön – schön gemacht und voller schöner Ideen. 🙂

    Ich habe zwee Kleene im Alter von 10 (Andreas) und 13 (Fabienne) daheim und suche mir immer mal wieder aus deinem DIY-Bereich Sachen zum Nachmachen aus 😉 Das macht den beiden immer wieder Spass (auch wenn Fab natürlich so langsam in ein gewisses Alter kommt, wo „Basteln mit der Mutti“ nicht mehr so angesagt ist, macht sie noch ab und an mit).

    Aber als dich an Deko-Expertin, mal eine Frage: Hast du bestimmte Quellen, die du besonders gern magst, wenn es um Dekosachen geht? Ich bestelle manchmal was unter http://www.ideenmitherz.de/, weil an dem Shop mag ich, dass er von zwei sympathischen Mädels gemacht ist, die sich mit Herzblut drum kümmern. Ist ein bisschen wie bei dir: die sympathische Person macht die schöne Webseite. Aber hast du vielleicht ähnliche Tipps für mich, wo ich schöne Sachen herbekommen kann, die nicht zu den bekannten „Großen“ gehören wie Butlers oder Depot?

    Über eine Antwort würde ich mich freuen!
    Ansonsten weiter so! Ganz liebe Grüße von Janina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *