Dinkelrisotto mit Garnelen

Das heutige Rezept stammt ausnahmsweise mal nicht von mir, sondern von meinem Mann. Er hat mir eine ganze Weile vorgeschwärmt, wie lecker das schmecken würde, bis ich es gestern endlich mal ausprobiert habe – wirklich sehr lecker, deshalb kommt hier das Rezept für alle :)!

Rezept für knackiges Dinkel Risotto mit Garnelen

Zugegeben, das Essen sieht in der gemusterten Schale etwas wuselig aus, das habe ich beim Fotografieren auch gemerkt! Aber ich hätte es nicht über´s Herz gebracht, meinen Mann NOCHMAL warten zu lassen, er hat schon ganz ausgezehrt vom Tisch rüber geschaut :P.

Rezept für knackiges Dinkel Risotto mit Garnelen

Man braucht (für 2-3 Personen):

Für die Brühe:

  • 900 ml Wasser
  • 300 ml Weißwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe

Für das Risotto:

  • 350 g Dinkel („Dinkel wie Reis“)
  • 2 Karotten
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 150 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Pinienkerne
  • 80 g Parmesan
  • einige Stängel Petersilie
  • Olivenöl
  • 50 g Butter
  • Riesengarnelen oder ein leckeres Fischfilet oder einfach gar nix für oben drauf

Rezept für knackiges Dinkel Risotto mit Garnelen

Alle Zutaten für die Brühe in einen Topf geben und erhitzen. Zwiebeln, Karotten und Lauch klein schneiden. Die Zwiebeln in Olivenöl andünsten. Den Dinkel dazugeben und soviel Olivenöl, dass der Dinkel mit Öl benetzt ist. Karotten und Lauch zugeben und kurz mitbraten. Anschließend schöpflöffelweise heiße Brühe angießen und erst dann weitere Brühe, wenn die Brühe verkocht ist (wie bei einem ganz normalen Risotto mit Reis). Nach etwa 15 Minuten die klein geschnittenen Pilze mit dünsten. Immer schön weiter rühren, bis der Dinkel noch leicht Biss hat.

Die Garnelen mit etwas Knoblauch und Olivenöl in einer Pfanne von jeder Seite 2-3 Minuten anbraten, Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Schluss den Parmesan und die Butter unter das Dinkelrisotto rühren und die gerösteten Pinienkerne sowie die gehackte Petersilie darüber streuen.

Rezept für knackiges Dinkel Risotto mit Garnelen

Ich muss ja gestehen, dass auf dem Foto gar kein Parmesan im Risotto ist, sondern nur ein wenig oben drauf, weil ich keinen Parmesan esse. Den hat sich jeder frisch drüber gerieben. Aber ich fand es auch ohne Parmesan super lecker, und das will ja was heißen, so ganz ohne Kalorien!

Ich wünsche euch noch einen tollen Rosenmontag, auf dass euch das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht!

Alles Liebe! Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS

4 Gedanken zu “Dinkelrisotto mit Garnelen

  1. Hört sich nicht nur lecker an, ist es tatsächlich und wird deshalb in die Liste der Mal-wieder-machen-Rezepte aufgenommen. Ausprobiert, mit Kürbis statt Pilzen, und von der Familienjury überrascht und begeistert verputzt am letzten Dienstag: Danke für das tolle Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.