Leckerer Herbsteinstieg: Rotkohl-Apfel Salat mit karamellisierten Walnüssen

Moment…ich muss erst leer kauen, bevor ich anfangen kann zu schreiben. Morgens um 9 Uhr Salat zu essen kann man schon mal machen (ich gehöre aber sowieso zu den Leuten, die zum Frühstück Lasagne essen können :)). Der Teller sah aber auch zu verlockend aus! Im Sommer gab es bei uns öfters amerkanischen Coleslaw und ich habe mir eine Herbstvariante überlegt, einen Rotcoleslaw (Achtung Wortwitz).

Rezept für Coleslaw Salat aus Rotkohl und Äpfeln mit karamellisierten Walnüssen als leckeres und gesundes Essen für den Herbst

Ihr braucht (für etwa vier Portionen):

  • 1/4 Rotkohl
  • 3 Äpfel
  • eine Hand voll Walnüsse
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 EL Joghurt
  • 2 EL flüssige Sahne
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL Senf
  • etwas Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • als Deko Radieschensprossen

Den Rotkohl fein hobeln, die Äpfel schälen und reiben und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Für das Dressing Joghurt, Sahne, Rapsöl, Essig, Senf und etwa 2 TL Ahornsirup miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alles zum Salat geben und vermengen.

Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne anrösten. 2 EL Ahornsirup zugeben und die Nüsse karamellisieren.

Zusammen mit den Radieschensprossen über den Salat geben.

Rezept für Coleslaw Salat aus Rotkohl und Äpfeln mit karamellisierten Walnüssen als leckeres und gesundes Essen für den Herbst

Rezept für Coleslaw Salat aus Rotkohl und Äpfeln mit karamellisierten Walnüssen als leckeres und gesundes Essen für den Herbst

Hat euch auch schon die Herbstmuffeligkeit erwischt? Ich versuche gerade dem Verlangen, ab 19.30 Uhr ausschließlich auf der Couch abzuhängen mit leichtem Essen und einer ellenlangen to-do-Liste an der Pinnwand entgegen zu wirken! Ob es hilft? Sagen wir mal so: das Essen schmeckt auch auf der Couch hervorragend und die Liste ist immerhin schon mal geschrieben :P.

Lasst es euch gut gehen! Katharina

5 Gedanken zu “Leckerer Herbsteinstieg: Rotkohl-Apfel Salat mit karamellisierten Walnüssen

  1. so einen ähnlichen Salat gibt es bei uns meistens an Weihnachten! Rotkohlsalat ist völlig unterschätzt und sooo lecker! Und dann noch mit Apfel-ui, das klingt phantastisch !
    die Herbstmuffeligkeit muffelt noch ein wenig in der Ecke- wenn sie es wagt , da rauszukommen, werde ich sie schleunigst wieder in ihre Schranken weisen :-)!!

    love
    sophia

  2. mmmmmh, das hört sich superlecker an,
    das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!
    Bei mir ist momentan so viel zu tun, dass ich mir wünschen
    würde, etwas herbsthyggelig zu werden ….
    Zumindest hatten wir gestern schon mal gaaaaanz viele
    Kerzen an – was bei unserer 7jährigen zu entzückten „Ooooh, hier ist es so
    weihnachtlich“-Anflügen sorgte 🙂
    Dir und deinen Lieben ein zauBAHRhaftes Herbstwochenende!
    Dunja

  3. Hallo Katharina, das sieht lecker aus! Ich mag Kohl je nach Zubereitungsart auch sehr gerne, finde aber immer zu wenig geeignete Rezepte! Jetzt nehme ich mir vor, deines mal auszuprobieren.
    LG Amely

  4. Ach, ich könnte auch Lasagne zum Frühstück essen! 🙂 Oder solch einen leckeren Herbstsalat! Allein die karamellisierten Walnüsse hören sich unfassbar lecker an, ich mag aber auch Rotkohl richtig gerne. Dein Rezept werde ich am Wochenende mal ausprobieren.

    Liebe Grüße, Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.