Herbstliches Ofengemüse mit Kartoffeln, Äpfeln und Rote Bete

Kaum ist es Herbst, gibt es bei mir fast nur noch Essen aus dem Ofen. Das liegt natürlich an der wohligen Wärme, die der Ofen in der Küche verströmt aber bestimmt auch daran, dass man im Herbst überhaupt nichts verpasst, wenn man eine Stunde auf sein Essen warten muss. Das Leben läuft jetzt wieder ein wenig langsamer und das genieße ich sehr!

Rezept für herbstliches Ofengemüse mit Kartoffeln, Äpfeln und Roter Bete

Da ich ja nicht immer alles mit Käse überbacken kann (KANN ich schon, aber das würde ich spätestens an Silvester wieder bereuen :P)), habe ich ein paar Knusperflöckchen aus Semmelbröseln und Mandeln darüber gegeben.

Rezept für herbstliches Ofengemüse mit Kartoffeln, Äpfeln und Roter Bete

Ihr braucht (für eine kleine Auflaufform wie meine):

  • 600 g Kartoffeln
  • 2 Äpfel
  • 3 rote Bete, gekocht (jaaa, erwischt, auf dem Foto oben sind frische zu sehen – aber die eingeschweißten hätten so gar nichts auf´s Bild gepasst)
  • 1 große rote Zwiebel
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

und für die Knusperflöckchen

  • 1 EL Semmelbrösel
  • 1 EL gemahlene Mandeln
  • ca. 2 EL Olivenöl
  • ca. 3 EL Apfelsaft
  • drei Stängel Thymian, gehackt
  • Salz und Pfeffer

Rezept für herbstliches Ofengemüse mit Kartoffeln, Äpfeln, Rote Bete und Knusperkruste

Kartoffeln, Zwiebeln und Äpfel schälen und das Gemüse samt roter Bete in feine Scheiben schneiden. Die Auflaufform mit Olivenöl einpinseln, das Gemüse abwechselnd einschichten und kräftig salzen und pfeffern.

Rezept für herbstliches Ofengemüse mit Kartoffeln, Äpfeln, Rote Bete und Knusperkruste

Die Zutaten für die Knusperkruste miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Fingern die Flöckchen auf dem Gemüse verteilen.

Mit Alufolie abgedeckt für 30 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen, anschließend die Alufolie entfernen und nochmal etwa 20 Minuten knusprig backen.

Rezept für herbstliches Ofengemüse mit Kartoffeln, Äpfeln, Rote Bete und Knusperkruste

Meiner Tochter und meinem Mann hat es sehr gut geschmeckt, mein fünfjähriger Sohn hat gesagt „Sieht toll aus, schmeckt mir aber nicht, ich mag keine Äpfel im Essen“ – immerhin habe ich von ihm einen Pluspunkt für die Optik bekommen :P.

Liebe Grüße! Katharina

11 Gedanken zu “Herbstliches Ofengemüse mit Kartoffeln, Äpfeln und Rote Bete

  1. Hallo, ich mach das mit roher roter Beete! Geht genauso, schmeckt oberlecker! Und Karotte dazu, und ein paar Brösel Feta nach dem Backen….. mmmmhm ich krieg Hunger! Liebe Grüße Moni

  2. Könnte mir vorstellen, das die Äpfel auch ersetzt werden können… Mit Karotten oder Süßkartoffeln. Grüße an deinen Sohn – ich mag auch keine Äpfel im Essen 😉

  3. Ach du meine Güte! Bei diesen Bildern bekommt man aber Appetit. Ich merke, das wird den Herbst und Winter wieder auf die Hüfte gehen!
    Spaß, manchmal muss das sein. Vielen Dank für die Rezeptideen. Toller Blog! Liebe Grüße,
    Hans

  4. So, Aufflaufform ist im Ofen. Hab allerdings anders geschichtet. So eie du das gemachtt hast, war mir zu aufwändig 😉
    also Kartoffeln, Rote Beete drüber, Schicht Äpfel drauf, dann Zwiebeln. Hab dann Gemüsebrühe drübergekippt und doch Käse drauf. Bin gespannt, wie es schmeckt. Danke für das Rezept!
    LG Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.