Adventskranz aus Baumscheiben

Auf den letzten Drücker habe ich gerade unseren Adventskranz fertig gestellt, den man eigentlich nicht Kranz nennen kann. Aber vier Kerzen sind drauf, da passt das schon. Eigentlich hatte ich bei meinem Schwiegervater nur eine Baumscheibe bestellt, aber weil man ja nie wissen kann, was sich Frau so vorstellt, hat er mir einen ganzen Satz in unterschiedlichen Größen zurecht gesägt. Und so ist es eine Art Adventsturm geworden mit entfernter Ähnlichkeit zu balinesischen Reisterrassen :).

Selbst gemachter DIY Adventskranz aus Baumscheiben mit Bäumen aus Porzellan in Mintgrün und Weiß

Auf die Ebenen habe ich kleine Bäume aus Porzellan und Murmeln gestellt und mit Heißkleber Hülsen für die Kerzen geklebt.

Selbst gemachter DIY Adventskranz aus Baumscheiben mit Bäumen aus Porzellan in Mintgrün und Weiß

Die Kerzen haben im unteren Bereich einen hauchdünnen Anstrich mit mintgrünem Sprühlack und Zahlenaufkleber in gold bekommen.

Selbst gemachter DIY Adventskranz aus Baumscheiben mit Bäumen aus Porzellan in Mintgrün und Weiß

Selbst gemachter DIY Adventskranz aus Baumscheiben mit Bäumen aus Porzellan in Mintgrün und Weiß

Selbst gemachter DIY Adventskranz aus Baumscheiben mit Bäumen aus Porzellan in Mintgrün und Weiß

Ich bin heute in derart beschwingter Vorweihnachtsstimmung, dass ich jetzt noch mit den Kindern ein paar Plätzchen backen und dann noch zwei Adventskalender basteln werde :).

Einen wundervollen 1. Advent für euch morgen und noch ein schönes Wochenende!

Katharina

weiterlesen...

DIY – upcycling Adventskalender-Haus

Sooo, Adventskalender Nummer zwei ist nun auch fertig! Für meinen Sohn habe ich ein Adventkalender-Haus aus einem Karton gemacht, da er es liebt, mit Kartons zu basteln! Ich kann keine Nudelpackung oder Eierschachtel wegwerfen, ohne dass er im Müll stöbert und alles zum Basteln wieder raus holt! Bei diesem Adventskalender bin ich mir sicher, dass er nach Weihnachten als Spielhaus in das Zimmer meines Sohnes wandern wird :)!

Anleitung für einen selbst gemachten Kinder DIY upcycling Adventskalender Haus aus einem Karton

Der Adventskalender hat auf allen Seiten Türchen, in die ich selbst gemachte Schachteln geklebt habe. Das ist bislang mein aufwändigster Adventskalender, hat aber wirklich Spaß gemacht, ihn zu basteln!

Anleitung für einen selbst gemachten Kinder DIY upcycling Adventskalender Haus aus einem Karton

Ihr braucht:

  • einen mittelgroßen Karton, möglichst ohne Aufkleber und Beschriftung
  • Kartons oder stabile Pappe für die Schachteln
  • Acrylfarbe
  • Cutter
  • Heißkleber (und jede Menge Heißklebestäbe)
  • Lack- oder Kreidestifte
  • Lineal
  • Schneideunterlage

So wird´s gemacht:

Zuerst schneidet ihr aus zwei gegenüberliegenden Laschen oben die Dachform aus. Die beiden anderen Teile können so bleiben wie sie sind.

Dann streicht Ihr den Karton in eurer Wunschfarbe.

Anschließend zeichnet ihr 24 Fenster und Türen auf alle vier Seiten des Kartons. Geht dabei nicht zu nah an den Rand, weil noch Schachteln dahinter geklebt werden müssen.

Dann schneidet ihr drei Seiten der Fenster ein, sodass es sich öffnen lässt.

Nun kommt der kniffelige Teil: ihr braucht 24 kleine Schachteln, die genau hinter die Fenster passen. Dazu habe ich Streifen aus Karton geschnitten, mit Heißkleber zu einem zum jeweiligen Fenster passenden Rechteck oder Quadrat zusammen geklebt und dann einen Boden daran geklebt.

Anschließend klebt ihr die Schachteln hinter die Fenster. Wie es dann im Inneren aussieht, seht ihr auf dem Foto.

Wenn alle Schachteln befestigt sind, schließt ihr das Dach. Ich habe ein großes Stück Karton zurecht geschnitten, in der Mitte gefaltet und auf das Dach geklebt (sorry, davon gibt es kein Foto, weil es schon dunkel war :)).

Zum Schluss kommt die schönste Aufgabe: das Anmalen und Beschriften, was wirklich Spaß macht!

Anleitung für einen selbst gemachten Kinder DIY upcycling Adventskalender Haus aus einem Karton

Wenn ihr auch noch schnell einen Adventskalender für einen lieben Menschen machen wollt, habe ich einen Tipp, sozusagen in eigener Sache, für euch!

Die Agentur meines Mannes hat den online-Adventskalender Türchen entwickelt, den ihr mit Bildern, Videos, Musik oder was auch immer befüllen könnt und das völlig kostenlos! Schaut doch mal vorbei, eine Freundin oder Arbeitskollegin freut sich bestimmt und der Kalender ist ganz schnell angelegt :).

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender in Hausform für Kinder als upcycling  Projekt aus einem Karton

Da mir gerade siedend heiß eingefallen ist, dass ja am Sonntag schon der erste Advent ist, sollte ich mich wohl langsam mal an einen Adventskranz setzen ;).

Ich wünsche euch noch eine tolle Woche!

Liebe Grüße! Katharina

weiterlesen...

DIY – Adventskalender aus Tafelstoff

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Halbach

Eigentlich müsste morgen der 1. Dezember sein, da ich jedes Jahr immer auf den letzten Drücker an den Adventskalendern für die Kinder sitze. Aber da ich ja sowieso schon seit zwei Wochen in Weihnachtsstimmung bin, habe ich heute vor mich hin gewerkelt und dabei Outlander als Hörbuch gehört (kann es sein, dass ich es in JEDEM Post schaffe, mindestens einmal das Wort Outlander zu verwenden???). Auf jeden Fall war die Arbeit dadurch recht kurzweilig und ich bin gar nicht dazu gekommen, mich darüber aufzuregen, dass man immer so viele Tütchen, Säckchen oder wie bei mir Spitztüten nähen und füllen muss – 15 würden doch eigentlich auch reichen! Aber nun bin ich fertig und freue mich über den ersten Adventskalender diesen Jahres, den meine Tochter bekommen wird.

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender aus schwarzem Tafelstoff mit Pink und Türkis mit Spitztüten an einem Ast als Weihnachtsdeko

Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht, dass es sowas wie Tafelstoff gibt, bis ich gefragt wurde, ob ich etwas damit machen möchte! Ich habe gleich mal auf dem Blog der Firma Halbach geschaut, da gibt es super viele Anleitungen mit Tafelstoff, Korkstoff und Bändern…

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender an einem Ast mit Spitztüten aus schwarzem Tafelstoff und Deko in Pink und Türkis als Weihnachtsdeko im Advent

Ihr braucht:

  • 1,5 Rollen Tafelstoff in schwarz
  • ein Stück Karton für die Vorlage
  • Stift
  • Lochzange
  • Ösenzange
  • Ösen
  • Nähmaschine
  • Kreidestift oder Kreide

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender an einem Ast mit Spitztüten aus schwarzem Tafelstoff und Deko in Pink und Türkis als Weihnachtsdeko im Advent

So wird´s gemacht:

  • Als erstes zeichnet ihr einen Viertel Kreis mit einem Radius von 16 cm auf Karton und schneidet ihn aus.
  • Anschließend zeichnet ihr 24 von den Kreisvierteln auf den Tafelstoff und schneidet sie aus.
  • Nun werden die Tüten zusammen genäht. Ich habe dafür unterschiedliche Garne und einen Zickzackstich verwendet.
  • Stanzt mit der Lochzange ein Loch in die Tüte und befestigt eine Öse darin.
  • Zum Schluss beschriftet ihr die Tüten mit dem Kreidemarker.

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender an einem Ast mit Spitztüten aus schwarzem Tafelstoff und Deko in Pink und Türkis als Weihnachtsdeko im Advent

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender an einem Ast mit Spitztüten aus schwarzem Tafelstoff und Deko in Pink und Türkis als Weihnachtsdeko im Advent

Für die Füllung habe ich mich dieses Jahr das erste Mal gegen Schokolade entschieden und andere Kleinigkeiten besorgt, die ich in Seidenpapier gewickelt und in die Tüten gesteckt habe.

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender an einem Ast mit Spitztüten aus schwarzem Tafelstoff und Deko in Pink und Türkis als Weihnachtsdeko im Advent

 

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender an einem Ast mit Spitztüten aus schwarzem Tafelstoff und Deko in Pink und Türkis als Weihnachtsdeko im Advent

Hier nochmal vor weißer Wand, da er auf mein Holzbrett nicht komplett drauf gepasst hat für´s Foto :).

Einen gemütlichen Abend für euch, bald gibt´s Kalender Nummer zwei zu sehen!

Liebe Grüße! Katharina

weiterlesen...

Selbst gemachte Schupfnudeln

Heute haben wir das erste Mal Schupfnudeln selbst gemacht und sie waren sooo lecker, dass ich froh bin, Fotos gemacht zu haben (ja, sowas wird bei uns festgehalten: Babys erste Schritte, der erste Schultag, die ersten Schupfnudeln). Das war mal ein gutes Teamwork: mein Mann hat den Teig gemacht und ich bin um ihn rum gehüpft, er soll doch die Kartoffeln bitte ein wenig langsamer pressen, damit ich es besser knipsen kann. So eine Geduld bringt man wahrscheinlich nur mit der Aussicht auf ein leckeres Essen und einen Nachmittag auf der Couch auf :).

Rezept für Selbst gemachte Schupfnudeln mit Feldsalat und Apfelmus

Schupfnudeln

Ihr braucht:

  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln, als Pellkartoffeln am Vortag gekocht
  • ca. 200 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Priese geriebener Muskat

Rezept für Selbst gemachte Schupfnudeln mit Feldsalat und Apfelmus

Die gepellten Kartoffeln werden zuerst durch die Kartoffelpresse gedrückt. Danach vermischt ihr die Masse mit den Eiern, dem Salz und etwas Muskat. Alles gut mit der Hand durchkneten und erst danach Mehl zugeben. Weiterkneten, bis ein recht fester Teig entsteht.

Rezept für Selbst gemachte Schupfnudeln mit Feldsalat und Apfelmus

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläsche in vier Teile schneiden, zu Würsten formen und etwa 2 x 2 cm große Stücke abschneiden.

Rezept für Selbst gemachte Schupfnudeln mit Feldsalat und Apfelmus

Mit den Händen die kleinen Stücke zu Schupfnudeln formen, in kochendem Salzwasser etwa 4 Minuten leicht köcheln lassen und anschließend in Butter anbraten.

Rezept für Selbst gemachte Schupfnudeln mit Feldsalat und Apfelmus

Zu den Schupfnudeln gab es selbst gemachtes Apfelmus, das wir schon vor ein paar Wochen eingekocht haben und einen leckeren Feldsalat mit Äpfeln, gebratenem Kürbis, Croutons und Ahornsirup-Dressing.

Rezept für Selbst gemachte Schupfnudeln mit Feldsalat und Apfelmus

Ich wünsche euch noch einen gemütlichen Abend!

Liebe Grüße! Katharina

weiterlesen...

DIY – upcycling Glascloches und Giveaway

*dieser Beitrag enthält Werbung und ziemlich viel Schokolade

Kaum setze ich mich gedanklich mit dem Thema Schnee auseinander und schwelge in der Vorstellung einer romantischen Winterlandschaft mit Schlittenfahren, Schneeballschlachten und einem wärmenden Becher Glühwein, kommt er tatsächlich, der erste Schnee! Allerdings nicht mal annähernd Winterwonderland tauglich, sondern eher als matschige Suppe. Dass ich doch noch den ersten Schnee genießen konnte, liegt an einem witzigen Schneepulver, das mir Milka für die Snowball Challenge zugeschickt hat (vielleicht aber auch an der Schokolade, die mit im Päckchen war ;)).

DIY upcycling Cloche aus Glas mit Lederband in Gold als Deko für das Wohnzimmer im Winter oder als Adventskalender Idee

Ich hatte es ja bereits angekündigt: Achtung, jetzt wird´s weihnachtlich! Für meine kleine Winterlandschaft habe ich Glascloches aus Einmachgläsern gemacht, vielleicht ist das ja eine Anregung für euren Adventskalender (dann würde ich die Schokolade oder kleinen Geschenke verpacken, sonst ist ja die Überraschung weg ;)).

DIY upcycling Cloche aus Glas mit Lederband in Gold als Deko für das Wohnzimmer im Winter oder als Adventskalender Idee

Cloches aus Einmachgläsern

Ihr braucht:

  • Einmachgläser oder Trinkgläser
  • Bohrmaschine oder Akkubohrer mit Diamantbohrer (5 mm Stärke, kostet etwa 13 Euro im Baumarkt, kann man aber immer mal brauchen)
  • Malerklebeband
  • Altpapier zum Abkleben
  • dicke Lederbänder (etwa 14 cm pro Cloche)
  • eine Schale Wasser
  • Sprühlack in Gold, Grau oder was ihr so mögt
  • Schere

Anleitung für DIY upcycling Cloche aus Glas mit Lederband in Gold als Deko für das Wohnzimmer im Winter oder als Adventskalender Idee

So wird´s gemacht:

Zuerst bohrt ihr ein Loch in den Boden eures Glases. Das dauert etwa 2-3 Minuten mit dem Akkubohrer. Übt dabei nur wenig Druck aus, damit Ihr das Glas nicht zerschlagt, wenn der Bohrer auf der anderen Seite des Glases durch kommt. Zwischendurch den Bohrer immer wieder in Wasser tauchen, denn die Oberfläche sollte beim Bohren nass sein!

Anschließend klebt ihr eine Fläche rund um den Boden ab und besprüht sie mit dem Lack.

Nach dem Trocknen werden die Klebebänder abgezogen. Formt zum Schluss eine Schlaufe aus dem Leder, verknotet sie und fädelt sie von innen durch das Glas.

Anleitung für DIY upcycling Cloche aus Glas mit Lederband in Gold als Deko für das Wohnzimmer im Winter oder als Adventskalender Idee

Die kleinen Porzellanbäumchen habe ich mir in Holland letzte Woche gekauft, sind die nicht niedlich?!

Anleitung für DIY upcycling Cloche aus Glas mit Lederband in Gold als Deko für das Wohnzimmer im Winter oder als Adventskalender Idee

Falls ihr jetzt auch Lust auf Schokolade bekommen habt, könnt ihr eines von vier Paketen mit den Milka Snowballs zum Löffeln und anderen Leckereien von Milka gewinnen – als Füllung für den Adventskalender oder ganz für euch alleine.

Hinterlasst einen Kommentar hier und verratet mir, wie euer perfekter Winter aussieht (sehen wir mal von der bitterkalten Realität ab, es darf ruhig kitschig sein ;)).

Das Gewinnspiel läuft bis zum 17.11.2016. Mit eurer Teilnahme erklärt ihr euch einverstanden, dass ich eure Adresse ausschließlich zu Versandzwecken weiterleite!

Anleitung für DIY upcycling Cloche aus Glas mit Lederband in Gold als Deko für das Wohnzimmer im Winter oder als Adventskalender Idee

In meinem Milka Päckchen waren eigentlich noch ein paar kleine Schokoschneemänner, aber die haben das Shooting nicht überlebt (na gut, ich geb´s zu: auch einer von den Snowballs).

Anleitung für DIY upcycling Cloche aus Glas mit Lederband in Gold als Deko für das Wohnzimmer im Winter oder als Adventskalender Idee

Ich kuschel mich schon mal in eine Decke und freue mich auf eure Kommentare zu eurem persönlichen Winterwunderland!

Liebe Grüße! Katharina

weiterlesen...

Kurztrip nach Delft

Letzte Woche waren bei uns Herbstferien und wir haben kurzfristig beschlossen, ein paar Tage den Alltag gegen neue Eindrücke zu tauschen und sind nach Delft in Holland gefahren. Viele Bilder habe ich nicht gemacht, da ich im Urlaub immer zu faul bin, meine Kamera mitzuschleppen, aber ein paar Fotos kann ich euch doch zeigen :).

Bilder vom Citytrip nach Delft

Da unsere Kinder sowieso schon mit den Hühnern (bzw. dem Glockenläuten der Kirche, die keine 10 Meter neben unserem Hotel stand) wach waren, sind wir nach einem leckeren Frühstück im Hotel mit Unmengen Hagelslag (meine Kinder lieben die Schokoflocken) losgezogen und haben die Stadt unsicher gemacht.

Bilder vom Citytrip nach Delft

Bilder vom Citytrip nach Delft

Ich liebe die Häuser und Gassen in Holland und bin jedes Mal begeistert, wie liebevoll Pflanzen vor den Häusern platziert werden und natürlich was für einen wunderbaren Einrichtungsstil man in den beleuchteten Fenstern entdecken kann!

Bilder vom Citytrip nach Delft

Bilder vom Citytrip nach Delft

Bilder vom Citytrip nach Delft

Bilder vom Citytrip nach Delft

Ich habe ein bisschen Sehnsüchtig in die vielen kleinen Cafés geblickt, aber meine Kinder hatten natürlich keine Lust auf ein langweiliges Kaffeekränzchen – dafür waren sie sehr tapfer, wenn ich in den zwanzigsten Dekoladen wollte :).

Bilder vom Citytrip nach Delft

Bilder vom Citytrip nach Delft

Bilder vom Citytrip nach Delft

Delft hat sich schon richtig weihnachtlich rausgeputzt und in den Geschäften war auch schon alles voll mit Weihnachtsdeko. Ich muss gestehen, dass mich das schon ein wenig angesteckt hat :).

Ich wünsche euch eine tolle Woche!

Alles Liebe! Katharina

weiterlesen...