DIY – upcycling Adventskalender-Haus

Sooo, Adventskalender Nummer zwei ist nun auch fertig! Für meinen Sohn habe ich ein Adventkalender-Haus aus einem Karton gemacht, da er es liebt, mit Kartons zu basteln! Ich kann keine Nudelpackung oder Eierschachtel wegwerfen, ohne dass er im Müll stöbert und alles zum Basteln wieder raus holt! Bei diesem Adventskalender bin ich mir sicher, dass er nach Weihnachten als Spielhaus in das Zimmer meines Sohnes wandern wird :)!

Anleitung für einen selbst gemachten Kinder DIY upcycling Adventskalender Haus aus einem Karton

Der Adventskalender hat auf allen Seiten Türchen, in die ich selbst gemachte Schachteln geklebt habe. Das ist bislang mein aufwändigster Adventskalender, hat aber wirklich Spaß gemacht, ihn zu basteln!

Anleitung für einen selbst gemachten Kinder DIY upcycling Adventskalender Haus aus einem Karton

Ihr braucht:

  • einen mittelgroßen Karton, möglichst ohne Aufkleber und Beschriftung
  • Kartons oder stabile Pappe für die Schachteln
  • Acrylfarbe
  • Cutter
  • Heißkleber (und jede Menge Heißklebestäbe)
  • Lack- oder Kreidestifte
  • Lineal
  • Schneideunterlage

So wird´s gemacht:

Zuerst schneidet ihr aus zwei gegenüberliegenden Laschen oben die Dachform aus. Die beiden anderen Teile können so bleiben wie sie sind.

Dann streicht Ihr den Karton in eurer Wunschfarbe.

Anschließend zeichnet ihr 24 Fenster und Türen auf alle vier Seiten des Kartons. Geht dabei nicht zu nah an den Rand, weil noch Schachteln dahinter geklebt werden müssen.

Dann schneidet ihr drei Seiten der Fenster ein, sodass es sich öffnen lässt.

Nun kommt der kniffelige Teil: ihr braucht 24 kleine Schachteln, die genau hinter die Fenster passen. Dazu habe ich Streifen aus Karton geschnitten, mit Heißkleber zu einem zum jeweiligen Fenster passenden Rechteck oder Quadrat zusammen geklebt und dann einen Boden daran geklebt.

Anschließend klebt ihr die Schachteln hinter die Fenster. Wie es dann im Inneren aussieht, seht ihr auf dem Foto.

Wenn alle Schachteln befestigt sind, schließt ihr das Dach. Ich habe ein großes Stück Karton zurecht geschnitten, in der Mitte gefaltet und auf das Dach geklebt (sorry, davon gibt es kein Foto, weil es schon dunkel war :)).

Zum Schluss kommt die schönste Aufgabe: das Anmalen und Beschriften, was wirklich Spaß macht!

Anleitung für einen selbst gemachten Kinder DIY upcycling Adventskalender Haus aus einem Karton

Wenn ihr auch noch schnell einen Adventskalender für einen lieben Menschen machen wollt, habe ich einen Tipp, sozusagen in eigener Sache, für euch!

Die Agentur meines Mannes hat den online-Adventskalender Türchen entwickelt, den ihr mit Bildern, Videos, Musik oder was auch immer befüllen könnt und das völlig kostenlos! Schaut doch mal vorbei, eine Freundin oder Arbeitskollegin freut sich bestimmt und der Kalender ist ganz schnell angelegt :).

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender in Hausform für Kinder als upcycling  Projekt aus einem Karton

Da mir gerade siedend heiß eingefallen ist, dass ja am Sonntag schon der erste Advent ist, sollte ich mich wohl langsam mal an einen Adventskranz setzen ;).

Ich wünsche euch noch eine tolle Woche!

Liebe Grüße! Katharina

10 Gedanken zu “DIY – upcycling Adventskalender-Haus

  1. Ist der wunderschön geworden! Dein Sohn wird ausflippen! Mir fehlen – neben der Zeit – zwei weitere, esentielle Dinge, um den Kalender nachzubasteln: GEDULD und eine HEISSKLEBEPISTOLE ;o)

  2. Das sieht so süß aus! Ich hoffe ich hab noch Zeit einen zu basteln dieses Wochenende. Vor allem, weil ich meinem Mann immer subtile Hinweise gebe, dass er mir doch bitte einen schenken soll und er’s nie macht. Obwohl ich weiß, dass er mich genau versteht. Jetzt hab ich mir ganz tolle Sachen zum Weihnachtsbasteln bestellt mit Papier für die Tütchen und Formen zum Basteln und mach uns selber einen. Selbst ist die Frau!

  3. Der Blick von oben sieht ja aus wie ein schwieriges Karton Puzzle!
    Die Arbeit hat sich aber gelohnt – so schön ist der Kalender geworden!
    Meine Praktikumsklasse hat einen Villa Kunterbunt Adventskalender. Nicht ganz so stimmungsvoll für Weihnachten, dafür passend zum Deutsch Thema 🙂
    Alles Liebe
    hope

  4. Was für eine süße Vorliebe von deinem Sohn!
    Fast so süß wie der hübsche Kalender. Häuschen sind einfach toll, oder? 😉

    Das mit dem Adventskranz spare ich mir ab diesem Jahr, ich hab mir nämlich einen Kerzenständer gekauft, der den Job ganz gut erledigt. Nur der Geruch nach Nadeln wird mir fehlen…

    Liebe Grüße,
    Vera

  5. Wow, das Haus sieht wirklich toll aus! Und so schön bemalt:-) Deinen Adventskalender finde ich ist der beste den ich dieses Jahr gesehen habe, endlich mal was Neues! Ich habe mich dieses Jahr für einen asiatischen Adventskalender entschieden, kommt am Sonntag auf meinen Blog:-)
    LG, Kali
    http://www.idimin.berlin/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.