DIY – Betonplatten upcycling für den Garten

Yieppieh, wir sind endlich fertig mit der leidigen Holzdeck-weg-Aktion, die uns die letzten sechs Wochen auf Trab gehalten hat! Da wir auch noch ein paar DIY-Projekte verwirklicht haben, ging das alles natürlich nicht so schnell voran wie ich mir das gewünscht hätte. Aber egal, wir sind fertig und ich kann euch nach und nach zeigen, was wir gemacht haben! Den Anfang macht heute ein upcycling Projekt: aus hässlichen Waschbetonplatten habe ich schicke Gehwegplatten für den Garten gemacht. Und weil es sooo viel Spaß gemacht hat, auch gleich noch einen „Teppich“ aus Betonsteinen!

DIY Anleitung für selbstgemachte upcycling Betonfliesen im marokkanischen Look mit Betonfarbe und Waschbetonplatten als dekorative Gehwegplatten für den Garten

Ich bin immer noch ganz begeistert, wie gut das mit der Betonfarbe geklappt hat und mein Mann freut sich, dass er die schweren Betonplatten nicht entsorgen musste 😉 . Nun werden die Gehwegplatten schon zum dritten Mal benutzt, nachdem sie früher hier im Garten verlegt und dann unter dem Holzdeck verbaut waren.

Aus alt mach neu: so bemalt ihr Betonfliesen

DIY Anleitung für selbstgemachte upcycling Betonfliesen im marokkanischen Look mit Betonfarbe und Waschbetonplatten als dekorative Gehwegplatten für den Garten

Ihr braucht:

  • trittfeste Betonfarbe für den Außenbereich (meine habe ich bei ebay gefunden)
  • Schablonen (ich verlinke mal die Wandelemente von DEPOT, aus denen ich schon so viel gemacht habe und die sich wunderbar als Schablone für große Platten eignen)
  • Schablonierpinsel (oder ihr schneidet einen runden Pinsel flach ab)
  • Lackierrolle
  • evtl. Stahlbürste

So wird´s gemacht:

Noch eine kurze Anmerkung zu den Farben: Im Baumarkt gibt es nur eine kleine Auswahl an Farben, aber wenn ihr im Internet nach „Betonfarbe“ sucht, werdet ihr sicher fündig. Das sind dann diese Farben, die man z.B. auf Pausenhöfen für die Spiele auf dem Boden benutzt (ich hab nie gerafft, wie das geht). Die Kosten liegen bei ca. 15 Euro pro Liter, wobei die Farbe sehr ergiebig ist und ihr damit noch eine Rakete auf den Pausenhofboden malen könnt 😉 .

Falls eure Betonplatten verschmutzt sind, bürstet sie vor dem Bemalen ordentlich mit der Stahlbürste ab. Dann tragt ihr eine erste Schicht (weiße) Farbe mit der Lackierrolle auf, lasst diese trocknen und anschließend noch eine zweite Schicht. Anschließend legt ihr die Schablone auf die Betonsteine und tupft das Muster darauf. Das funktioniert wie bei allen Schablonierarbeiten: wenig Farbe, möglichst gerade auf die Schablone tupfen und nicht pinseln.

So geht´s auch – ein Teppich aus Betonsteinen vor der Tür

DIY Anleitung für selbstgemachte upcycling Betonfliesen im marokkanischen Look mit Betonfarbe und Betonplatten als dekorative Gehwegplatten für den Garten im Teppich Look

Nach meinen Gehwegplatten war ich so heiß auf´s Schablonieren, dass ich noch einen „Fliesenspiegel“ gemacht habe, der nun wie ein Teppich vor unserer Außentreppe liegt.

DIY Anleitung für selbstgemachte upcycling Betonfliesen im marokkanischen Look mit Betonfarbe und Betonplatten als dekorative Gehwegplatten für den Garten im Teppich Look

Dafür habe ich quadratische Betonsteine benutzt, die noch von unserem Gartenweg übrig waren. Das Bemalen funktioniert genau wie bei den großen Platten auch!

DIY Anleitung für selbstgemachte upcycling Betonfliesen im marokkanischen Look mit Betonfarbe und Betonplatten als dekorative Gehwegplatten für den Garten im Teppich Look

Hier noch ein Blick von oben, der zugleich auf Ausblick auf meinen nächsten Blogpost am Freitag ist, dann zeige ich euch die ganze Ecke mit vorher-Bildern 🙂 !

Bis dahin noch eine schöne Woche für euch!

Alles Liebe! Katharina

20 Gedanken zu “DIY – Betonplatten upcycling für den Garten

  1. Hey Katharina,

    Immer wieder toll, wie Du aus den einfachsten Dingen schöne Deko zauberst. Deine Seite ist mittlerweile eine richtige Inspirationsquelle für mich geworden.

    Gruß
    Joe

  2. Eine tolle Idee!
    Das muss ich mir gleich mal speichern, ich suche auch noch nach einer Idee für einen neuen Boden im Pavillon.
    Danke für dir Inspiration und das Aufschreiben!

    Hab noch eine schöne Woche … Frauke

    • Hallo Frauke,

      freut mich, dass es dir gefällt – im Pavillon kann ich es mir auch super vorstellen, wenn es dann aussieht wie ein großer Teppich unter dem Essplatz 🙂

      Liebe Grüße

      Katharina

  3. Hallo Katharina,
    eine wunderschöne Idee ! Habe schon mal im Internet nach Farben und Schablonen geguckt. Leider finde ich nicht so recht die richtigen Schablonen . Du hattest geschrieben diese gibt es bei das Depot. Bin nicht fündig geworden. Vielleicht kannst du mir weiter helfen ?
    Liebe Alex

    • Hallo Alex,

      sorry, dass ich erst jetzt antworte, ich war im Urlaub 🙂 . Schau mal bei der Materialliste im Beitrag, da habe ich die großen Schablonen von DEPOT verlinkt 😉 . Ansonsten kannst du mal bei ebay nach „Fliesenmuster Schablonen“ schauen, meine wurde aus Spanien geliefert, was aber super schnell und unkompliziert ging!

      Liebe Grüße

      Katharina

  4. Liebe Katharina,
    was für eine mega Idee!!! Wir haben im Garten ebenfalls noch solche Gehwegplatten liegen und die werde ich genauso aufhübschen.
    Ich habe allerdings einige kleine Fragen dazu und vielleicht kannst du mir noch einige Tipps geben.
    Also erstmal werde ich die Platten einzeln auf einer Rasenfläche verteilen wollen (so wie du auf dem Kieselboden). Welchen Farbton würdest du hierfür empfehlen? Deko-mäßig bin ich da recht flexibel, finde auch das grün, was du gewählt hast, toll. Aber auf einer Rasenfläche???
    Und könntest du mir einen Anbieter bei ebay für die Farben empfehlen?
    Ich danke dir vielmals!!!
    Viele Grüße, Dana

    • Hallo Dana,

      tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte, ich war im Urlaub 🙂 . So, zu deinen Fragen:

      mmmh, ich weiß nicht so recht, was ich dir farblich raten soll, da ich ja euer Haus und den Garten nicht kenne. Wenn du die Steine als kleines Highlight setzen möchtest, würde ich sie richtig schön bunt machen, in Grün fügen sie sich eher dezent in den Rasen ein…

      Hier der Link zur Farbe:

      http://www.ebay.de/itm/192049946721?_trksid=p2060353.m2749.l2649&var=491870624158&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

      Die weiße Farbe ist wie gesagt von Bauhaus von der Eigenmarke Swing Color.

      Viel Spaß bei deinem Projekt, über ein Foto würde ich mich riesig freuen :)!

      Liebe Grüße

      Katharina

  5. Hallo!
    Ich finde die Idee super, aus total unscheinbarem Beton so wunderschöne Platten zu machen.
    Bestimmt werd ich das nachmachen, wenn ih ein geeignetes Plätzchen gefunden hab 🙂
    Lg von meinem DIY Blog Lunaria

  6. Hallo Katharina,
    das Ergebnis sieht super aus!
    Wir haben auch Waschbetonplatten (jedoch größer: 50 x 50) auf unserer Terrasse und wollen diese ebenfalls verschönern. Eine Grundierung musste also nicht aufgebracht werden?
    Die Farbe scheint ja gut gedeckt zu haben. Welche Marke war es denn genau?

    Liebe Grüße
    Jörg

  7. Wow ich bin echt begeistert von deiner Kreativität! Wie oft hast du die Betonplatten mit dem weißen Lack überstricken und wie lange dann trocknen lassen?
    Am Wochenende muss ich das probieren, danke fürs Teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.