Aus der Sommerküche: Zucchini-Pfirsich-Chutney

Ich liebe Früchte im Essen, außer bei Pizza Hawaii, da streikt mein Hirn, wenn es eine Verknüpfung zwischen Italien und der Südsee herstellen muss. Allen anderen Obstvariationen im Essen bin ich aufgeschlossen, ich mag Obst in herzhaften Gerichten sogar fast lieber als in Süßspeisen. Aber bevor ich euch einen Exkurs über meine Essgewohnheiten halte (für mich zu kochen ist nahezu unmöglich, sagt mein Mann), zeige ich euch das super leckere Zucchini-Pfirsich-Chutney, das ich für unseren Campingurlaub gekocht habe.

Rezept für Zucchini Pfirsich Chutney mit Koriander und Kreuzkümmel ohne Haushaltszucker für Crostini oder als Sauce zum Grillen Weiterlesen

weiterlesen...

Mädchenzimmer update im Boho Look

*dieser Beitrag enthält Werbung für den Blog „schön bei dir“ von DEPOT, für den ich als Autorin tätig bin

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, meine Tochter wird in ein paar Wochen schon neun Jahre alt! Es ist so spannend zu beobachten, wie aus ihr eine richtige kleine Persönlichkeit mit einem eigenen Stil geworden ist. Während ich bis vor kurzem noch Klamotten für den Tag rauslegen konnte, hat sie inzwischen schon eine ganz klare Vorstellung, wie ihr Look aussehen soll. Manchmal kommen richtig abenteuerliche Kombinationen dabei heraus 🙂 . In ihrem Zimmer weiß sie auch schon genau, was ihr gefällt, da brauche ich gar nicht groß mit Dekoschnickschnack ankommen, weil sie natürlich am liebsten ihre selbst gebastelten, getöpferten und gemalten Stücke um sich herum haben mag. Was für ein Glück, dass unser Einrichtungsprinzip „bunt“ lautet, da finden alle ihre Lieblingsstücke ihren Platz!

Dekoideen für das Mädchen Zimmer im bunten Boho vintage Look mit selbst gebauter Garderobe und vintage Möbeln vom Flohmarkt

Weiterlesen

weiterlesen...

DIY – selbst genähter Weinkühler und Dekoideen für dein Sommerpicknick

*dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit Blanchet

Heute nehme ich euch mit in meinen ganz persönlichen Sommernachtstraum! Draußen mit Freunden bis zum Sonnenuntergang feiern, gutes Essen, ein Glas Wein und ein Flirren in der Luft – genauso stelle ich mir einen perfekten Sommerabend vor. Bei der Umsetzung meines Sommerpicknicks hat mir meine Zwillingsschwester geholfen und allein dadurch wurde es zu einem ganz besonderen Abend, da wir entfernt voneinander wohnen und uns nicht allzu oft sehen. So saßen wir noch lange nach dem Shooting auf der Obstwiese, haben gegessen und den leckeren Wein getrunken, den uns Blanchet zur Verfügung gestellt hat und den Sommerabend genossen.

Dekoideen für ein Sommer Picknick im Boho Look auf der Wiese und ein selbst genähter DIY Weinkühler mit Anleitung

Weiterlesen

weiterlesen...

3 DIY Ideen für eine Hochzeit im vintage Look

Bei uns sind seit dieser Woche Sommerferien und das Leben läuft ein wenig langsamer als sonst. Wir genießen es, länger schlafen zu können und keine nachmittäglichen Verpflichtungen zu haben, da alle Sportaktivitäten der Kinder in den Ferien nicht stattfinden. Das Mama Taxi hat also gerade Betriebsferien genau wie das „Ristorante la Mamma“, denn wenn es so heiß ist, essen wir mittags einfach nur Obst oder was der Kühlschrank hergibt und werfen abends ganz unspektakulär was auf den Grill. Insgesamt halten wir es gerade wie in Italien, wo eine Werkstatt ein Ersatzteil für unser Womo bestellt hat aber das erstmal nichts wird, weil in Italien gerade nicht gearbeitet wird. Davon könnten wir uns hier ruhig auch mal eine Scheibe abschneiden ;).

Inspiration für einfache DIY Ideen aus Papier für eine Hochzeit im vintage Look mit Kraftkarton und Trockenblumen

Weiterlesen

weiterlesen...

DIY – outdoor Wimpel aus Wachstuch

Ich bin immer auf der Suche nach Gartendeko, die auch mal draußen bleiben kann wenn es regnet. Es ist manchmal schon mühselig genug, bei einsetzendem Regen alle Kissen und Decken ins Haus zu holen, die überall im Garten verteilt sind. Ich habe noch keine schöne Aufbewahrung gefunden, die wirklich wasserdicht ist und deshalb renne ich immer mit einem Wäschekorb raus und trage Berge von Kissen nach drinnen. Ich bin aber auch null vorausschauend, was Wetteränderungen angeht.

Den Wimpel habe ich schon vor Wochen fertig gestellt, nachdem ich mit meiner Tochter aus dem Krankenhaus gekommen bin und soo glücklich war, wieder zu Hause zu sein und Zeit draußen im Garten verbringen zu können. Deshalb auch die Aufschrift „happy place“. Manchmal weiß man erst wieder zu schätzen, wie schön man es hat, wenn man eine Woche nur im Krankenzimmer hockt.

Weiterlesen

weiterlesen...