Schau doch mal hier vorbei

verpackt

Gestern habe ich Weihnachtsgeschenke verpackt und mich dabei wie ein Weihnachtswichtel gefühlt! Die restliche Familie hat ab jetzt Galerie-Verbot (meine Weihnachtswerkstatt) und mein Mann außerdem noch Blog-Verbot (sonst sieht er ja schon Geschenke mit seinem Namen drauf!). Dieses Jahr habe ich fast alle Geschenke in graues Einpackpapier verpackt, in das in Geschäften immer Gläser eingewickelt werden. Ich mag total gerne, wie es sich anfühlt (manche Leute können Zeitungspapier ja gar nicht anfassen) und seinen rauen Charme, weil es so schnell knittert.

weiterlesen „verpackt“

Süßes zum Adventskaffee

Gestern habe ich ein paar Freundinnen zum Adventskaffee eingeladen, um alle nochmal vor Weihnachten zu sehen. Es war richtig schön, die Kinder haben ohne Streit miteinander gespielt und wir haben uns richtig nett unterhalten. Ich habe auf dem Sideboard ein kleines Büffet mit Leckereien aufgebaut und den Tisch mit bestickten Tischdecken vom Flohmarkt und zarten Blumen dekoriert. Das Rezept für den unglaublich leckeren weißen Schokolade Käsekuchen verrate ich Euch weiter unten!

weiterlesen „Süßes zum Adventskaffee“

Das langsam-wird´s-knapp-Geschenk

Nur noch fünf Tage bis Weihnachten! Ich muss sagen, dass ich schon ein wenig stolz auf mich bin, für den Adventskalender jetzt schon 19 Tage gebastelt, gekocht und genäht zu haben! Das Geschenk heute ist klein aber fein, wer es noch ausbauen will, macht ein paar selbst gemachte Nudeln dazu, genug Zeit, um sie trocknen zu lassen bleibt noch!

weiterlesen „Das langsam-wird´s-knapp-Geschenk“

Noch mehr aus Papier

Letztens habe ich Euch ja schon von meiner tollen Entdeckung, dem Transferlack erzählt. Ich habe dann gleich noch ein paar Notizbücher beklebt und eingebunden, die alle sehr unterschiedlich geworden sind. Ich kann mich nie für eine Richtung entscheiden, am Ende kommen immer ganz verschiedene Dinge bei meinen Bastelaktionen raus. Einerseits spricht das ja für eine gewisse Kreativität, andererseits passen die Sachen gar nicht zusammen, schon gar nicht auf einem Foto. Also seht es einfach als Inspirationsquelle und verzeiht die langweiligen Fotos!

weiterlesen „Noch mehr aus Papier“

Familie im Quadrat

Fotos gehen ja eigentlich immer als Geschenk, vor allem wenn es sich um Kinderbilder handelt. Mir gefallen Fotos in Schwarz/ Weiß auf Leinwand sehr gut. Heute zeige ich Euch, wie man Familienbilder auf Leinwand einfach selber machen kann! Die Idee kam mir, weil ich so oft mit Transferfolie arbeite, ich habe vorher aber noch nie Fotos auf Stoff gebügelt, immer nur Grafiken.

weiterlesen „Familie im Quadrat“

Büglein, Büglein an der Wand…

…wer hat Krimskrams schnell zur Hand? Ich natürlich mit meinem neuen Utensilo am Kleiderbügel! Ich habe doch eine Schwäche für Aufbewahrungen und deshalb heute mal wieder was praktisches gebastelt. Ich glaube, das Teil wird im Frühjahr in unser Wohnmobil einziehen (jahaa, wir haben uns mit der kompletten Familie ein Wohnmobil gekauft, das jetzt im Winter noch schnuckelig eingerichtet wird – ab nächstes Jahr gibt´s dann Leelah on tour!)

weiterlesen „Büglein, Büglein an der Wand…“

feines aus Leder

Also eigentlich habe ich die Handytasche für mich genäht, weil ich nach Jahren endlich mal ein neues Telefon bekommen habe. Dann wollte mein Mann auch eine für sein Telefon, er hat ein Modell in Schwarz bekommen. Ich zeige Euch heute mal zwei, vielleicht kennt Ihr jemanden, der sich über eine selbstgemachte Handytasche von Euch freuen würde, vorausgesetzt, Ihr kennt dessen Telefonmodell!

weiterlesen „feines aus Leder“

little boxes

Ich habe mein neues Lieblings-Bastelmaterial entdeckt – Transferlack (den braucht man eigentlich für Serviettentechnik). Das Zeug klebt wahnsinnig gut und es macht richtig Spaß, damit zu arbeiten. Als erstes Projekt habe ich Kisten beklebt. Man kann sie als Set verschenken oder als Verpackung nehmen.

weiterlesen „little boxes“

Kräutertee Herzen

In unserem Garten wachsen fast nur essbare Pflanzen, wir haben mehrere Hochbeete, in denen nicht nur Gemüse, sondern auch viele verschiedene Kräuter wachsen (oh, ich freue mich schon so auf´s Frühjahr, wenn ich Euch Bilder zeigen kann!). Im Spätsommer habe ich alle geerntet, getrocknet und einen wunderbaren Kräutertee daraus gemacht. Wer keine getrockneten Kräuter zu Hause hat, kann fast alles in der Apotheke oder Supermarkt kaufen und daraus eine ganz eigene Mischung machen!

weiterlesen „Kräutertee Herzen“