Ordnung im kreativen Chaos

Wenn auch etwas verspätet, wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr mit ganz viel Energie und Schaffenslust! Jedes Jahr nach Weihnachten verspüre ich traditionell den Drang, SOFORT die Weihnachtsdeko wegzuräumen und dabei gleich noch das ganze Haus auf den Kopf zu stellen. Nur an diesen  wenigen Tagen im Jahr kann ich mich mühelos von altem Krempel trennen und vollziehe dabei so eine Art innere Reinigung. Anschließend gelobe ich dann, „es nie wieder so weit kommen zu lassen“ und male mir ein Leben aus mit ordentlichen Schränken, in denen man nicht wühlen muss, um etwas zu finden! Als Königsdisziplin des schöpferischen Ausmistens gilt für mich mein Atelier, da ich dort nur allzu gerne nach Feierabend die Tür zumache und sie meist erst wieder aufmache, wenn ich irgendeinen Kram aus dem Haus abstellen will, für den sich sonst nirgends ein Platz findet. Aber damit ist jetzt Schluss (*Finger gekreuzt*)!

Raum für kreative Ideen im Atelier zum basteln, nähen und werkeln

Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht nicht so aussieht, liegt meinen Regalen eine inhärente Ordnung zugrunde! Ich wollte zuerst alles in Schränken verstauen, aber bei mir fließt die Kreativität einfach besser, wenn ich meine Materialien im Blick habe.

Raum für kreative Ideen im Atelier zum basteln, nähen und werkeln

Ich habe mir gleich mal ein paar Dinge zurecht gelegt, aus denen ich schön länger etwas machen wollte, wie zum Beispiel die Ledergürtel vom Flohmarkt…

Raum für kreative Ideen im Atelier zum basteln, nähen und werkeln

Jetzt warte ich nur noch darauf, dass unser gemütliches Ferienleben der letzten Wochen wieder in den Alltag über geht und dann kann ich endlich wieder loslegen zu basteln, werkeln und hoffentlich auch wieder mehr zu nähen!

Geht es euch genauso mit dem Aufräumen?

Alles Liebe! Katharina

weiterlesen...