DIY – Gartenbank mit Beton und Holz

Schon vor ein paar Wochen habe ich ein verwildertes Blumenbeet neben dem Carport umgegraben, weil ich es neu gestalten wollte. Als das Unkraut darin fast genauso hoch wie die Blumen vorher zu werden drohte, musste endlich eine Lösung her! Manchmal hasse ich es richtig, dass ich so viele Ideen im Kopf habe und mir die wildesten Dinge einfallen, die dann von mir mit natürlich nur geringem Aufwand ganz easy umgesetzt werden können (so stellt sich das zumindest in meiner Vorstellung dar). Wie konnte ich nur auf die irre Idee kommen, mal schnell ein 1,20 m x 70 cm großes Wasserbecken zu mauern und mit Mosaikfliesen verzieren zu wollen? Zum Glück hat sich in letzter Sekunde meine Vernunft eingeschaltet, sodass ich jetzt auch nur gaaanz wenige Fliesen und Fliesenkleber zu Hause habe…

DIY Gartenbank aus Beton und Holz als Low budget Deko für den Garten

Also bin ich am nächsten Tag gerade wieder in den Baumarkt gefahren, weil ich ja immer noch keine (nicht vollkommen schwachsinnige) Idee für das Beet hatte! Bei den Pflastersteinen bin ich dann fündig geworden: zwei L-Steine für jeweils 6,50 Euro. Aus denen muss sich doch was tolles machen lassen (Gute Frage: WAS macht man denn bitte überhaupt mit den Teilen, außer Wörter mit ganz vielen L´s in den Garten zu schreiben?). Und weil ich so glücklich mit meiner neuen Bank bin, habe ich gleich mal die Anleitung für Euch geschrieben. Kostenpunkt für die komplette Bank: 36,50 Euro (wenn man Schrauben und Werkzeug zu Hause hat).

Schritt-für-Schritt Anleitung für eine DIY Gartenbank aus Beton und Holz als Low budget Deko für den Garten

Ihr braucht:

  • 2 L-Steine, je 40 x 40 cm
  • 3 Hölzer für Terrassen-Unterkonstruktion (meine sind aus Douglasie), 300 x 7 x 5 cm -> die Hölzer kann man sich z.B. im Bauhaus kostenlos halbieren lassen
  • ca. 30 Schrauben, 4 x 80 mm
  • 6 passende Dübel
  • Akkubohrer und -schrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Schleifpapier
  • Handsäge

So wird´s gemacht:

Step 1: Sägt die Leisten auf folgende Längen zurecht:  5 Hölzer in 150 cm und 2 Hölzer in 41 cm Länge.

Step 2: Schleift die Kanten mit Schleifpapier glatt.

Step 3: Bohrt in die kurzen Leisten drei Löcher vor (die äußeren Löcher nicht zu nah am Rand bohren).

Step 4: Markiert die Abstände der Löcher auf dem Beton, schnappt Euch die Schlagbohrmaschine und bohrt drei Löcher in jedes L-Teil.

Step 5: Nun steckt Ihr die Dübel in die Löcher und schraubt die kurzen Leisten fest.

Step 6: Bohrt jeweils vier Löcher in jede der fünf Leisten links und rechts außen vor.

Step 7: Positioniert die beiden L-Steine gerade zueinander im Abstand von 144 cm (Außenkante). Dann schraubt Ihr die Latten auf die Träger. Achtet dabei auf einen gleichen Abstand zwischen den Hölzern.

DIY Gartenbank aus Beton und Holz als Low budget Deko für den Garten

Und sieht mein Beet vorerst aus: Ich habe Vlies verlegt und Kieselsteine verteilt und Sukkulenten rund um mein geliebtes Moos gepflanzt, das unbedingt da bleiben musste. Und heute habe ich den prima Sichtschutz mit einer Weidenmatte gemacht (bin echt stolz auf mich, dass es so ordentlich geworden ist). Das Beet lenkt jetzt ganz wunderbar vom Schotterboden im Carport ab, da der Boden dort immer noch nicht gepflastert ist (weil ich eben lieber Bänke baue als Schutt schippe. Da muss man Prioritäten setzen!).

DIY Sichtschutz aus einer Weidenmatte für den Garten

DIY Gartenbank mit Beton und Holz als günstige Low Budget Deko für den Garten

Ich mag das neue Plätzchen richtig gerne, da kann man ganz gemütlich mit einer Tasse Kaffee in der Hand sitzen und den Tag beginnen (oder ausklingen lassen, dann aber mit Holunder-Likör).

Liebe Grüße! Katharina

weiterlesen...