DIY – Blumenampel als Fensterdeko

Draußen scheint seit ein paar Tagen ganz wundervoll die Sonne und ich komme langsam in Frühlingsstimmung. Wenn es draußen so hell ist, kommen Blumen und Deko am Fenster richtig schön zur Geltung, deshalb habe ich mir eine Blumenampel gebaut, auf der Pflanzen ein sonniges Plätzchen am Fenster haben. Wenn ihr ein fertig gesägtes Brett auftreiben könnt, ist die Blumenampel in einer halben Stunde fertig! Wenn ihr wie ich erstmal Fenster putzen müsst, weil im Licht plötzlich sichtbar wird, dass ihr seit einer Ewigkeit keine Fenster mehr geputzt habt, dauert es etwas länger 😉 .

Anleitung für eine selbst gemachte DIY Blumenampel aus Holz und Draht als schnelle Deko für das Fenster im Frühling

Weiterlesen

weiterlesen...

DIY – bedruckte Boho Kissen mit Pompoms

Wie versprochen zeige ich euch heute, was ich mit den Stempeln gemacht habe! Da ich nur ein schwarzes Textil Stempelkissen hatte und immer noch tapfer in meinem Vorhaben durchhalte, kein neues Material zu kaufen (Türkis wäre sooo toll gewesen!), musste noch ein wenig Farbe (ein wenig ist gut 🙂 ) dazu. Und so habe ich bei meiner Tochter in der Bastelschublade diese kleinen puscheligen Pompoms gefunden und aufgenäht. Jetzt habe ich ein paar neue Boho-Folklore-Karnevals-Kissen, um noch schnell ein paar für Google interessante Schlagworte rauszuhauen 😛 .

Anleitung für selbst gemachte DIY Kissen mit Textilfarbe, Stempeln und bunten Pompoms als Deko für das Wohnzimmer im Boho vintage Look

Einige von euch denken jetzt sicher „Waaaas? Hat die alle Bommel mit der Hand aufgenäht???“ – Ja, hab ich und es hat wirklich nicht lange gedauert, pro Kissen etwa 20 Minuten. Natürlich hätte man auch eine fertige Bommelborte nehmen können, aber abgesehen davon, dass ich ja nichts kaufen will, hat mich eine recht unfreundliche Verkäuferin neulich im Stoffladen davon überzeugen wollen, dass man nur noch Bommelborte in schwarz da habe, weil sie nicht mehr hergestellt würde! Also kauft alle Bestände auf, bald werden wir in einer bommelfreien Welt leben 🙂 🙂 🙂 !

Anleitung für selbst gemachte DIY Kissen mit Textilfarbe, Stempeln und bunten Pompoms als Deko für das Wohnzimmer im Boho vintage Look

Ihr braucht:

  • eine weiße Kissenhülle (oder weißen Stoff, dann könnt ihr das Kissen auch gleich selber nähen und Bommeln einnähen, sofern ihr noch welche bekommt!)
  • Stempel
  • eine weiche Unterlage, z.B. ein Stück Filz
  • Textilstempelkissen
  • Nadel und Faden

Anleitung für selbst gemachte DIY Kissen mit Textilfarbe, Stempeln und bunten Pompoms als Deko für das Wohnzimmer im Boho vintage Look

So wird´s gemacht:

Das Stück Filz in die Kissenhülle legen, damit die Farbe nicht durch druckt und das Kissen nach Herzenslust bestempeln. Nach dem Trocknen zum Fixieren der Farbe bügeln. Die Bommeln mit ein paar Stichen am Rand des Kissens aufnähen. Schon fertig!

Anleitung für selbst gemachte DIY Kissen mit Textilfarbe, Stempeln und bunten Pompoms als Deko für das Wohnzimmer im Boho vintage Look

Schade, dass ich den Pouf nur für´s Foto vor die Balustrade an der Galerie stellen konnte, aber mit Kindern ist mir das zu gefährlich! Blumentöpfe oben drauf zu stellen ist dahingegen völlig ok 😛 .

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und jede Menge kreativer Schaffenslust!

Katharina

PS: Ich war wohl in letzter Zeit zu viel auf instagram unterwegs, anders lässt sich die Verwendung der vielen Smileys nicht erklären! Dabei kann ich gerade mal zwei 🙂 😛

weiterlesen...

DIY – Stempel schnitzen

Am Wochenende hatte ich endlich mal wieder Zeit, ein wenig kreativ zu sein. Ganz ohne Zeitdruck und nur für mich allein, das war herrlich entspannend! Das Ergebnis ist nicht perfekt, aber darauf kommt es beim Werkeln ja nicht an. Viel zu oft sortiere ich Projekte für den Blog aus, weil sie in meinen Augen nicht gut genug sind – so ein Blödsinn eigentlich! Also zeige ich euch heute meinen Erstversuch im Stempel schnitzen mit Linolbesteck :).

Anleitung für selbst gemachte DIY Stempel mit Fliesenmuster aus Stempelgummi mit Linolbesteck

Ich habe mir Fliesenmuster ausgesucht, vielleicht hätte ich mit etwas Einfacherem anfangen sollen (einem Kreis z.B. 😛 ), aber ich habe auf der Messe neulich Fliesenschablonen gesehen und wollte nun unbedingt was mit so einem Muster machen!

Anleitung für selbst gemachte DIY Stempel mit Fliesenmuster aus Stempelgummi mit Linolbesteck

Ihr braucht:

  • Transparentpapier
  • eine selbst ausgedachte oder ausgedruckte Vorlage
  • Stempelplatten aus Gummi (meine sind von Essdee)
  • Linolbesteck
  • ein Stück Holz
  • Bleistift
  • Heißkleber

So wird´s gemacht:

Anleitung für selbst gemachte DIY Stempel mit Fliesenmuster aus Stempelgummi mit Linolbesteck

Zuerst paust ihr euer Motiv ab und übertragt es dann auf die Platte, indem ihr mit einem Stift darüber streicht.

Anleitung für selbst gemachte DIY Stempel mit Fliesenmuster aus Stempelgummi mit Linolbesteck

Dann schnitzt ihr mit dem Linolwerkzeug den Stempel. Manchmal musste ich ganz schön überlegen, was stehen bleibt und was weg soll, deshalb würde ich alle Flächen, die später zu sehen sein sollen, ausmalen.

Zum Schluss habe ich die Stempel mit Heißkleber auf ein Stück Holz geklebt, damit man ihn besser halten kann.

Anleitung für selbst gemachte DIY Stempel mit Fliesenmuster aus Stempelgummi mit Linolbesteck

Ich habe natürlich auch schon was mit den Stempeln gemacht, aber das zeige ich euch morgen 🙂 !

Liebe Grüße! Katharina

weiterlesen...

Trends von der Creative World Messe 2017 und Giveaway

Ihr habt euch bestimmt schon gefragt, wo ich stecke! Die letzten vier Tage war ich auf der Creative World Messe in Frankfurt und habe die japanische Firma Tombow am Stand unterstützt. Ich habe unglaublich viele spannende Kreative und Bloggerinnen kennengelernt und fand es mal richtig schön, für ein paar Tage Arbeitskollegen zu haben, wo ich hier doch sonst immer alleine wo mich hin werkel 🙂 .

Bilder von der Creative World Messe 2017 in Frankfurt und DIY Trends

So sah mein kreatives Eckchen aus, wo ich mit den Klebeprodukten von Tombow gearbeitet habe…

Natürlich habe ich auch auf einem Rundgang ein paar Trends ausfindig gemacht und ein kleines Giveaway für euch zusammengestellt! Aber Vorsicht: beim Anschauen der Bilder kann es kurzfristig zu kreativem Schaffensdrang kommen!

Bilder von der Creative World Messe 2017 in Frankfurt und DIY Trends

Bilder von der Creative World Messe 2017 in Frankfurt und DIY Trends

Bilder von der Creative World Messe 2017 in Frankfurt und DIY Trends

Am Stand von Rayher gab es jede Menge DIY Ideen im Dschungel-Look zu sehen.

Bilder von der Creative World Messe 2017 in Frankfurt und DIY Trends

Ein richtig schön gestalteter Stand im Gartenlauben-Look…

Und hier noch ein wenig DIY-Inspiration:

Bilder von der Creative World Messe 2017 in Frankfurt und DIY Trends

Ein Trend, den ich immer wieder entdeckt habe, ist das Gestalten von Textilien. Ich habe schon oft Stoff bedruckt und bemalt, aber mir gefällt die Idee sehr gut, auf gemusterte Stoffe zu drucken oder Muster übereinander zu legen!

Porzellan gestalten war ein weiteres Trendthema, dabei wurden ganz klassisch Teller und Tassen bemalt, aber auch Vasen mit Farben im Metallic Look oder Fliesen!

Bilder von der Creative World Messe 2017 in Frankfurt und DIY Trends

Bilder von der Creative World Messe 2017 in Frankfurt und DIY Trends

Am Stand von HardiCraft habe ich ganz niedliche DIY Kits zum Häkeln und Nähen mit Filz entdeckt!

Bilder und DIY Trends von der Creative World Messe 2017

Als kleines Trostpflaster für alle, die nicht dabei sein konnten, verlose ich heute ein tolles DIY-Paket! Der Gewinner oder die Gewinnerin darf sich über folgendes freuen:

  • Ein HardiCraft Häkelkit mit allem, was man für den Flamingo braucht
  • Sechs ABT Dual Brush Pens von Tombow in frühlingsfrischen Pastellfarben
  • einen Klebestift
  • zwei verschiedene Flüssigkleber (der Grüne ist mein Favorit!)
  • ein doppelseitiges Maxi Power Tape (alle Kleber sind von Tombow)
  • einen Coffee-to-go Becher aus Porzellan
  • 6 Porzellan Brush Pens von Edding in Rot/ Rosatönen

Hinterlasst einfach hier einen Kommentar unter dem Beitrag! Das Gewinnspiel läuft bis zum 15.02.! Die Gewinnerin/ der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt.

Ich wünsche euch viel Glück!

Bilder und DIY Trends von der Creative World Messe in Frankfurt 2017

Ein Trend, den ich für mich von der Messe mit nach Hause genommen habe, ist das Töpfern! Schon ganze lange habe ich Lust, töpfern zu lernen und ich glaube ich werde mich diese Woche mal schlau machen, wo ich es lernen kann 🙂 .

Gibt es auch eine Technik, die ihr dieses Jahr gerne lernen würdet oder ein Material, mit dem ihr schon immer mal arbeiten wolltet?

Liebe Grüße! Katharina

weiterlesen...

DIY – upcycling Aufbewahrung aus Papierrollen fürs Büro

Ha, wir haben schon Woche drei des neuen Jahres und ich bin immer noch meinem Vorsatz treu geblieben, kein neues Material zu kaufen! Ich habe viel zu viel hier gehortet und mir ganz fest vorgenommen, erstmal alles aus den Schränken und Regalen zu verarbeiten. So in fünf Jahren kann ich dann wieder losziehen und einkaufen ;). Und weil ein weiterer Vorsatz von mir war, endlich meine Steuererklärung zu machen, habe ich erstmal Dosen mit Deckel gebastelt. Für die Stifte und Büroklammern natürlich, ich kann ja nicht anfangen ohne Stifte (puuh, wieder einen Tag drum herum gekommen 😛 ).

Anleitung für selbst gemachte DIY upcycling Dosen aus Papierrollen als Aufbewahrung und Deko für das Büro

Die Dose links war eine Versandrolle, vorne eine Paketbandrolle und rechts eine dicke Papierrolle von Packpapier – Müll kann ja so stylish sein 🙂 .

Anleitung für selbst gemachte DIY upcycling Dosen aus Papierrollen als Aufbewahrung und Deko für das Büro

Ihr braucht:

  • eine Papierrolle/ Versandrolle
  • je ein Stück dicken und dünnen Karton/ Graupappe
  • gemustertes Papier (nicht allzu dick)
  • Lineal
  • Maßband
  • Schere
  • Cutter
  • Kleber
  • Stift

So wird´s gemacht:

Step 1:

Zeichnet die gewünschte Größe eurer Dose und des Deckels auf die Rolle. Bei mir waren es 8 cm für die Dose und 4 cm für den Deckel. schneidet beide Teile mit dem Cutter (bei sehr dicken Rollen mit der Handsäge) von der Rolle ab. Achtet dabei darauf, dass ihr möglichst gerade schneidet!

Step 2:

Schneidet aus dem Dicken Karton zwei Kreise mit dem Durchmesser der Rolle aus sowie einen Streifen aus dünnem Karton, der etwa 4 cm hoch ist und etwas Länger als der innere Umfang der Rolle (mit dem Maßband lässt sich das gut messen).

Step 3:

Klebt die Kreise auf Deckel und Dose.

Step 4:

Schneidet aus dem gemusterten Papier zwei Kreise, die etwas größer sind als die Teile der Dose und klebt diese auf den Deckel bzw. Boden. Dann schneidet ihr das überstehende Papier rundherum im Abstand von 0,5 cm ein und klebt es anschließend fest.

Step 5:

Nun beklebt Ihr die Dose und den Deckel mit Papier. Lasst das Papier an der offenen Seite 1-2 cm überstehen, schneidet es genauso ein wie gerade eben den Kreis und klebt es fest.

Step 6:

Zum Schluss beklebt ihr den Streifen Karton mit Papier und klebt ihn in die Dose.

Anleitung für selbst gemachte DIY upcycling Dosen aus Papierrollen als Aufbewahrung und Deko für das Büro

Falls ihr gerne live sehen wollt, wie die Dosen oder andere Schätze aus Papier gemacht werden oder ihr einfach nur eine Runde plaudern möchtet, besucht mich doch auf der Creative World Messe vom 28. – 31. Januar in Frankfurt am Stand der japanischen Firma Tombow! Frau Hölle wird auch dort sein und ihre Kalligraphie-Künste zeigen 🙂 . Ihr findet uns in Halle 4, Ebene 2 (Stand D63, wer es genau wissen will).

Kleiner Nachtrag: Da es sich um eine Messe für Fachbesucher handelt, kommt man leider nur mit Akkreditirung rein. Aber ein Tipp für alle Blogger: ihr könnt euch bei der Messe eine Presse-Akkreditierung ausstellen lassen, wenn ihr darüber berichten möchtet ;).

Anleitung für selbst gemachte DIY upcycling Dosen aus Papierrollen als Aufbewahrung und Deko für das Büro

Liebe Grüße und eine tolle Woche für euch!

Katharina

 

weiterlesen...

DIY – Pflanzen aus Papier

Wenn die Weihnachtsdeko aufgeräumt und der Ordnungswahn abgeklungen ist, kommt bei mir die alljährliche Dekokrise! Na gut, sooo dramatisch ist nun auch wieder nicht, aber für Frühlingsdeko ist noch viel zu früh und Frühblüher kann ich auch noch nicht im Haus haben, sonst muss ich im Herbst wieder einen ganzen Eimer voll Blumenzwiebeln verbuddeln, wenn ich jetzt schon damit anfange 🙂 . Wie wäre es dann mit ein wenig frischem Grün, das garantiert lange hält und nie umgetopft werden muss?!

Anleitung für selbst gemachte DIY Zimmer Pflanzen aus Papier als Deko für den immergrünen Indoor Garten zu Hause

Ich habe immer mal wieder bei Pinterest Zimmerpflanzen aus Papier gesehen, doch leider habe ich keine Anleitung gefunden, wie das überhaupt geht. Also habe ich ein wenig rumprobiert und bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden.

Anleitung für selbst gemachte DIY Zimmer Pflanzen aus Papier als Deko für den immergrünen Indoor Garten zu Hause

Anleitung für selbst gemachte DIY Zimmer Pflanzen aus Papier als Deko für den immergrünen Indoor Garten zu Hause

Ihr braucht:

  • grünes Papier, etwa 10 Blatt pro Pflanze (die beiden hinteren Pflanzen sind aus farbigem Kopierpapier gemacht)
  • grünen Draht
  • Zange
  • Schere
  • Floristen-Kreppband in grün (ich habe meines im Baumarkt gefunden)
  • Flüssigkleber
  • evtl. Filzstifte
  • Pflanzgefäß
  • Steckmoos
  • Steine oder Erde

Anleitung für selbst gemachte DIY Zimmer Pflanzen aus Papier als Deko für den immergrünen Indoor Garten zu Hause

So wird´s gemacht:

Faltet das Papier nach gewünschter Blattgröße und schneidet Streifen davon ab. Dann bestreicht ihr sie mit Kleber und legt ein Stück Draht in die Mitte. Klebt das Papier mit dem Draht in der Mitte zusammen. Anschließend schneidet ihr die Blattform zurecht. Fertigt Blätter in verschiedenen Größen an wie bei einer richtigen Pflanze. Wenn ihr möchtet, könnt ihr dann noch eine Blattstruktur auf die Blätter malen.

Wenn ihr einen Haufen Blätter in verschiedenen Größen vor euch liegen habt, beginnt ihr mit dem Wickeln der Zweige. Dafür umwickelt ihr den Draht mit dem Floristen-Tape und fügt im Abstand von 1-2 cm weitere Blätter hinzu.

So sieht ein fertiger Zweig aus:

Anleitung für selbst gemachte DIY Zimmer Pflanzen aus Papier als Deko für den immergrünen Indoor Garten zu Hause

Zum Schluss schneidet ihr das Steckmoos passend zu eurem Pflanzgefäß zu, steckt die einzelnen Zweige hinein und bedeckt das Moos mit Erde oder Steinen.

Anleitung für selbst gemachte DIY Zimmer Pflanzen aus Papier als Deko für den immergrünen Indoor Garten zu Hause

Anleitung für selbst gemachte DIY Zimmer Pflanzen aus Papier als Deko für den immergrünen Indoor Garten zu Hause

Ich werde meine Pflanzen ins Schlafzimmer stellen, da ist es nämlich nicht sonderlich hell um diese Jahreszeit und Zimmerpflanzen sind ja so wichtig für´s Raumklima :).

Ich wünsche euch eine entspannte Winterwoche!

Liebe Grüße! Katharina

weiterlesen...

Kleine Weihnachtsgeschenke selber machen: DIY Geschirrhandtücher bestempeln

Am Wochenende habe ich mit meiner Freundin einen kleinen DIY Nachmittag gemacht. Unsere Kinder waren zusammen bei einem Kindernachmittag und wir haben die Zeit genutzt, ein paar Geschirrhandtücher zu bestempeln und nebenbei eine Runde zu quatschen. Es war mal richtig schön, nicht immer alleine im Atelier vor mich hin zu werkeln, das wollen wir jetzt auf jeden Fall öfter machen :).

DIY Weihnachtsgeschenke selber machen mit Geschirrhandtüchern und Stempeln als Geschenk zu Weihnachten

DIY Weihnachtsgeschenke selber machen mit Geschirrhandtüchern und Stempeln als Geschenk zu Weihnachten

Ihr braucht:

  • weiße Geschirrhandtücher (ich habe welche aus Leinen im 10er Pack bei ebay gekauft)
  • Schablonen und Stempel
  • Textilfarbe und Textilstempelkissen
  • Pinsel
  • wer den Fransenlook mag: Fransenborte

Da braucht es ja gar keine große Anleitung: Stempel raus, Farbe raus und loslegen ;). Zum Schluss wird die Farbe durch bügeln fixiert.

DIY Weihnachtsgeschenke selber machen mit Geschirrhandtüchern und Stempeln als Geschenk zu Weihnachten

Auf dieses Handtuch hat meine Freundin mit Buchstabenstempeln das Rezept für Matcha-Plätzchen gestempelt (die ich gleich gebacken habe, das klang so lecker). Dazu möchte sie eine Dose mit den fertigen Plätzchen verschenken.

DIY Weihnachtsgeschenke selber machen mit Geschirrhandtüchern und Stempeln als Geschenk zu Weihnachten

Ich habe letztens in einem Dekoladen hübsche Kochlöffel besorgt und verschenke sie zusammen mit den Geschirrhandtüchern.

Das war´s auch schon an diesem grauen Montag, ich hoffe, ich konnte euch ein wenig inspirieren und ihr ruft mal bei eurer Freundin an, was sie die nächsten Tage abends so vor hat – Zeit miteinander zu verbringen ist ja das Schönste im Advent :).

Liebe Grüße! Katharina

weiterlesen...

DIY – glitzernder Samtbeutel und Giveaway

*Dieser Beitrag enthält Werbung

Gestern habe ich mir mal einen Tag Urlaub genommen (gar nicht so leicht als Selbstständige, das einfach so zu entschieden) und war mit meiner Mutter beim Weihnachtsbummel. Unglaublich, welche Energie meine Mutter beim Shoppen an den Tag legt, wenn ich schon längst erschöpft in einem Café sitze :). Aber schön war´s und wir haben endlich mal wieder länger Zeit miteinander verbracht, das kommt in der Vorweihnachtszeit ja ganz oft zu kurz. Da ich die letzten Wochen recht eingespannt war, werde ich dieses Jahr nicht so richtig dazu kommen, Weihnachtsgeschenke selber zu machen. Aber ein paar Kleinigkeiten für liebe Menschen werde ich doch machen.

DIY selbst gemachter Samtbeutel mit Pailetten als kleine Kosmetiktasche und Geschenk Verpackung für Kosmetik

Ich bin von Weleda gefragt worden, ob mir ein schönes Geschenk einfällt, das die eigene Ausstrahlung unterstreicht und da ist mir diese kleine Beuteltasche aus Samt eingefallen, die nicht nur eine schöne Geschenkverpackung für Kosmetikprodukte ist, sondern auch mal abends als kleines Glitzerdingelchen am Handgelenk baumeln kann.

DIY selbst gemachter Samtbeutel mit Pailetten als kleine Kosmetiktasche und Geschenk Verpackung für Kosmetik

Als Füllung habe ich mir Produkte aus der Nachtkerzen Pflegeserie ausgesucht (ich kann hier jetzt nicht schreiben, für wen das Geschenk gedacht ist ;)). Ich weiß gar nicht, wie oft ich schon die Sanddorn Handcreme an Freundinnen verschenkt habe, das ist immer ein kleines Universalgeschenk, mit dem man nichts falsch machen kann. Wenn ihr aber genau das richtige Pflegeprodukt finden wollt, schaut mal beim Geschenkeberater von Weleda vorbei!

DIY Beutel Tasche aus Samt mit Pailletten als selbst gemachte Geschenk Verpackung für eine liebe Freundin mit Produkten von Weleda befüllt

Hier kommt die Anleitung, allerdings eine Anmerkung vorweg: Ihr solltet den Stoff unbedingt vor dem Nähen mit Pailletten besticken, denn hinterher sitzt ihr bis abends um elf auf der Couch, weil ihr immer wieder die Rückseite des Beutels mit genäht habt – aber gut, dass ich es ausprobiert habe :P.

Ihr braucht:

  • Samtstoff
  • Futterstoff
  • Samtband oder Kordel
  • Stift
  • Nähgarn
  • Nähnadel
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine
  • Pailletten oder Schmucksteine (dann auch noch Schmucksteinkleber, z.B. von Folia)
  • Lineal

So wird´s gemacht:

Zeichnet euch auf Karton oder Papier eine Vorlage. Ein Rechteck mit den Maßen 36 x 21 cm und ein Kreis mit einem Radius von 6,6 cm. Übertragt beides auf den Samtstoff und auf den Futterstoff und schneidet die Teile zu.

Da der Samtstoff stark ausfranst, habe ich die Teile mit einem Zickstackstick versäubert und dann rechts auf rechts zum Tunnel genäht. Oben lasst ihr 4 cm offen.

DIY Beutel Tasche aus Samt mit Pailletten als selbst gemachte Geschenk Verpackung für eine liebe Freundin mit Produkten von Weleda befüllt

JETZT solltet ihr den Tunnel besticken ;).

Anschließend näht ihr den runden Boden an die Tasche und an den Tunnel aus Futterstoff.

Nun dreht ihr den Samtbeutel auf rechts, der Futterbeutel (Futterbeutel 🙂 🙂 🙂 ) bleibt so wie ihr ihn genäht habt. Steckt den Beutel aus Futterstoff in den Samtbeutel. Die Stelle, an der ihr die Beutel offen gelassen habt, schlagt ihr 1 cm ein und steckt sie genau aufeinander.

Näht mit einem Zickzackstich beide Beutel am oberen Rand und mit einem normalen Stich die beiden Öffnungen aneinander.

Dreht den Beutel auf links, schlagt oben erst einen knappen Zentimeter um und dann nochmal 2-3 cm für den Tunnel. Steckt alles mit Nadeln fest und näht dann fest.

Dreht zum Schluss den Beutel wieder um und fädelt mit einer Sicherheitsnadel die Kordel ein.

DIY Beutel Tasche aus Samt mit Pailletten als selbst gemachte Geschenk Verpackung für eine liebe Freundin mit Produkten von Weleda befüllt

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Beutel aus Samt mit Pailetten und Gewinnspiel mit Produkten von Weleda

Weil ihr euch jetzt so tapfer die Anleitung durchgelesen habt, könnt ihr ein Pflegeset von Weleda bestehend aus einer Handcreme, Augen- und Lippenpflege sowie dem Duft „Jardin de Vie onagre“ gewinnen. Obendrauf packe ich noch Stoff, Borte und Pailetten, damit ihr so eine Beuteltasche für Jemand ganz besonderes selber machen könnt!

Hinterlasst hier bis zum 18.12.2016 einen Kommentar und schon seid ihr im Lostopf! Die Gewinnerin/ der Gewinner wird von mir schriftlich benachrichtigt und das Set wird ruck zuck versandt, damit ihr noch rechtzeitig vor Weihnachten loslegen könnt!

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Beutel aus Samt mit Pailetten und Gewinnspiel mit Produkten von Weleda

Ich wünsche euch ein ganz zauberhaftes Adventswochenende mit gant viel Zeit für eure Lieben!

Katharina

weiterlesen...

Armer, kleiner Tannenbaum – ein Wintergedicht

upcycling Weihnachtsdeko aus einem alten Tannenbaum mit Sprühlack

Vor langer Zeit, vielleicht auch letztes Jahr,
(damals, als Kupfer noch Trendfarbe war),
fand ein Baum im Topf, nicht wirklich groß,
ein neues Zuhause in einem Schloss.

Er wurde geschmückt, eine wahre Pracht
und hat den Menschen viel Freude gebracht.
Nach dem Fest, das war allen klar,
wäre ein Plätzchen im Garten da!

Doch wurde der Baum, gleich im neuen Jahr,
in den Garten gestellt und nichts geschah.
So ward er vergessen, dort in der Ecke
und im Laufe der Zeit wuchs er ein in die Hecke.

In der Vorweihnachtszeit, nur ein Jahr darauf,
fand die Bastelfee den Baum und hob ihn auf.
„Dich nehm´ ich mit, du wirst schon sehn,
bald wirst in meinem Häuschen stehen!“

Ein wenig Sprühlack in weiß und mit Kugeln geschmückt,
war nicht nur die Fee von dem Bäumchen entzückt.
So steht er nun warm in neuem Gewand,
und wartet auf Weihnachten ganz gespannt.

upcycling Weihnachtsdeko aus einem alten Tannenbaum mit Sprühlack

upcycling Weihnachtsdeko aus einem alten Tannenbaum mit Sprühlack

upcycling Weihnachtsdeko aus einem alten Tannenbaum mit Sprühlack

Einen gemütlichen Adventsabend für euch!

Alles Liebe! Katharina

weiterlesen...

Adventskranz aus Baumscheiben

Auf den letzten Drücker habe ich gerade unseren Adventskranz fertig gestellt, den man eigentlich nicht Kranz nennen kann. Aber vier Kerzen sind drauf, da passt das schon. Eigentlich hatte ich bei meinem Schwiegervater nur eine Baumscheibe bestellt, aber weil man ja nie wissen kann, was sich Frau so vorstellt, hat er mir einen ganzen Satz in unterschiedlichen Größen zurecht gesägt. Und so ist es eine Art Adventsturm geworden mit entfernter Ähnlichkeit zu balinesischen Reisterrassen :).

Selbst gemachter DIY Adventskranz aus Baumscheiben mit Bäumen aus Porzellan in Mintgrün und Weiß

Auf die Ebenen habe ich kleine Bäume aus Porzellan und Murmeln gestellt und mit Heißkleber Hülsen für die Kerzen geklebt.

Selbst gemachter DIY Adventskranz aus Baumscheiben mit Bäumen aus Porzellan in Mintgrün und Weiß

Die Kerzen haben im unteren Bereich einen hauchdünnen Anstrich mit mintgrünem Sprühlack und Zahlenaufkleber in gold bekommen.

Selbst gemachter DIY Adventskranz aus Baumscheiben mit Bäumen aus Porzellan in Mintgrün und Weiß

Selbst gemachter DIY Adventskranz aus Baumscheiben mit Bäumen aus Porzellan in Mintgrün und Weiß

Selbst gemachter DIY Adventskranz aus Baumscheiben mit Bäumen aus Porzellan in Mintgrün und Weiß

Ich bin heute in derart beschwingter Vorweihnachtsstimmung, dass ich jetzt noch mit den Kindern ein paar Plätzchen backen und dann noch zwei Adventskalender basteln werde :).

Einen wundervollen 1. Advent für euch morgen und noch ein schönes Wochenende!

Katharina

weiterlesen...

DIY – upcycling Adventskalender-Haus

Sooo, Adventskalender Nummer zwei ist nun auch fertig! Für meinen Sohn habe ich ein Adventkalender-Haus aus einem Karton gemacht, da er es liebt, mit Kartons zu basteln! Ich kann keine Nudelpackung oder Eierschachtel wegwerfen, ohne dass er im Müll stöbert und alles zum Basteln wieder raus holt! Bei diesem Adventskalender bin ich mir sicher, dass er nach Weihnachten als Spielhaus in das Zimmer meines Sohnes wandern wird :)!

Anleitung für einen selbst gemachten Kinder DIY upcycling Adventskalender Haus aus einem Karton

Der Adventskalender hat auf allen Seiten Türchen, in die ich selbst gemachte Schachteln geklebt habe. Das ist bislang mein aufwändigster Adventskalender, hat aber wirklich Spaß gemacht, ihn zu basteln!

Anleitung für einen selbst gemachten Kinder DIY upcycling Adventskalender Haus aus einem Karton

Ihr braucht:

  • einen mittelgroßen Karton, möglichst ohne Aufkleber und Beschriftung
  • Kartons oder stabile Pappe für die Schachteln
  • Acrylfarbe
  • Cutter
  • Heißkleber (und jede Menge Heißklebestäbe)
  • Lack- oder Kreidestifte
  • Lineal
  • Schneideunterlage

So wird´s gemacht:

Zuerst schneidet ihr aus zwei gegenüberliegenden Laschen oben die Dachform aus. Die beiden anderen Teile können so bleiben wie sie sind.

Dann streicht Ihr den Karton in eurer Wunschfarbe.

Anschließend zeichnet ihr 24 Fenster und Türen auf alle vier Seiten des Kartons. Geht dabei nicht zu nah an den Rand, weil noch Schachteln dahinter geklebt werden müssen.

Dann schneidet ihr drei Seiten der Fenster ein, sodass es sich öffnen lässt.

Nun kommt der kniffelige Teil: ihr braucht 24 kleine Schachteln, die genau hinter die Fenster passen. Dazu habe ich Streifen aus Karton geschnitten, mit Heißkleber zu einem zum jeweiligen Fenster passenden Rechteck oder Quadrat zusammen geklebt und dann einen Boden daran geklebt.

Anschließend klebt ihr die Schachteln hinter die Fenster. Wie es dann im Inneren aussieht, seht ihr auf dem Foto.

Wenn alle Schachteln befestigt sind, schließt ihr das Dach. Ich habe ein großes Stück Karton zurecht geschnitten, in der Mitte gefaltet und auf das Dach geklebt (sorry, davon gibt es kein Foto, weil es schon dunkel war :)).

Zum Schluss kommt die schönste Aufgabe: das Anmalen und Beschriften, was wirklich Spaß macht!

Anleitung für einen selbst gemachten Kinder DIY upcycling Adventskalender Haus aus einem Karton

Wenn ihr auch noch schnell einen Adventskalender für einen lieben Menschen machen wollt, habe ich einen Tipp, sozusagen in eigener Sache, für euch!

Die Agentur meines Mannes hat den online-Adventskalender Türchen entwickelt, den ihr mit Bildern, Videos, Musik oder was auch immer befüllen könnt und das völlig kostenlos! Schaut doch mal vorbei, eine Freundin oder Arbeitskollegin freut sich bestimmt und der Kalender ist ganz schnell angelegt :).

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender in Hausform für Kinder als upcycling  Projekt aus einem Karton

Da mir gerade siedend heiß eingefallen ist, dass ja am Sonntag schon der erste Advent ist, sollte ich mich wohl langsam mal an einen Adventskranz setzen ;).

Ich wünsche euch noch eine tolle Woche!

Liebe Grüße! Katharina

weiterlesen...

DIY – Adventskalender aus Tafelstoff

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Halbach

Eigentlich müsste morgen der 1. Dezember sein, da ich jedes Jahr immer auf den letzten Drücker an den Adventskalendern für die Kinder sitze. Aber da ich ja sowieso schon seit zwei Wochen in Weihnachtsstimmung bin, habe ich heute vor mich hin gewerkelt und dabei Outlander als Hörbuch gehört (kann es sein, dass ich es in JEDEM Post schaffe, mindestens einmal das Wort Outlander zu verwenden???). Auf jeden Fall war die Arbeit dadurch recht kurzweilig und ich bin gar nicht dazu gekommen, mich darüber aufzuregen, dass man immer so viele Tütchen, Säckchen oder wie bei mir Spitztüten nähen und füllen muss – 15 würden doch eigentlich auch reichen! Aber nun bin ich fertig und freue mich über den ersten Adventskalender diesen Jahres, den meine Tochter bekommen wird.

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender aus schwarzem Tafelstoff mit Pink und Türkis mit Spitztüten an einem Ast als Weihnachtsdeko

Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht, dass es sowas wie Tafelstoff gibt, bis ich gefragt wurde, ob ich etwas damit machen möchte! Ich habe gleich mal auf dem Blog der Firma Halbach geschaut, da gibt es super viele Anleitungen mit Tafelstoff, Korkstoff und Bändern…

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender an einem Ast mit Spitztüten aus schwarzem Tafelstoff und Deko in Pink und Türkis als Weihnachtsdeko im Advent

Ihr braucht:

  • 1,5 Rollen Tafelstoff in schwarz
  • ein Stück Karton für die Vorlage
  • Stift
  • Lochzange
  • Ösenzange
  • Ösen
  • Nähmaschine
  • Kreidestift oder Kreide

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender an einem Ast mit Spitztüten aus schwarzem Tafelstoff und Deko in Pink und Türkis als Weihnachtsdeko im Advent

So wird´s gemacht:

  • Als erstes zeichnet ihr einen Viertel Kreis mit einem Radius von 16 cm auf Karton und schneidet ihn aus.
  • Anschließend zeichnet ihr 24 von den Kreisvierteln auf den Tafelstoff und schneidet sie aus.
  • Nun werden die Tüten zusammen genäht. Ich habe dafür unterschiedliche Garne und einen Zickzackstich verwendet.
  • Stanzt mit der Lochzange ein Loch in die Tüte und befestigt eine Öse darin.
  • Zum Schluss beschriftet ihr die Tüten mit dem Kreidemarker.

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender an einem Ast mit Spitztüten aus schwarzem Tafelstoff und Deko in Pink und Türkis als Weihnachtsdeko im Advent

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender an einem Ast mit Spitztüten aus schwarzem Tafelstoff und Deko in Pink und Türkis als Weihnachtsdeko im Advent

Für die Füllung habe ich mich dieses Jahr das erste Mal gegen Schokolade entschieden und andere Kleinigkeiten besorgt, die ich in Seidenpapier gewickelt und in die Tüten gesteckt habe.

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender an einem Ast mit Spitztüten aus schwarzem Tafelstoff und Deko in Pink und Türkis als Weihnachtsdeko im Advent

 

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Adventskalender an einem Ast mit Spitztüten aus schwarzem Tafelstoff und Deko in Pink und Türkis als Weihnachtsdeko im Advent

Hier nochmal vor weißer Wand, da er auf mein Holzbrett nicht komplett drauf gepasst hat für´s Foto :).

Einen gemütlichen Abend für euch, bald gibt´s Kalender Nummer zwei zu sehen!

Liebe Grüße! Katharina

weiterlesen...