Schau doch mal hier vorbei

Mädchenzimmer update im Boho Look

*dieser Beitrag enthält Werbung für den Blog „schön bei dir“ von DEPOT, für den ich als Autorin tätig bin

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, meine Tochter wird in ein paar Wochen schon neun Jahre alt! Es ist so spannend zu beobachten, wie aus ihr eine richtige kleine Persönlichkeit mit einem eigenen Stil geworden ist. Während ich bis vor kurzem noch Klamotten für den Tag rauslegen konnte, hat sie inzwischen schon eine ganz klare Vorstellung, wie ihr Look aussehen soll. Manchmal kommen richtig abenteuerliche Kombinationen dabei heraus 🙂 . In ihrem Zimmer weiß sie auch schon genau, was ihr gefällt, da brauche ich gar nicht groß mit Dekoschnickschnack ankommen, weil sie natürlich am liebsten ihre selbst gebastelten, getöpferten und gemalten Stücke um sich herum haben mag. Was für ein Glück, dass unser Einrichtungsprinzip „bunt“ lautet, da finden alle ihre Lieblingsstücke ihren Platz!

weiterlesen „Mädchenzimmer update im Boho Look“

Zuhause bei…Anna + Giveaway

Ein Grund, warum ich nicht mehr so häufig zum Bloggen komme sind die vielen andere Projekte, von denen ich immer super lange nix erzählen darf! Schon Anfang des Jahres habe ich ein paar Mädels besucht und Fotos von deren schönen Wohnungen gemacht für das neue Buch „Mein kleines Zuhause“ von Marion Hellweg. An dieser Stelle muss ich mal ein „WHAAAAAAAH“ loswerden, weil es für mich eine wirkliche Ehre war, dass Marion mich gefragt hat (vielleicht kennt ihr schon ein paar Bücher von ihr oder die Zeitschrift Sweet living, bei der sie die Chefredakteurin ist :)). Ich bin also im Februar losgezogen, um Detailfotos zu machen, die im Buch nach jeder Homestory das Kapitel vertiefen und bin bei Anna in Köln vom Blog annablogie gelandet!

weiterlesen „Zuhause bei…Anna + Giveaway“

Ein selbst gebautes Hochbett im Kinderzimmer

Wir haben unsere Tochter vor ihrem Geburtstag letzte Woche gefragt, was sie sich den wünsche und da kam es wie aus der Pistole geschossen: „Ein Hochbett!“. Mist, das hatte ich befürchtet und mit leicht flatterndem Unterkiefer habe ich ihr gesagt, dass ihr jetziges Bett doch MEIN BETT sei, indem ich schon als Kind geschlafen habe! Man kann doch nicht meine Kindheitserinnerungen gegen irgendeinen BJÖRNGULF oder MALTE vom Schweden austauschen! Doch bevor ich zu einem Vortrag ansetzen konnte, dass wir als Kinder vom Schrank aus aufs Bett gehüpft sind (zum Glück hab ich das nicht gesagt) und jeder der Holzwürmer eine lustige Geschichte erzählen könnte, hat mein Mann schon vor sich hingekritzelt. Jetzt haben wir eine Lösung, die meine Tochter UND mich glücklich macht. Manchmal ist männlicher Pragmatismus gar nicht so schlecht.

weiterlesen „Ein selbst gebautes Hochbett im Kinderzimmer“

Kleine Sommer-Hometour: Bilder aus der Küche

Bin ich froh, dass ich vor unserem Urlaub beim Aufräumen noch ein paar Bilder geknipst habe! Ich sitze hier gerade auf dem Campingplatz bei knackigen 12 Grad und Regen eingekuschelt in drei Decken und genieße das heimelige Gefühl, das sich beim Anschauen der Bilder einstellt (um ehrlich zu sein drücke ich mich nur gerade vorm Spülen :P)).

weiterlesen „Kleine Sommer-Hometour: Bilder aus der Küche“

Welcher Stuhl passt zu mir? Und welcher zu Dir? (Gewinnspiel)

Jetzt ist es also so weit: die Kinder sind aus dem Gröbsten raus und ich glaube, dass sogar mein Sohn endgültig davon Abstand nimmt, Möbel mit Edding zu verschönern und Ecken aus seinem T-shirt zu schneiden, weil er an der Stelle kein Grün haben möchte! Passenderweise sind auch meine weißen Holzstühle aus dem Gröbsten aus, denn zwei von den drei Flohmarktstühlen sind fast zeitgleich an der Verstrebung gebrochen (ob man schon damals Sollbruchstellen eingebaut hat, wie es heute angeblich in elektronischen Geräten gemacht wird, damit sie nicht so lange halten?).

Und weil ja immer Eins zum Anderen kommt, habe ich vor einiger Zeit Matthias von MAGAZIN* in München kennengelernt und wir sind ins Plaudern gekommen über gutes Design und zeitlose Möbel. Nachdem ich mir den Katalog angesehen hatte wusste ich, dass mein Zuhause nun so weit ist, ein paar Designerteilchen zu beherbergen. Ich liebe natürlich meine vielen Vintage Möbel, aber den Kontrast zwischen Alt und Neu finde ich auch immer sehr spannend! Ich habe mal drei Stühle rausgesucht und würde gerne Eure Meinung wissen, welcher am besten passen würde. Und ein toller Gewinn wartet am Ende auch noch auf Euch :).

Wer hier schon ein Weilchen mit liest weiß, dass ich es liebe, unterschiedliche Dinge und Stimmungen auf den Tisch zu packen. Deshalb habe ich drei Moodboards gemacht mit Dingen, die mir zu den jeweiligen Stühlen eingefallen sind.

weiterlesen „Welcher Stuhl passt zu mir? Und welcher zu Dir? (Gewinnspiel)“

Zuhause bei… Elisa und Felix

Heute freue ich mich, nach einer Ewigkeit mal wieder eine selbst geknipste Homestory zeigen zu können! Diesmal mussten schon wieder meine Schwägerin Elisa und mein Schwager Felix dran glauben, die letzten Wochen waren sie mit der Gestaltung meines Blogs beschäftigt und jetzt mit aufräumen für das Shooting :P. Ja, bei mir wird eben immer die Familie eingespannt! (Achtung, es folgen ziemlich viele Bilder, aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden).

weiterlesen „Zuhause bei… Elisa und Felix“

Farbflash auf der Galerie

Heute habe ich mir mal überhaupt nichts vorgenommen. Das klingt vielleicht für Viele total banal, was soll man am Sonntag schon machen außer faulenzen, aber für jemanden wie mich mit Hummeln im Hintern ist das echt mal eine dolle Sache! Wir sind mit einem leckeren Frühstück im Garten in den Tag gestartet und dann hat jeder von uns sein eigenes Ding gemacht: Die Kinder haben im Garten gespielt, mein Mann hat unseren neuen Grill aufgebaut und ich habe ein wenig im Haus umgeräumt. Zum Essen haben wir uns dann alle wieder getroffen und den Grill eingeweiht!

weiterlesen „Farbflash auf der Galerie“

Die Agentur (nachher): Besprechungsraum und Kaffeebar (+Gewinnerin)

Eeendlich kann ich Euch ein paar Bilder von der Agentur zeigen! Das Wetter war heute allerdings so trüb, dass nicht nur mein Vitamin D-Spiegel bedrohlich abgesunken ist, sondern auch meine Laune beim Fotografieren. Mein Mann hat versucht, die Stimmung zu retten und mit einem Baustrahler rumhantiert, was nur mäßigen Erfolg gebracht hat. Aber als mein Schwager dann Mittagessen gekocht hat, war alles wieder gut! Also bitte die Bilder heute nicht auf nüchternen Magen genießen, mit etwas Knabberkram sehen sie gleich doppelt so hell aus :).

weiterlesen „Die Agentur (nachher): Besprechungsraum und Kaffeebar (+Gewinnerin)“