Knallbunt zum Jahresende – Silvester Tischdeko mit RICE und ediths

*dieser Beitrag enthält Werbung

Nachdem wir die letzten Tage ganz gemütlich zu Hause verbracht haben, wollen wir es zum Jahresende nochmal richtig krachen lassen! Wenn schon nicht auf einer riesigen Silvesterparty, wo das Büffet schon nach zehn Minuten leer gefuttert ist und die Gäste wie auf der Abifahrt damals schon im Bus trinken, damit auch ja Stimmung aufkommt, dann eben zu Hause mit unseren Kindern bei leckerem Essen. Und für Party sind meine Kinder immer zu haben 🙂 . Für meine Tischdeko setzt bitte jetzt eure Sonnenbrillen auf, denn es wird richtig bunt!

Tischdeko zu Silvester im Club Tropicana Style mit Deko in bunten Farben von RICE

Bäääm, meine gute-Laune-tropical-Tischdeko mit den herrlich bunten Produkten von RICE, die mir in einem Überraschungspaket zugeschickt wurden!

Tischdeko zu Silvester im Club Tropicana Style mit Deko in bunten Farben von RICE

Flamingos, Ananas und buntes Melamingeschirr, das so herrlich nach Sommer aussieht – es musste einfach eine Tischdeko im tropischen Look werden, die zum asiatischen Essen passt, das es bei uns immer an Silvester gibt!

Tischdeko zu Silvester im Club Tropicana Style mit Deko in bunten Farben von RICE

In die Takeaway-Boxen habe ich für jeden eine kleine Silvester Grundausstattung gepackt: Luftschlangen, Knallerbsen, Knicklichter und für die Erwachsenen noch ein Schnäpschen und eine Elektrolytlösung…

Tischdeko zu Silvester im Club Tropicana Style mit Deko in bunten Farben von RICE

Die Servietten habe ich um chinesische Stäbchen gewickelt und einen Streifen Papier mit einem Spruch-Aufkleber befestigt.

Tischdeko zu Silvester im Club Tropicana Style mit Deko in bunten Farben von RICE

Tischdeko zu Silvester im Club Tropicana Style mit Deko in bunten Farben von RICE

Als Tischsets habe ich die Seiten einer chinesischen Tageszeitung genommen, die bei uns im Asiashop zum Einpacken verwendet werden. Die goldenen Buchstaben dienen als Platzkarten…

Tischdeko zu Silvester im Club Tropicana Style mit Deko in bunten Farben von RICE

Sieben Wunderkerzen später hatte ich dann auch das obligatorische Silvester-Bild im Kasten 😛 .

2016-12-30_silvester_tischdeko_tropical_collage2

Tischdeko zu Silvester im Club Tropicana Style mit Deko in bunten Farben von RICE

Tischdeko zu Silvester im Club Tropicana Style mit Deko in bunten Farben von RICE

Tischdeko zu Silvester im Club Tropicana Style mit Deko in bunten Farben von RICE

Die Etiketten von den Flaschen habe ich überklebt, das sieht viel schicker aus finde ich…

Dekoideen für Silvester mit Tischdeko von RICE und ediths in bunten Farben im Club Tropicana Look

Dankeschön an RICE für diese tolle Überraschungsbox! Viele der Produkte bekommt ihr bei ediths, falls euch gerade auch ein wenig nach Sommer zumute ist!

Dekoideen für eine Silvester Party im tropischen Look mmit Tischdeko von RICE in bunten Farben und asiatischer Deko

Herzlichen Dank euch allen für ein wundervolles Blogjahr mit euch!!! Ich wünsche euch einen guten Rutsch und einen tollen Start ins neue Jahr!

Lasst es krachen!

Katharina

weiterlesen...

Guten Rutsch ins neue Jahr!

Ich melde mich jetzt wirklich auf den allerletzten Drücker, weil wir gleich zu einer kleinen Silvesterparty eingeladen sind und ich noch Essen vorbereiten, die Kinder fertig machen und mich in mein Helene-Fischer-Gedenk-Outfit schmeißen muss (Kunstleder-Leggins und Glitzertop – warum bitte ist Silvester so kurz nach Weihnachten? Und ob bei Helene jetzt auch die Speckröllchen aus der Lackleggins quillen? Ich glaube ich weiß jetzt, warum ich zu Weihnachten eine Waage geschenkt bekommen habe, zum Glück nicht von meinem Mann, sonst würde ich heute sicher alleine auf die Party gehen :P).

DIY Becher als Mitbringsel für die Silvester Party

Heute Nachmittag habe ich noch schnell ein kleines Mitbringsel für die Gäste gebastelt! Auf die Idee hat mich Christin mit Ihren Partytüten gebracht – vielen Dank Christin, Du hast mich mal wieder so herrlich inspiriert!

DIY Becher als Mitbringsel für die Silvester Party

Bei mir gibt es aufgrund eines massiven Zeitmanagement-Problems statt Tüten Pappbecher. Ich bin heute nämlich auf die grandiose Idee gekommen, mir meine Haare selber zu färben! Ich habe das zwar vorher noch nie gemacht, aber hey, ich bin doch eine DIY-Nudel, das kriege ich LOCKER hin (und schnipste sich ihre bis dahin noch aschblonden Haare nach hinten). Na ja, der Farbton stimmt nun einigermaßen mit Helene Fischers Frisur überein, nur gibt es da noch diesen leichten Gelbstich, den Rudi Carell immer in seinen Haaren hatte und ein etwas fleckiges Gesamtergebnis. Mist, warum habe ich die blöden Becher gebastelt und keine riesigen Partyhüte???

DIY Becher als Mitbringsel für die Silvester Party

Na gut, ich trage es mit Fassung und hoffe, dass mein vintage-Glitzertop etwas von der Friese ablenken wird.

Jetzt aber endlich mal zum Inhalt der Becher: Für die Erwachsenen gibt es ein Schnäppschen, ein Lotterielos, Luftschlangen, Konfetti, Kracher und ein Tütchen Elektrolyt-Lösung (das steht zwar drauf bei Durchfallerkrankungen, aber eine Bekannte von mir schwört darauf bei einem Kater!). Für die Kinder gibt es Luftschlangen, Tröten, Knallerbsen und Gummibärchen.

DIY Becher als Mitbringsel für die Silvester Party

DIY Becher als Mitbringsel für die Silvester Party

 

Ich bin dann mal unterwegs zur Party und werde auf jeden von Euch ein Gläschen trinken (selbstlos wie immer)! Ohne wehmütig auf das vergangene Jahr zu blicken, sondern voller Vorfreude auf eine neues, spannendes und ereignisreiches Jahr mit Euch und meinem Blog verabschiede ich mich für heute. Ich wünsche Euch einen guten Rutsch, eine rauschende Nacht und viele sprudelnde Ideen für das nächste Jahr!

Alles Liebe! Katharina

weiterlesen...

Last minute Silvester Deko

Bei uns läuft das Thema Silvester wieder wie jedes Jahr: Mit den Worten „Ach, Silvester wird ja total überbewertet“ richten wir uns auf einen gemütlichen Abend ein, der nicht von einem gewöhnlichen Wochenende zu unterscheiden ist. So um den 29. Dezember kommt dann immer das Gefühl auf, dass wir doch in 20 Jahren immer noch auf der Couch rumhängen können und dass wir auch ein wenig von der Silvester-Glitter-Stimmung abbekommen wollen. Wenn schon nicht auf der angesagtesten Party der Stadt im Pailletten-Mini, dann wenigstens mit ganz lieben Menschen bei uns! Also gibt es fast jedes Jahr eine winzig kleine Spontanparty bei uns, die eigentlich total vorhersehbar ist!

Trotzdem ist nichts vorbereitet und dann muss es ganz schnell gehen, um noch ein wenig Deko auf die Beine zu stellen. Ich zeige Euch heute, wie Ihr in einer Stunde Silvester-Deko und eine Cocktailbar bei Euch basteln könnt!

Fangen wir mit der Deko an

Kramt zu Hause in der Weihnachtskiste nach Glitzergeschenkpapier (oder Ihr flitzt noch schnell zu Depot, da gibt es das im Sale!), Dekosternen aus Styropor mit Glitzer, auch von Depot) und silbernem Geschenkband.

Aus dem Geschenkpapier schneidet Ihr Streifen, legt diese um die Sektgläser und klebst sie mit Washi Tape fest. Wer will, kann die Gläser aber auch gleich mit Washi Tape verzieren.

Für die Girlande malt man zuerst die Zahlen auf Karton vor (oder man druckt sie aus, wenn man es richtig ordentlich haben will) und schneidet sie aus. Dann klebt man sie mit der spiegelverkehrten Seite auf das Glitzerpapier oder ein anderes hübsches Papier und schneidet sie aus. Mit Washi Tape auf silberne Geschenkkordel kleben und über die Bar hängen.

Für die Cocktail-Spieße habe ich die silbernen Glitzersterne auf die Holzspieße gesteckt. Wer keine Sterne hat, kann auch aus schönem Papier etwa 4 cm breite Streifen schneiden, diese dann der Länge nach in engem Abstand einschneiden (oben etwa 1 cm stehen lassen), den Streifen um den Holzspieß wickeln und festkleben. So hat man eine puschelige Quaste am Spieß.

Für die Luftschlangen habe ich die ganze Rolle Geschenkpapier genommen und mit dem Brotmesser etwa 1 cm dicke Rollen abgeschnitten. Zum dekorieren vorsichtig auseinander ziehen (die Sprungkraft ist nicht so hoch wie bei echten Luftschlangen).

Eine schnelle Hausbar

Eine Bar lässt immer Partyfeeling aufkommen. Praktisch ist sie auch, da man nicht den ganzen Abend die Gäste bedient, sondern sich jeder selber einschenken kann. Am besten sieht so eine Bar (das gilt auch für Büffets) aus, wenn nicht alles nur auf dem Sideboard steht, sondern es noch eine zweite Ebene, eine Etagére oder irgendetwas anderes gibt, das alles optisch etwas aufpeppt.

Da ich keinen Aufsatz für unser Sideboard hatte, habe ich einfach eine Ikea-Bilderleiste genommen und auf zwei Kerzenständer gestellt – hält bombig! Das gleiche kann man mit einem übrig gebliebenen Regalbrett und schönen Pappboxen oder allem möglichen machen!

Hübsche Flaschen kann man direkt auf die Bar stellen, Säfte oder Schnaps füllt man am besten in schöne Karaffen.

Zum Schluss noch ein paar Kerzen, Servietten, Strohhalme und was man noch so braucht und fertig ist die Cocktail-Bar!

Ich hoffe, Ihr konntet die Eine oder Andere Idee noch gebrauchen! Wie wird denn bei Euch gefeiert? Zuhause oder geht Ihr aus? Ich werde jetzt wie in dem Ikea-Werbespot Decken und Kissen im Haus verteilen und die Kinder umquartieren, weil der komplette Besuch bei uns übernachtet!

Ich wollte mich auch noch für die lieben Kommentare zu meinem Jahresrückblick bedanken! Für nächstes Jahr gelobe ich, Euch viel öfter zu antworten, das ist leider in letzter Zeit zu kurz gekommen!!!

Einen guten Rutsch, wir hören uns nächstes Jahr! Liebe Grüße Katharina

weiterlesen...

Silvester auf der Couch

Hallo Ihr Lieben!

So langsam habe ich hier alles wieder unter Kontrolle, nach stundenlangem Warten beim Kindernotdienst, mehreren schlaflosen Nächten und einem Budenkoller meiner Großen (sie muss endlich wieder im Kindergarten toben!) freue ich mich, das Jahr 2012 doch noch schön abschließen zu können.

Letztes Jahr mussten wir eine Silvesterfeier kurzfristig absagen, weil die Kinder auch krank waren (das wird zur Tradition, glaube ich). Meine ganze Familie ist dann spontan mit Essen vom Thailänder gekommen und wir haben Silvester auf der Couch verbracht – alle in Jogginghose! Und weil es so wahnsinnig gemütlich war und ohne den wo-geh-ich-hin-was-zieh-ich-an-Stress, haben sich das alle für dieses Jahr wieder gewünscht!

Decken und Kissen habe ich schon gerichtet, später hole ich noch mehr Sessel und Kissen, damit jeder einen gemütlichen Platzt hat!

Die Tischdeko ist etwas sparsamer ausgefallen, da noch sämtliche Utensilien für asiatisches Fondue auf den Tisch passen müssen

In bestempelte Butterbrottüten  habe ich Servietten und Besteck getan…

...und noch ein Rubbellos statt Bleigießen, vielleicht hat ja jemand Glück?!


Ich habe mit meiner Tochter zusammen noch etwas gebastelt: Knalltüten statt Kracher! Die Tüten funktionieren genau so, wie wir es früher mit den Tüten vom Bäcker auf dem Pausenhof gemacht haben: Aufblasen und ordentlich draufhauen!

Man braucht dazu Butterbrottüten, Strohhalme, etwas Konfetti und Tesafilm oder Washi-Tape.Wer will, kann die Tüten vorher bemalen oder wie ich bestempeln. In die Tüten füllt man etwa 1 EL Konfetti. Dann steckt man einen Strohhalm hinein, rafft die Tüte oben zusammen und klebt ganz fest Tesafilm außen herum, sodass zwischen Strohalm und Tüte keine Luft entweichen kann.

 Aufblasen und…DRAUFHAUEN!

So, das war mein letzter Post für dieses Jahr, ich freue mich schon auf die vielen Projekte, die ich 2013 verwirklichen möchte! Ich will nicht zu viel verraten aber es wird einen Onlineshop mit tollen Vintageteilen geben, einen wunderbaren Ort, an dem Ihr an Workshops mit mir teilnehmen könnt (wenn Ihr wollt) und ich habe schon ganz viele Ideen für Posts zum Thema Garten!

Ich freue mich auf 2013 mit Euch! Guten Rutsch, ich hoffe Ihr feiert genau so, wie Ihr es Euch vorstellt!

Liebe Grüße Katharina

weiterlesen...