Impressionen von der Ambiente 2013

Ich war gestern auf der Ambiente Messe in Frankfurt unterwegs und habe so wahnsinnig viele schöne Dinge gesehen, dass ich vermutlich noch ein Weilchen brauchen werde, um alles für mich zu ordnen! Zunächst war ich ziemlich geschockt! Gleich am ersten Stand, an dem ich um die Erlaubnis gebeten habe, ein paar Fotos machen zu dürfen, hat man darauf hingewiesen, dass auf dem gesamten Messegelände Fotografierverbot sei! Na toll, soll ich meinen Lesern die neuesten Trends aufmalen oder was?

Ich habe mich weiter durchgefragt und bin kein einziges Mal mehr auf ein Nein gestoßen! Das lag sicher an meinen ober tollen selbst gebastelten Visitenkarten,die ich fleißig verteilt habe! Heute zeige ich Euch ein paar meiner Eindrücke!

Der Stand von House Doctor war für mich einer der Schönsten! Ich konnte mich gar nicht satt sehen an den liebevollen Arrangements und den vielen Kleinigkeiten! Besonders gut hat mir die Kombination verschiedener Metallictöne gefallen wie hier auf dem Foto die Kupferplatte des Tisches mit dem Gold der Schalen!

An dem Stand von bungalow gab es Boxen aus Pappe, Geschenkpapiere und Stoffe mit wunderschönen Mustern! Wie mir die sehr nette Frau am Stand verraten hat, gab es die Sachen bisher nur in deren kleinem Laden in Kopenhagen, aber ab April kann man die Produkte auch im Onlineshop bestellen! (Was Ihr hier seht, ist nur die blaue Farbpalette, auf dem Stand gab es noch Neonfarben und Grüntöne!)

Diese wunderschönen Decken und Morgenmäntel habe ich am Stand von David Fussenegger entdeckt! Ich liebe die schmuseweichen Materialien, seit ich für meine Kinder Babydecken von der Firma gekauft habe!

Insgesamt hat mir die Deko auf der Ambiente ziemlich gut gefallen! Ich war überrascht, wie viele echte Pflanzen zur Schau gestellt wurden…

Am Stand des dänisch-thailändischen Unternehmens ginger gab es herrlich buntes Melamingeschirr, Kissen und Kleinigkeiten wie Kosmetiktäschchen, die bei mir allesamt eine wahnsinnige Vorfreude auf den Sommer hervorgerufen haben!

Ich mittendrin am Stand von bloomingvilleIch habe mich sehr darüber gefreut, dass mir ausnahmslos alle Aussteller freundlich und interessiert gegenüber getreten sind und ich mit so vielen neuen Eindrücken nach Hause fahren konnte!

Das waren meine ersten Eindrücke von der Ambiente, in Kürze werde ich Euch noch mehr Fotos zeigen von den tollen Ständen!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Katharina

weiterlesen...

Trends von der imm cologne 2013 (Teil 2)

Heute möchte ich Euch einen weiteren Trend von der Möbelmesse vorstellen: Pfanzen! Die gute alte Zimmerpflanze erlebt ein Comeback, aber nicht als oller Benjamini im Terracottatopf!

Mal wachsen die Pflanzen aus der Wand…

…mal hängen sie in riesigen Blumenampeln von der Decke oder dienen schicken Übertöpfen als Frisur

Am Stand von Vitra wurde am meisten mit Pflanzen dekoriert – hier wurde eine kleine Oase im Wohnzimmer geschaffen! Allerdings hätte ich bei Vitra wenigstens Übertöpfe für die Palmen erwartet…

Topfpflanzen statt Schnittblumen: sehr praktisch weil länger haltbar und in ausgefallenen Übertöpfen wirklich sehenswert!

Übertöpfe zeigen Gesicht! Einfach zu putzig, deshalb hab ich gleich mal recherchiert: die Töpfe gibt es bei meyerlavigne.dk (nicht ganz billig – ab 60 Euro/ Stück)

Ich war nie ein großer Freund von Zimmerpflanzen, bei uns zu Hause gibt es praktisch keine. Das wird sich aber sicher ändern! Ich werde bald mal ein wenig mit Pflanzen in hübschen Gefäßen ausprobieren – die Ergebnisse werde ich Euch natürlich zeigen!

Liebe Grüße Katharina

 

weiterlesen...

Trends von der imm cologne 2013 (Teil 1)

Ich bin wieder aus Köln zurück und habe eine ganze Menge Eindrücke und Ideen mitgebracht! So eine Messe ist ja immer auch ganz schön anstrengend, ich bin zwischendurch mit meiner Freundin Julia völlig reizüberflutet auf einer Wiese mit riesigen Fatboy Sitzsäcken gestrandet. Zum Glück habe ich viele Fotos gemacht und konnte gestern in Ruhe alles anschauen und für mich sortieren. In den nächsten Tagen würde ich Euch gerne die Trends von der Messe vorstellen!

Den Anfang macht der mir natürlich liebste Trend: Möbel im Vintage Style!

Entdeckt habe ich dieses niedliche Sofa im 50er Jahre Stil am Stand der Dänischen Firma Scandinavian Design.

Noch ein wunderschönes kleines Sofa mit Beistelltischen im 50er Jahre Stil. Die Kissen sind von Ferm living.

Aber auch an den anderen Ständen habe ich immer wieder Möbel im Stil der 50er und 60er Jahre entdeckt!

Mir ist aufgefallen, dass auf Deko weitgehend verzichtet wurde. Hier wurde vintage Deko in Cloches in Kontrast zu den modernen Möbeln gesetzt, was sehr spannend aussah!

Das gute alte String Regal präsentierte sich in einer kleinen Werkstatt!

So, was können wir uns jetzt von der Möbelmesse für uns ableiten?

  1. Die Investition in ein 50er oder 60er Jahre Möbelstück (vor allem aus Teakholz) lohnt immer!
  2. Flohmarktfunde passen zu Möbeln in jeder Preisklasse!
  3. Bei all den modernen Oberflächen für Möbel, die ich auf der imm gesehen habe (von Hochglanz bis mattem Glas in allen Faben) – Die Optik von echtem, natürlichen Holz sieht am edelsten aus!

Das war Teil 1 meiner kleinen Wanderung über die Möbelmesse, ich hoffe für Euch war die Eine oder Andere Inspiration dabei!

Liebe Grüße Katharina

weiterlesen...