Die große Balkon Vorher/ Nachher Schau

In der letzten Woche haben wir gesägt, gepinselt, lackiert, genäht, geputzt und geshoppt, um unseren Balkon wieder hübsch zu machen! Das Ergebnis möchte ich Euch heute zeigen! Und weil ich vorher/ nachher Bilder über alles liebe, fangen wir gleich mal mit dem gruseligen vorher-Bild an!

So sah die Wand an unserem Balkon vorher aus – sie gehört zu einer alten Scheune nebenan. Eine neue Wandverkleidung musste her! (Ist das Foto nicht herrlich schrecklich? So wirken die nachher Fotos viel besser!)

Und so sieht es bei uns jetzt aus:

 Die Wand haben wir neu verkleidet und Grau lasiert…

Als Stauraum für Polster und Getränkekästen habe ich eine riesige Holzbox gekauft und weiß lasiert. Den Tisch hat mein Mann gebaut, das Material hat keine 20 Euro gekostet! Die Tischplatte haben wir Grau lackiert und dem Rand einen neongelben Ralleystreifen verpasst.

Für die Holzkiste habe ich eine Auflage aus Schaumstoff zugeschnitten und einen Bezug dafür genäht. Die neonfarbenen Schnürsenkel als Verschluss habe ich aus einer Kiste gekramt, sie passen super zum Tisch!

Meine zwei neuen Lieblinge: die Acapulco Chairs wollte ich schon sooo lange haben und da wusste ich noch nicht mal, wie wahnsinnig bequem sie sind!

Die Zweige habe ich letztens im Dekoladen mitgenommen. Ich habe sie in einen großen, mit etwas Sand gefüllten Blumenkübel gesteckt und Lampions daran gehängt.

Jetzt fehlt nur noch das passende Wetter, um sich so richtig schön auf die Stühle zu lümmeln – und das Grillen steht ja auch noch aus! Vielleicht wird es ja morgen schon richtig schön?!! Ich wünsche Euch einen tollen Feiertag!

Liebe Grüße Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS
weiterlesen...

Frisches aus der Küche

Im Sommer lackiere ich eigentlich jede Woche was. Ich liebe vorher/ nachher Projekte, weil es sich so toll anfühlt, etwas neu zu gestalten und hinterher das Ergebnis in den Händen zu halten! Gestern hat es mir richtig in den Fingern gekribbelt und da ist mir das kleine Schränkchen eingefallen, das noch im Schuppen rumlag!

Das Teil habe ich aus dem Holzcontainer auf dem Recyclinghof gefischt!

So sah es in der Küche vorher aus – das kleine Körbchen an der Wand quoll über vor lauter Zetteln und Kleinteilen!

Fertig! Außen habe ich weißen Lack gestrichen, die Fächer sind Türkis und Limegrün (sieht auf dem Foto Gelb aus, ist aber in Echt noch frischer). Die Schublade hat einen neuen Porzellanknauf bekommen.

An die Seite habe ich einen Block und einen Stift gehängt, damit der Einkaufszettel nicht in der Schublade verschwindet…

Jetzt sieht die Küche wieder richtig frisch und aufgeräumt aus – zumindest diese Seite! Auf die andere Seite habe ich alles gestellt, um das Foto machen zu können (ja, ja, ich räum ja schon auf).

Ich möchte Euch heute noch ein Foto zeigen, dass die Gewinnerin des Giveaways Anja gemacht hat! Ich freue mich, dass die Vase ein so tolles Plätzchen gefunden hat! Danke Anja, dass ich das Foto hier zeigen darf!

Ich wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende!

Liebe Grüße Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS
weiterlesen...

Kaffeebar makeover

Ich habe mich mal wieder in der Agentur meines Mannes ausgetobt, diesmal an der Kaffeebar. Vorher war der Rollwagen ja wirklich nur eine Ablage für die Kaffeemaschine, die überhaupt nicht zur Geltung kam und Platz für Tassen gab es auch nicht. Oh, endlich wieder ein vorher/ nachher Projekt! Die Platte habe ich schwarz lackiert, so wirkt der Wagen etwas spannender und man sieht Kaffeeflecken nicht sofort. Die Kabel habe ich ganz praktisch in einer Kiste versteckt, in die ich hinten einen Ausschnitt gemacht habe. Alles, was man zum Kaffeetrinken braucht steht auf einem Tablett, so kann man es einfach dem Kunden zum Kaffee dazu stellen.


Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS
weiterlesen...

Badezimmer makeover

Ich liebe vorher/ nachher Bilder! Auf den vorher Bildern ist immer alles ganz trist und hinterher denkt man sich „wow“. Genauso geht es mir mit den wunderbaren Szenen in Hollywoodfilmen, in denen man im Zusammenschnitt mit toller Musik beispielsweise die schlechte Baseballmannschaft trainieren sieht und danach gewinnen sie dann die Meisterschaft – großartig, als ob das Leben so einfach wäre! Manchmal ist es aber wirklich ganz einfach, ein schnelles Ergebnis zu erzielen! Wie man auf dem Bild sieht hatte ich eine ganz traurige Ecke im Bad, die ich mit ein paar neuen Regalen und Handtuchhaken neu gestaltet habe.

 

Ich habe die Regale ein Mal in Schwarz/ Weiß und Neon dekoriert und einmal in Naturtönen – welche Variante soll ich denn nun nehmen?

Liebe Grüße Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS
weiterlesen...