Neue Farbe im Flur

*die Wandfarbe wurde mir von Farrow & Ball kostenlos zur Verfügung gestellt

Ich liebe kräftige Farben – auf Kissen, Teppichen und Deko kann es mir gar nicht bunt genug zugehen. Ganz anders verhält es sich bei mir mit Wandfarbe, das Hellgrau im Schlafzimmer war für mich schon so bunt wie für andere eine türkisfarbene Couch! Auf der Ambiente Messe hatte ich mich aber in einen ganz bestimmten, erdigen Rotton verliebt und wollte diese Farbe unbedingt bei mir zu Hause im Flur haben. Also habe ich recherchiert und alle möglichen Namen für den Farbton wie „Dunkelrosarot“ und „Erdrosa“ erfunden. Dabei war ich immer darauf bedacht, das Wort „Toskana“ zu vermeiden, da bei mir sofort Assoziationen zu 90er Jahre Eskapaden in meiner ersten Wohnung aufkamen, als ich noch dachte, Wischtechnik mit einem Schwamm wäre die Reinform der kreativen Wandgestaltung! Bei Farrow & Ball bin ich fündig geworden, die Farben der Firma sehen alle so cool aus, dass ich mir sicher war, nicht in die Toskana-Falle zu tappen 🙂 .

Kreative Wandgestaltung mit Rottönen im Boho vintage Look

Die Fliesen bei uns im Flur sind original aus den 20er Jahren, wir haben sie in der Scheune gefunden, wo nun unserer Haus steht. Es ist mir immer schwer gefallen, einen passenden Farbton zu den Fliesen zu finden. Nun habe ich mich für „Book Room Red“ entschieden und ich finde, nun kommen die Erdfarben der Fliesen endlich mal vorteilhaft zur Geltung.

Dekoideen für die kreative Wandgestaltung und Einrichtung im Flur mit Farben von Farrow & Ball und Deko im Boho vintage Look

Ich hatte bei dem Farbton gleich einen bestimmten Look im Kopf, den ich gerne im Flur hätte. Pflanzen, Körbe, ein wenig grün und ein bisschen Urlaubsflair – also schon irgendwie Toskana, aber ohne Säulen und Pizzeria Feeling 😛 .

Dekoideen für die kreative Wandgestaltung und Einrichtung im Flur mit Farben von Farrow & Ball und Deko im Boho vintage Look

Und so sieht es nun aus 🙂 . Ich muss zwar sagen, dass die Farbe auf der Wand viel dunkler wirkt als im Eimer und ich mich wirklich erstmal an so viel Farbe gewöhnen muss – aber ich mag es!

Die Sitzfläche der Bank habe ich in einem freestyle gemixten Grünton lackiert. Auf den Fotos sieht es eher aus wie Mintgrün, in echt ist es ein ganz mattes Salbeigrün.

Dekoideen für die kreative Wandgestaltung und Einrichtung im Flur mit Farben von Farrow & Ball und Deko im Boho vintage Look

Dekoideen für die kreative Wandgestaltung und Einrichtung im Flur mit Farben von Farrow & Ball und Deko im Boho vintage Look

Dekoideen für die kreative Wandgestaltung und Einrichtung im Flur mit Farben von Farrow & Ball und Deko im Boho vintage Look

So, da musste noch meine neue Sonnenbrille mit auf´s Bild, die ich mir im tiefsten Winter gekauft habe und es gar nicht abwarten kann, sie endlich mal auszuführen 🙂 .

Dekoideen für die kreative Wandgestaltung und Einrichtung im Flur mit Farben von Farrow & Ball und Deko im Boho vintage Look

In den Holzkisten unter der Bank soll der Krimskrams der Kinder verschwinden wie die Reitsachen meiner Tochter. Soweit die Theorie, ich bin mir aber fast sicher, dass auch diese einfache Kistenlösung gnadenlos ignoriert werden und alles auf der Bank landen wird!

Dekoideen für die kreative Wandgestaltung und Einrichtung im Flur mit Farben von Farrow & Ball und Deko im Boho vintage Look

Hä, hä, die Lampe habe ich mir gestern aus einer Blumenampel von DEPOT, einem Lampenschirm und einem Kabel schnell selbst gebastelt!

Dekoideen für die kreative Wandgestaltung und Einrichtung im Flur mit Farben von Farrow & Ball und Deko im Boho vintage Look

Ich bin mal gespannt, wie euch die neue Wandfarbe gefällt!

Liebe Grüße! Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS
weiterlesen...

DIY – Wandschmuck im Boho Look

Überall gibt es gerade irgendwelche Ausmalbücher für Erwachsene, die unter dem Oberbegriff „meditatives Zeichnen“ angeboten werden. Um ehrlich zu sein, konnte ich mir gar nicht vorstellen, was daran entspannend sein soll, vorgefertigte Muster und Bilder einfach nur auszumalen! Meine Tochter war in der ersten Klasse schon genervt, dass der Hauptjob einer (zumindest am Anfang ;)) hoch motivierten Schülerin daraus bestand, als Hausaufgabe noch zusätzlich das Arbeitsblatt ausmalen zu müssen! Das sorgt doch eher für Frust als Entspannung, wenn man über die Linien rausmalt, im Mandala aus Versehen die Farbreihenfolge der Muster nicht einhält und man nur zwei blöde Grüntöne besitzt, obwohl doch ein ganzer Zauberwald auszumalen ist! Und mal ganz ehrlich: was macht man denn hinterher mit einem ganzen Buch ausgemalter Bilder?! Aufhängen? „Schaut mal, das hab ich ausgemalt!“. Deshalb ist das Malbuch, das ich zum Geburtstag bekommen habe, erstmal unter einem Zeitschriftenstapel verschwunden.

DIY Wandschmuck im Boho Look als Wand Deko im vintage ethno Wandteppich Stil

Anfang dieser Woche wollte ich mir mal rucki zucki einen schicken Wandschmuck im Teppichlook machen und habe recht schnell gemerkt, dass das ein gut-Ding-will-Weile-haben-Projekt wird! Am Anfang wollte ich in mich hinein motzen, weil die Muster erstmal vorgezeichnet und dann auch noch ausgemalt werden mussten. Im Laufe der Arbeit hat es aber immer mehr Spaß gemacht und ich habe mich sogar abends ins Wohnzimmer an den Tisch gesetzt, um weiter zu malen, obwohl oben die Couch nach mir gerufen hat! Ich habe mich nun also mit dem Ausmalen versöhnt (aber nur, wenn ich die Vorlage vorher selbst zeichne!) und tatsächlich Entspannung dabei empfunden!

DIY Wandschmuck im Boho Look als Wand Deko im vintage ethno Wandteppich Stil

Boho Wandschmuck im Wandteppich Look

Ihr braucht:

  • Ein Stück Baumwollstoff oder Leinen, ca. 50 x 70 cm (z.B. „Bomull“ von Ikea)
  • Textilfarbe oder Acrylfarbe (wenn ihr das Teil nicht waschen wollt, aber warum auch?!)
  • Pinsel
  • Lineal, Geodreieck
  • Trickmarker (verschwindet wieder nach einer Weile)
  • Rundholz, ca. 52 cm lang
  • ca. 80 cm dicke Kordel für die Aufhängung
  • Stickgarn-Reste
  • Sticknadel
  • Nähmaschine (oder man näht die Schlaufe mit der Hand, geht auch)
  • Unterlage zum Arbeiten

So wird´s gemacht:

Den Stoff am besten vorher bügeln und auf dem Tisch ausbreiten. Mit Lineal und Stift das gewünschte Muster vorzeichnen. Macht euch da vorher nicht verrückt, sondern arbeitet euch Reihe für Reihe vor, dann fällt euch immer wieder was ein – soll ja entspannen und nicht stressen :)! Anschließend die Muster mit den Farben ausmalen. Ich habe Textilfarben und Acrylfarben verwendet und finde, dass die Acrylfarben fast ein wenig schöner aussehen, weil sie so satt auf dem Stoff sitzen wie auf einer Leinwand.

Nach dem Trocknen näht ihr den Stoff unten um und oben zu einem Tunnel, durch den der Stock passt. An den Seiten habe ich den Stoff nicht umgenäht, da es für mich so mehr nach Teppich ausgesehen hat. Aus Stickgarn habe ich noch kleine Quasten gebunden und unten an den Saum genäht, das gibt dem Wandschmuck den letzten Schliff! Zum Schluss noch den Rundstab einfädeln und den „Wandteppich“ mit der Kordel aufhängen.

Anleitung für einen selbst gemachten DIY Boho Wand Deko im Wandteppich ethno vintage Stil

Dazu habe ich ein wenig im Ethno Look dekoriert. Die Sharon-Früchte sind nur wegen ihrer farblichen Kompatibilität mit der Deko im Einkaufswagen gelandet, ich weiß nicht mal, wie man die isst!

Euch allen ein tolles Faschingswochenende und für alle, die es lieber drinnen bunt treiben als draußen: entspannt euch schön beim malen 🙂

Liebe Grüße! Katharina

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS
weiterlesen...

Ein lange versprochener Post!

Heute möchte ich endlich eine DIY-Anleitung für Etwas geben, wonach mich unglaublich viele Leute gefragt haben – und schon ein halbes Jahr später komme ich Eurer Bitte nach (ähm, sorry, dass es so lange gedauert hat)!

Es geht um die Tischsets, die wir für die „Pink Loft Hochzeit“ im Sommer gebastelt haben. Wir hatten aus einem Foto mit Hilfe von Photoshop eine Schablone gemacht und das Motiv dann auf Tortenspitze gesprüht. Ich hoffe, dass Euch das Ergebnis auf dem Foto motiviert, Euch die Bilderflut mit langweiligen Photoshop-Bildern anzutun!

Dein Foto als Schablone mit Photoshop

1. Die Wahl des Motivs

Bei der Bildwahl muss man darauf achten, dass man entweder ein dunkles Motiv (das schwarze Pony) vor einem sehr hellen Hintergrund fotografiert oder ein helles Motiv (Gold gelockter Jüngling) vor einem schwarzen Hintergrund.

2. Bearbeiten in Photoshop

Jetzt kommt erst mal ein wenig Technikkram, falls Ihr nicht wirklich Ahnung von Photoshop habt (so wie ich!): das bekommen wir schon hin! Ich erkläre die Schritte immer unter dem jeweiligen Bild. Ich habe allerdings nur eine englische Photoshop-Version, aber das findet man sicher auch im Deutschen.

Nachdem das Motiv in Photoshop geöffnet wurde, geht man auf „adjustments“ (Einstellungen) und dann auf „treshold“ (Schwellenwert). Dann sieht das Bild schon mal so ähnlich aus, wie wir es brauchen.

Falls zu viel Schwarz auf dem Bild ist und man gar nicht so viel erkennen kann, dreht man den Level-Regler etwas nach links (das kleine weiße Dreieck). Probiert mal aus, wie sich das Bild verändert, ich musste nur ein klein wenig verändern, damit man die Augen viel besser gesehen hat.

Da auf dem Bild noch zu viele kleine schwarze Sprenkel zu sehen waren und man schließlich alles Schwarze später raus schneiden muss, habe ich es noch ein wenig korrigiert. Man geht auf „filter“ (Filter), dann auf „noise“ (das müsste Rauschen sein) und dann auf „dust & scratches“. Nur eine klitzekleine Veränderung des Radius auf den Wert 1 hat bewirkt, dass alles ein wenig klarer aussah.

Das Bild nun auf dickem Papier oder Folie (falls Ihr die Schablone öfter benutzen wollt) ausdrucken. Wer gerne ein Pferdebild für seine Tochter machen möchte, weil Dinge wirklich nur dann von ihr akzeptiert werden, wenn ein Pferd darauf zu sehen ist (nicht, dass ich aus Erfahrung spreche ;)), nimmt einfach dieses Bild! Ich finde, dass das Ergebnis jetzt schon richtig gut aussieht, sodass man sich das Bild auch nur ausdrucken und aufhängen kann!

3. Schablone basteln

Jetzt kommt der kniffelige Teil: Alle schwarzen Flächen müssen mit dem Cutter ausgeschnitten werden und zwar so, dass die weißen Flächen stehen bleiben! Wenn kleine weiße Inseln inmitten einer schwarzen Fläche stehen, muss man schauen, dass man die Inseln mit dem weißen Festland verbindet (oh Mann, hoffentlich versteht Ihr mich!).

Fertig ist die Schablone! Ich habe das Motiv mit Sprühlack in den Farben Schwarz und Kupfer auf festen Karton gesprüht.

So, jetzt muss ich aber mal fragen: Hat Euch die Anleitung interessiert oder ist Euch das zu technisch? Das war auch ein Grund, weshalb so lange gebraucht habe, um die Anleitung fertig zu machen.

Ich wünsche Euch einen schönen Start in die Woche! Liebe Grüße Katharina

 

 

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Twitter
  • Google Plus
  • Email
  • RSS
weiterlesen...