Schau doch mal hier vorbei

DIY – herbstliche Wanddeko aus Baumscheiben

Ich muss hier heute mal ein Geständnis machen das erklärt, warum es hier im Herbst (oder zu jeder anderen Jahreszeit) immer Deko mit Fundstücken aus der Natur gibt! Meine Familie will immer raus in die Natur und ganz ehrlich: mir ist spazieren gehen einfach zu langweilig! Deshalb sammle ich entweder Wildkräuter oder im Herbst Pilze, Tannenzapfen und Federn und schleife riesige Zweige hinter mir her. Aber Deko aus der Natur ist ja sowieso am schönsten und meine Familie hat sich schon daran gewöhnt. Die Baumscheiben für mein neuestes DIY Projekt bieten die perfekte Kulisse für die ersten Fundstücke dieses Herbstes.

weiterlesen „DIY – herbstliche Wanddeko aus Baumscheiben“

Neue Farbe im Flur

*die Wandfarbe wurde mir von Farrow & Ball kostenlos zur Verfügung gestellt

Ich liebe kräftige Farben – auf Kissen, Teppichen und Deko kann es mir gar nicht bunt genug zugehen. Ganz anders verhält es sich bei mir mit Wandfarbe, das Hellgrau im Schlafzimmer war für mich schon so bunt wie für andere eine türkisfarbene Couch! Auf der Ambiente Messe hatte ich mich aber in einen ganz bestimmten, erdigen Rotton verliebt und wollte diese Farbe unbedingt bei mir zu Hause im Flur haben. Also habe ich recherchiert und alle möglichen Namen für den Farbton wie „Dunkelrosarot“ und „Erdrosa“ erfunden. Dabei war ich immer darauf bedacht, das Wort „Toskana“ zu vermeiden, da bei mir sofort Assoziationen zu 90er Jahre Eskapaden in meiner ersten Wohnung aufkamen, als ich noch dachte, Wischtechnik mit einem Schwamm wäre die Reinform der kreativen Wandgestaltung! Bei Farrow & Ball bin ich fündig geworden, die Farben der Firma sehen alle so cool aus, dass ich mir sicher war, nicht in die Toskana-Falle zu tappen 🙂 .

weiterlesen „Neue Farbe im Flur“

DIY – Wandschmuck im Boho Look

Überall gibt es gerade irgendwelche Ausmalbücher für Erwachsene, die unter dem Oberbegriff „meditatives Zeichnen“ angeboten werden. Um ehrlich zu sein, konnte ich mir gar nicht vorstellen, was daran entspannend sein soll, vorgefertigte Muster und Bilder einfach nur auszumalen! Meine Tochter war in der ersten Klasse schon genervt, dass der Hauptjob einer (zumindest am Anfang ;)) hoch motivierten Schülerin daraus bestand, als Hausaufgabe noch zusätzlich das Arbeitsblatt ausmalen zu müssen! Das sorgt doch eher für Frust als Entspannung, wenn man über die Linien rausmalt, im Mandala aus Versehen die Farbreihenfolge der Muster nicht einhält und man nur zwei blöde Grüntöne besitzt, obwohl doch ein ganzer Zauberwald auszumalen ist! Und mal ganz ehrlich: was macht man denn hinterher mit einem ganzen Buch ausgemalter Bilder?! Aufhängen? „Schaut mal, das hab ich ausgemalt!“. Deshalb ist das Malbuch, das ich zum Geburtstag bekommen habe, erstmal unter einem Zeitschriftenstapel verschwunden.

weiterlesen „DIY – Wandschmuck im Boho Look“