Schau doch mal hier vorbei

DIY – Liederbuch für eure Tischdeko an Weihnachten und Gewinnspiel

*Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit Brother

Als ich ganz frisch in die Familie meines Mannes gekommen bin, war ich ziemlich erstaunt, dass an Heiligabend 20 Leute vor der Bescherung Weihnachtslieder schmettern! Die ersten Jahre habe ich ganz leise vor mich hin genuschelt beim Singen, aber seit ich selbst Kinder habe (und „La-le-lu“ in Dauerschleife gesungen habe), finde ich den Brauch richtig schön! Letztes Jahr habe ich sogar mit meinen Kindern zusammen ein Lied vorgetragen, leider musste ich zwischendrin heulen (ich bin da immer so sentimental) aber – hey – the show must go on 🙂 . Dieses Jahr habe ich für meine Familie in Kooperation mit dem Etikettendrucker von Brother ein DIY Liederbuch gemacht, damit niemand eine Ausrede beim Singen hat. Und für euch gibts heute keine Ausrede fürs Basteln, denn ihr könnt für euer eigenes Projekt ein mobiles Beschriftungsgerät P-touch H200 von Brother gewinnen!

DIY Anleitung für ein selbstgemachtes Liederbuch zu Weihnachten aus Papier als Tischdeko

Auf die Liederbücher habe ich die Namen meiner Gäste gedruckt, so dienen sie gleichzeitig als Platzkarte (ihr wisst doch, bei mir gibt es keine Tischdeko ohne Namensschilder). Jetzt hab ich mit den Fotos auch schon meine Tischdeko für Weihnachten vorweg genommen – dieses Jahr wird alles in grün, mintgrün, gold und ein wenig rosa. Ich zeige euch aber nochmal Bilder davon, wenn ich noch Grünzeug und so besorgt habe 😉 .

So gestaltet ihr euer eigenes DIY Liederbuch

Heute habe ich zum ersten Mal nicht nur Bilder für euch, sondern auch ein Video 🙂 ! Es war mein erster Versuch für ein DIY Video, vielleicht gebt ihr mir kurz Rückmeldung, ob ihr in Zukunft gerne öfters Videos sehen würdet!

Kleine Hintergrundinformation am Rande: Hauptsache, die Schere auf dem Foto ist richtig alt und sieht auf Materialbildern besser aus als eine Knallorangefarbene – dass meine Praktikantin sich in dem Video abmüht, auch nur einen geraden Schnitt mit der Schere hinzubekommen, ist dabei natürlich völlig zweitrangig 😛 .

Gewinnt ein mobiles Beschriftungsgerät von Brother für euer nächstes Projekt

Um so ein Gerät zu gewinnen, müsst ihr nur folgende Frage beantworten: Welches DIY-Projekt würdest du mit dem Brother P-touch H200 und der vielseitigen Schrift- und Textilbandauswahl beschriften?

Das Gewinnspiel läuft bis zum 06.12. um 22 Uhr. Die Gewinnerin/ der Gewinner erklärt sich damit einverstanden, dass die eigene Adresse ausschließlich zu Versandzwecken weitergeleitet wird.

 

Hier findet ihr auch nochmal die klassische Anleitung in Bildern:

DIY Anleitung für ein selbstgemachtes Liederbuch zu Weihnachten aus Papier als Tischdeko

Ihr braucht:

  • Graupappe, 36 cm x 18 cm
  • gemustertes Papier, ca 44 cm x 26 cm und 36 cm x 18 cm
  • weißes oder cremefarbenes Papier, je Seite 36 cm x 18 cm
  • Schere
  • Kleber
  • Lineal
  • mobiles Beschriftungsgerät von Brother mit Textilband und Klebeband
  • goldenen Stift
  • Stempel und Stempelkissen zum Verzieren der Seiten
  • Aufkleber

So wird´s gemacht:

Die Graupappe auf ein Stück gemustertes Papier kleben, das umlaufend ca. 4 cm größer ist. Schneidet die Ecken schräg ab und klebt die Laschen nach innen, wie ihr auch ein Buch einbinden würdet. Anschließend beklebt ihr die Innenseite auch mit Papier. Der Einband des Liederbuchs ist schon fertig!

Schneidet die Seiten zurecht und schreibt eure Liedtexte darauf. Wenn ihr an Weihnachten viele Gäste erwartet, könnt ihr die Seiten natürlich auch kopieren. Die Titel der Lieder habe ich mit selbstklebenden Etiketten ausgedruckt und die Seiten mit Stempeln verziert.

Zum Binden des Buches habe ich ein Textilband bedruckt und es in der Mitte der Seiten befestigt. Zum Schluss klebt ihr nur noch ein Etikett mit dem Namen eures Gastes auf.

DIY Anleitung für ein selbstgemachtes Liederbuch zu Weihnachten aus Papier als Tischdeko

Ganz hinten im Buch habe ich eine freie Seite mit „Dein Lieblingslied“ beschriftet, damit jeder sein persönliches Lieblingsweihnachtslied reinschreiben kann. Bei mir wäre es „Das Kalenderlied“, das in den 80er Jahren in keinem Musikantenstadl fehlen durfte. Kitschig, aber sooo schön 🙂 . Welches Lied bringt euch an Weihnachten in Stimmung?

Liebe Grüße

Katharina

46 Kommentare

  1. Hallöchen, das is eine nette Idee mit dem Liederbuch 😀
    Meistens kennt man ja nur 1 Strophe von Liedern, hihi
    Möcht auch gern in den Lostopf hüpfen und das coole Beschriftungsgerät gewinnen – würde mich riesig drüber freuen 🙂
    Würde dann auch gleich so ein schönes Liederbuch gestalten. Vl hab ich ja mal Glück 😉

    Lg Sonja

  2. Hallo Katharina, da mach ich doch gerne mit. Ich würde Geschenkanhänger damit beschriften. Vielleicht hab ich ja ein bisschen Glück 🍀😊 Grüße Nico

  3. Hoi!
    Ich würde alles in schränke organisieren. Und mit dem Textilband, die Weihnachtengeschenken schmücken.
    Ich freue mich sehr! 😀
    Lg
    Valéria Bastos

  4. Oh man, sieht das schön aus 😍Ich würde ganz langweilig Stoffband für Schleifen auf Geschenken mit Namen versehen. So ist die Verwechslungsgefahr unter dem Tannenbaum ausgeschlossen 😉

  5. Was für eine schöne Idee. Bei Dir sieht es immer so leicht aus und ich habe die Tage erst versucht, Sterne zu basteln. Na ja, bin da ein wenig NICHT begabt. Aber mit diesem Gerät könnte ich die Weihnachtskarten wenigsten schön beschriften 🙂
    Ich versuche einfach mal mein Glück und wünsche Dir und Deiner Familie eine friedliche Vorweihnachtszeit….

  6. Hallo,
    Das ist eine tolle Idee. Ich kenne, wenn überhaupt, immer nur die erste strophe. Wenn ich das Spielzimmer des Juniors neu einrichte, möchte ich die Spielzeugboxen neu organisieren, bebildern und einheitlich beschriften. Dafür wäre der P-Touch genau richtig. LG Julia

  7. Oh man, wie toll. Ich würde direkt damit anfangen alle Weihnachtsgeschenke einzupacken und mit den Bändern wunderbar verzieren. Und natürlich dürfen dann auch selbst gestaltete Weihnachtskarten nicht fehlen. Das wäre ja der Waaaahnsinn. 🙂

  8. Als derzeitige Bridzilla 😉 würde ich damit zahlreiche Fähnchen, Schleifen und Karten liebevoll beschriften!
    Viele Grüße aus dem verschneiten Nurnberg, Becci

  9. Ganz wunderbare Ideen hast du.
    Da das Beschriftungsgerät so viele Möglichkeiten bietet, könnte ich es für alle meine Schätzchen brauchen. Ich könnte meine Stoffkränze und Traumfänger mit schönen Sprüchen pimpen, die Taschenbaumler an den Ibizakörben aufhübschen und für meine gestrickten Stirnbänder, Mützen und Tücher fällt mir bestimmt auch was ein😃😃. Das tolle Gerät wäre bei mir in den besten Händen. Liebe Grüße vom Dorfmädchen Erika
    Besuch mich doch mal auf Instagram: vom_dorfmaedchen

  10. Was für eine schöne Idee. Da möchte man ja sofort alle Weihnachtsgeschenke einpacken und sich kreativ an Bänder, Schleifen und Borten ausleben 😀.
    Ich würde für jeden ein Weihnachtsbuch basteln mit einer schönen Weihnachtsgeschichte, einem leckeren Plätzchen- oder Kuchenrezept und Weihnachtsfotos der vergangenen Jahre ! Ein Weihnachtslied darf natürlich auch nicht fehlen 😉
    Liebe vorweihnachtliche Grüße
    Jule

  11. Oh so ein tolles Gerät würde bei mir im Dauereinsatz sein.
    Erstmal natürlich alle Geschenke endlich gut lesbar beschriften, dann meine Unmenge an Kartons mit all den Bastelutensilien beschriften und noch meine Fotobücher aufpeppen 😉

  12. Hey Katharina ich bin ein echter Beschriftungs-Fan 😍 ich muss einfach alles beschriften und vor allen Dingen Listen machen. Mein Projekt mit diesem fabulösem Gerät wäre vor allen Dingen die Weihnachtsgeschenke für die Familie und Freunde beschriften ❤️ Und danach ALLES ich mein ALLES was mir unter die Finger kommt 😬

  13. Ich würde im nächsten Jahr meine konfitüren-Gläser damit beschriften. Gerade zum Verschenken wäre das sehr schön. Und dann würde ich ausprobieren, eie gut man Schul- und Sportsachen der Kinder damit markieren kann, damit nicht ständig etwas verloren geht…

  14. Falls ich gewinnen sollte, würde ich endlich mal meine diversen Ordner, Schachteln und Kistchen beschriften. Und davon gibt es mehr als genug… 😉

    Beim schwäbischen Teil meiner Familie haben wir an Weihnachten auch immer gemeinsam gesungen. Das Ganze wurde auf dem Klavier begleitet und Bass- und Blockflöte kamen auch zum Einsatz. Für manche wahrscheinlich total spießig und/oder altbacken, aber ich liebe und vermisse es!

  15. Uiii ich würde für meine Eltern zu Weihnachten gerne ein kleines „Danke-für-…-Buch“ basteln. Ich hatte mir überlegt auf jede Doppelseite ein Foto zu kleben und einen passenden persönlichen Danke-Satz zu schreiben. Z.B ein Foto wo wir alle im Bett kuscheln und der Satz: „Danke für all die Kuscheleinheiten – egal in welchem Alter! ♥️“
    Die Sätze könnte man mit dem Gerät natürlich super schön gestalten.
    Eine schöne Vorweihnachtszeit 🙂

  16. oh natürlich Weihnachtsgeschenke beschriften und verzieren und eigentlich möchte ich auch schon länger ein Buch für eigene Rezepte basteln, dafür wäre der natürlich auch perfekt 👍

  17. Oh wie toll, ich bin schon ein bisschen verliebt in das Beschriftungsgerät.
    Ich würde damit gern ein Reisetagebuch gestalten, Fotoalben aufwerten, Platzkärtchen basteln und und und…natürlich passt es auch perfekt zur Vorweihnachtszeit – ich liebe es Geschenke zu verpacken.

    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit,
    Annekatrin

  18. So eine tolle Idee, Katharina. Vielleicht finde ich am Wochenende mal Zeit (und hab auch die Muße dazu..), so ein Liederbüchlein zu basteln. Das Singen kommt nämlich immer ein bißchen zu kurz am Heiligabend. Und mit den Farben für die Tischdeko hast Du mich auf eine Idee gebracht- die Weihnachstbäume von den nordischen Schwestern habe ich nämlich auch schon. Liebe Grüße und eine ganz gemütliche Weihnachtszeit für Dich und Deine Familie. Maike

  19. Ich würde im nächsten Jahr unsere Handarbeitsproduktpreisetiketten damit beschriften, für dieses Jahr zu spät, der Lichtermarkt ist schon morgen. Aber für Weihnachten gibt es sicherlich auch noch Verwendung 🙂
    Liebe Grüße
    dörte

  20. Oh wie schön, dein Liederbuch.
    Mir würden gerade eher unkreative Dinge für das Gerät vorschweben. Mein Sohn ist aus der gesamten Garderobe herausgewachsen- und die neue will beschriftet werden….

  21. Hallo,
    sehr schöne Idee! Ich hüpf auch noch in den Lostopf, beschriften macht sooooo viel Spaß!
    Eine wunderschöne Adventszeit und liebe Grüße Anke

  22. Hallo Katharina,
    das ist ja eine nette Idee mit dem Liederbuch! Ich würde das Beschriftungsgerät super
    gerne in Verbindung mit Weihnachtskarten / Geburtstagskarten, Lettering und zum Verschönern von Geschenken nutzen.
    Viele Grüße Claudia

  23. Du hast einen serh schönen Blog! Ich würde gerne Stoffe upcyceln (z.B. Jeans) und Täschchen nähen. Die Täschen sollen dann mit Zitaten und Liedtexten bedruckt werden! Oh man, wie gern ich so ein Maschinchen hätte! Ich habe schon eine Bestellung für ein Täschchen mit eigenen Liedtexten!

  24. Hallo Katharina,
    ich habe zwei bezaubernde Freundinnen. Eine von uns ist gerade 40 Jahre jung geworden. Da sie in Frankreich wohnt, haben wir zwei anderen beschlossen, Ihr abwechselnd für ein Jahr jeden Monat eine Kleinigkeit zu schenken/schicken, um sie durch das 41 Lebensjahr zu begleiten. Ich würde gerne die Geschenke noch liebevoller gestalten.
    Zudem konnte ich meine ältere Nachbarin und ihre Freunde beim Verkauf ihrer selbsthergestellten Produkte unterstützen, die sie auf kleinen regionalen Weihnachts- und Ostermärkten anbieten.
    Viele Grüße Anne

  25. Huhu, ich bin immer wieder ganz angetan werde so oft inspiriert von Deinen tollen Deko- und DIY- Ideen. Auch diese Farbkombi trifft mal wieder absolut meinen Nerv…
    Wenn ich solch ein Gerät besäße, würde ich das Fotoalbum meiner kleinen Tochter damit aufhübschen. Worte wie Nasenküsschen, Pustebäckchen, etc. würden mit den Schriften bestimmt ganz wunderbar aussehen. Eine tolle Alternative zu Stempeln. Vielleicht habe ich ja Glück! Ganz liebe Grüße und eine kuschelige Adventszeit! Sabrina

  26. Hallo und vielen herzlichen Dank für diese großartige Verlosung! Mit diesem tollen Beschriftungsgerät würde ich Geschenkanhänger, Visitenkarten und und ein eigenes kleines Weihnachtsspiel beschriften.

    Viele liebe Grüße
    Katja

  27. Hallo Katharina,
    ich würde ALLES damit zukleben… Glückwunschkarten, Hefte, Dosen und Schächtelchen, Geschenkanhänger, Blumentöpfe … dieses Ding fehlt mir noch zu meiner umfangreichen Basteluntensilien-Sammlung!!! ;O))))
    Lieben Gruß
    Manila

  28. Hallo,
    das wäre was für mich und mein Enkel. Wir beschriften immer alles, Gläser, Dosen, Hefte und Bücher. Auch jetzt in der Weihnachtszeit, wer hat welchen Stern gebastelt und die Winterlandschaft da können wir dann Frohe Weihnachten in Schönschrift drauf schreiben. Das wäre eine tolle Überraschung, für meine Enkel und mich.
    Herzliche Grüße Heidi

  29. Super, ein Beschriftungsgerät mit Textil-/ Dekobänder! Damit würde ich sofort meinen Schutzengellandeplatz im Einmachglas oder Glücksschweinchen im ‚GLÜCK‘- Glas beschriften. Aber natürlich ist das auch eine tolle Alternative für alle meine Dosen und Kästchen, also für mein Ordnungsmäßigen. Das sieht dann richtig schön und kreativ aus! Ich würde mich riesig freuen. Kreative Grüße Katja

  30. Da ich noch ca eine halbe Stunde habe um in den Lostopf zu hüpfen nutze ich schnell noch meine Chance und erzähle dir was ich damit machen würde 🙂 Natürlich wäre es mal praktisch alle Dosen in der Küche zu beschriften aber ich habe jetzt mit Stamping Up angefangen und ich kann mir vorstellen mit einem Beschriftungsgerät ganz tolle individuelle Karten, Weihnachtsetiketten etc gestalten zu können. Es würde mir aufjedenfall viel Spaß machen das heraus zu finden 🙂

    Die Idee mit Liedheften find ich auch interessant vielleicht werde ich dieses Jahr auch mal sowas einführen. Jetzt wo meine kleine Tochter 1,5 Jahre ist und langsam anfängt Weihnachten zu verstehen, finde ich gehört das zu heilig Abend wieder dazu. So wie früher halt 🙂

    Auch allen noch eine schöne und kreative Adventszeit
    HoHoHo Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.