Schau doch mal hier vorbei

Töpferworkshop in meinem Atelier

Endlich ist es soweit: in meinem Atelier finden Töpferworkshops statt! An drei Tagen werden wir grundlegende Techniken ausprobieren und Gebrauchskeramik herstellen von der Müslischale bis zum Blumentopf und die Stücke glasieren! Der Workshop richtet sich an Anfänger, die gerne mal Schalen, Teller, Auflaufformen usw. töpfern möchten, aber auch an Fortgeschrittene, die mal wieder intensiv töpfern möchten :).

Anmeldung zum Töpferworkshop im Atelier in Aschaffenburg

Ich habe lange überlegt, welche Kursform für einen Töpferworkshop am sinnvollsten wäre und mich für einen Wochenendkurs entschieden. Zum einen braucht man einfach mal Zeit am Stück, um in die Materie einzutauchen und zum anderen macht Töpfern süchtig und es befriedigt einen überhaupt nicht, einmal pro Woche 2 Stunden zu töpfern ;).

Wann:

Der nächste Töpferworkshop findet am Samstag, 07.03.2020 und Sonntag, 08.03.2020 jeweils von 10 – 16 Uhr statt. Danach trocknen eure Stücke und gehen in den Schrühbrand.

Am Samstag, 21.03.2020 von 10 – ca. 15 Uhr treffen wir uns wieder, glasieren unsere Stücke und wer möchte, kann den Brennofen mit einräumen.

Wo:

Ich freue mich, euch in meinem Atelier in Aschaffenburg begrüßen zu dürfen. Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen begrenzt, um eine Arbeitsatmosphäre mit genügend kreativem Geist, aber auch der nötigen Ruhe zu gewährleisten. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier Personen.

DIY Anleitungen für das Töpfern ohne Töpferscheibe durch Aufbautechnik, Plattentechnik und Formen aus der Hand

Inhalt:

Am ersten Tag werden wir zunächst grundlegende Techniken ausprobieren und z.B. eine Schale aus der Hand formen, die Plattentechnik kennenlernen und Eindrückformen benutzen. Dabei möchte ich auf keinen Fall vorne stehen und referieren, sondern ihr werdet zu jeder Zeit einen Klumpen Ton in den Händen halten! Nach einer kleinen Mittagspause könnt ihr in eurer Lieblingstechnik weiterarbeiten und die Techniken vertiefen.

Am zweiten Tag kann jeder loslegen, womit er möchte! Wir werden in der Runde ein kurzes Brainstorming machen und besprechen, was ihr an dem Tag alles schaffen möchtet. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass ihr nach dem ersten Tag so viele Ideen haben werdet, dass ihr gar nicht wisst, was ihr zuerst angehen möchtet. Wieder wird es eine kurze Mittagspause geben und danach geht es kreativ weiter.

Nach zwei Wochen werden eure Stücke getrocknet und das erste Mal gebrannt worden sein. Nun können sie endlich glasiert werden! Wir werden über Flüssig- und Pulverglasuren sprechen (und natürlich auch benutzen), über Fehler beim Glasieren und Tricks.

Ca. 7 Tage später könnt ihr eure gebrannten Stücke abholen oder wir können Versand vereinbaren (bestmöglich verpackt, aber ohne Gewähr, dass alles heil bei euch ankommt!)

Natürlich gibt es auch was leckeres zu essen :). Beim letzten Kurs gab es nur veganes Essen, z.B. ein Süßkartoffel-Cashew-Curry und eine vegane Gulaschsuppe.

DIY Anleitungen für das Töpfern ohne Töpferscheibe durch Aufbautechnik, Plattentechnik und Formen aus der Hand

Hier seht ihr ein paar Beispiele dafür, dass man auch ohne Drehscheibe richtig tolle Sachen töpfern kann. Ich bin schon gespannt auch eure Ideen!

Leistungen:

Bei meiner Recherche habe ich gesehen, dass in der Regel ein fester Kursbetrag üblich ist, zu dem noch Material- und Brennkosten hinzukommen. Gerade die Brennkosten sind sehr hoch, weil der Ofen viel Energie benötigt. Die Brennkosten werden in der Regel mit 5-10 Euro pro Stück oder Kilo angegeben, sodass man schnell nochmal 100 Euro nach dem Kurs zahlen muss, wenn man seine Stücke abholt.

Ich habe mich dagegen entschieden, alles einzeln abzurechnen, sondern biete für den Kurs eine Art „flatrate“ an- alles, was ihr im Kurs anfertigt, wird kostenlos gebrannt (ok, wenn jemand in zwei Tagen ein Kaffeeservice für 12 Personen töpfert oder sehr große Objekte wie ein Waschbecken, müssen wir nochmal sprechen). Die Material-, Glasur- und Brennkosten sind der größte Kostenpunkt in der Kursgebühr, bitte beachtet das.

Kosten pro Person:

350 €

Im Kurs enthalten sind:

  • 17 Stunden Kurs an drei Tagen
  • zwei verschiedene Sorten Ton (Weiß und Beige mit Spots), soviel ihr möchtet
  • Glasuren (zu Beginn des Kurses darf sich jeder Teilnehmer ein bis zwei Farben aussuchen, die ich noch bestellen werde, falls ich sie nicht habe)
  • Getränke und Verpflegung (jeden Tag ein vegetarisches Mittagessen, ich sag mal sowas wie ein Eintopf oder Curry, außerdem Wasser, Säfte, Tee und Kaffee)
  • inkl. Schrüh- und Glasurbrand eurer Stücke (Hoch- oder Niedrigbrand, das besprechen wir noch;))

Bitte kommt an allen Tagen in alten Klamotten und bringt eventuell noch eine Schürze mit. Starke Katzenhaarallegiker aufgepasst: Meine Katzen werden zwar beim Kurs nicht anwesend sein, kommen mich bei der Arbeit aber regelmäßig besuchen. Parkplätze vor der Tür sind vorhanden. Eine Planung von Anreise und eventuell Unterkunft kann ich für euch leider nicht übernehmen.

Die Anmeldung erfolgt verbindlich per E-mail an: [email protected]

Bis 5 Tage vor dem Kurs kann ich die Kursgebühr bei Krankheit erstatten, danach allerdings nur, wenn ich einen anderen Teilnehmer finde. Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Meldet euch gerne, wenn ihr noch Fragen habt!

Alles Liebe! Katharina

3 Kommentare

  1. Hallo Katharina falls jemand abspringt dann kannst du dich gerne bei mir melden.. ich kann kurzfristig einspringen und wohne ganz in der Nähe wir wäre schon auf Instagram miteinander kommuniziert haben.. alles liebe Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.