Schau doch mal hier vorbei

DIY makeover: vom Treppenhaus zum einladenden Flur (Teil 1)

*Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit Schöner Wohnen Farbe

Endlich mal wieder ein Beitrag aus meiner Lieblingskategorie „makeover“! Ich liebe es, Räume komplett neu zu gestalten und vom tristen Funktionsraum in einen Wohnraum zu verwandeln. Der Flur wurde seit etwa 30 Jahren nicht verändert und hatte dringend eine Schönheitskur nötig! Der Raum ist nicht sehr groß, deshalb sind die Fotos teilweise aus komischen Perspektiven geknipst. Aber ich hoffe, ihr erkennt trotzdem den riesen Unterschied!

DIY makeover vom 50er Jahre Treppenhaus zum einladenden Flur mit selbstgemachtem Sichtschutz, Wandfarben von Schöner Wohnen Farbe und Deko in Naturfarben

Momentan renovieren wir das Haus neben unserem Haus, in dem sich auch mein Atelier befindet. Das Dach wurde komplett erneuert und die Wohnung darunter entkernt. Mein Mann und ich haben eine ganz gute Arbeitsteilung gefunden: er arbeitet von oben nach unten und ich beginne unten und arbeite mich hoch bis zur Dachwohnung :). Der Flur war ein Herzensprojekt von mir, da der Flur das Aushängeschild für das ganze Haus ist finde ich.

Der Flur vor dem makeover: wenig einladend und ungenutzt

DIY makeover vom 50er Jahre Treppenhaus zum einladenden Flur mit selbstgemachtem Sichtschutz, Wandfarben von Schöner Wohnen Farbe und Deko in Naturfarben

Hier seht ihr ein vorher Foto vom Flur: Die Stromkästen ziehen sich über die ganze Wand und sind ein unschöner Blickfang! Aber wie versteckt man So eine große Wandfläche, an die man immer dran muss?

DIY makeover vom 50er Jahre Treppenhaus zum einladenden Flur mit selbstgemachtem Sichtschutz, Wandfarben von Schöner Wohnen Farbe und Deko in Naturfarben

Hinter dieser Tür verbirgt sich ein Fahrradschuppen, der vom Flur aus nicht erreichbar sein muss. Da die Tür keine Funktion hat, kann sie dauerhaft geschlossen werden. Hier muss noch eine Lösung für die Nische her!

DIY makeover vom 50er Jahre Treppenhaus zum einladenden Flur mit selbstgemachtem Sichtschutz, Wandfarben von Schöner Wohnen Farbe und Deko in Naturfarben

Einbauschränke unter der Treppe: Sehr praktisch als Stauraum, aber in dem OSB-Platten Look nicht wirklich schön. Außerdem lässt das Holz den Raum noch dunkler wirken. Da die Treppe wunderschön und alt ist, war klar, dass nur die Schränke gestrichen werden.

Mein Moodboard für den Flur

DIY makeover vom 50er Jahre Treppenhaus zum einladenden Flur mit selbstgemachtem Sichtschutz, Wandfarben von Schöner Wohnen Farbe und Deko in Naturfarben

Auf dem Foto habe ich Materialien und Farben zusammengetragen, die ich für das Flur makeover gerne verwenden wollte. Zusammen mit ein paar Schlagwörtern im Kopf konnte ich mir den neuen Look schon vorher gut vorstellen: Jute, Rattan, Naturfarben, Boho, Marokko, Sandfarben.

Los geht´s: Flur makeover an einem Wochenende

DIY makeover vom 50er Jahre Treppenhaus zum einladenden Flur mit selbstgemachtem Sichtschutz, Wandfarben von Schöner Wohnen Farbe und Deko in Naturfarben

Zuerst habe ich die Wände gestrichen, weil das den Raum am stärksten verändert! Die Wandfarbe von Schöner Wohnen Farbe in der Trendfarbe Sand habe ich schon bei unserem mini Homeoffice verarbeitet. Im Treppenhaus wirkt sie mit der alten Holztreppe so perfekt zusammen!

DIY makeover vom 50er Jahre Treppenhaus zum einladenden Flur mit selbstgemachtem Sichtschutz, Wandfarben von Schöner Wohnen Farbe und Deko in Naturfarben

Die Fliesen müssten eigentlich mal erneuert werden, aber das heben wir uns für die nächsten Jahre auf, wenn uns mal langweilig ist :P. Aber ich finde, die Wandfarbe holt sogar aus den Fliesen nochmal das Beste raus, oder?

DIY makeover vom 50er Jahre Treppenhaus zum einladenden Flur mit selbstgemachtem Sichtschutz, Wandfarben von Schöner Wohnen Farbe und Deko in Naturfarben

Die Wandschränke strahlen nun in Antikweiß! Ich habe „pep up Renovierfarbe“ von Schöner Wohnen Farbe benutzt. Sie ist Stoß- und Kratzfest und eignet sich besonders für häufig beanspruchte Flächen wie Möbel, Türen und Küchenfronten. Die zu streichende Fläche muss am besten unbehandelt sein, intakte Lackoberflächen werden vorher angeschliffen. Eine Grundierung ist aber nicht notwendig. Ich habe den Schränken zwei Anstriche wie empfohlen verpasst und man merkt beim darüberstreichen, wie robust die Farbe ist!

DIY makeover vom 50er Jahre Treppenhaus zum einladenden Flur mit selbstgemachtem Sichtschutz, Wandfarben von Schöner Wohnen Farbe und Deko in Naturfarben

Für die Stromkästen habe ich mir auch was einfallen lassen: einen Paravent zum Aufhängen aus Holz und Raffiabast! Der selbst gebaute Rahmen ist super leicht, sodass ich ihn einfach mit Haken an eine Leiste an der Decke hängen und bei Bedarf schnell abhängen kann! Die Anleitung dafür schreibe ich euch in einem extra Blogpost auf und verlinke hier nachträglich, aber der Beitrag heute würde sonst unglaublich lang werden.

Ihr habt bestimmt die formschöne Glühbirne entdeckt, die in den letzten 30 Jahren als Lampe diente?! Ich brauche unbedingt neue Leuchten für den Flur und das Treppenhaus, bin aber bisher noch nicht fündig geworden.

DIY makeover vom 50er Jahre Treppenhaus zum einladenden Flur mit selbst gebauter Garderobe in einer Wandnische

Das Problem mit der Tür habe ich auch gelöst! Ich habe sie mit zwei Lagen Rigips verkleidet und verspachtelt (worauf ich echt stolz bin, weil ich keine Ahnung hatte, dass ich das kann :)).

DIY makeover vom 50er Jahre Treppenhaus zum einladenden Flur mit selbstgemachtem Sichtschutz, Wandfarben von Schöner Wohnen Farbe und Deko in Naturfarben

Aus der Tür ist nun eine Garderobe in der Nische geworden! Wenn man eine Besonderheit oder Auffälligkeit wie die Nische in der Wand nicht verschwinden lassen kann, dann ist es immer gut, wenn man sie extra betont!

Die Wandfarbe habe ich mir im Baumarkt nach dem Schöner Wohnen Farbton „Englischrot“ anmischen lassen. Ich liebe diesen Farbton!!! Einige Farben wie die Wandfarbe Sand bekommt ihr fertig gemischt im Baumarkt, andere könnt ihr euch dort nach Belieben als Wandfarbe oder Lack anmischen lassen. Schaut mal auf der Seite von Schöner Wohnen Farbe vorbei, dort gibt es jede Menge Inspiration! Die Hakenleiste habe ich übrigens ganz einfach selbst gebaut! Auch diese Anleitung gebe ich euch das nächste mal, ja?

DIY makeover vom 50er Jahre Treppenhaus zum einladenden Flur mit selbstgemachtem Sichtschutz, Wandfarben von Schöner Wohnen Farbe und Deko in Naturfarben

So, das waren die Bilder vom makeover, ich bin so gespannt, wie ihr die Veränderung findet! Im nächsten Teil bekommt ihr dann die Anleitung für die Hakenleiste, und den Sichtschutz :)!

Alles Liebe! Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.