Schau doch mal hier vorbei

DIY Terrassen makeover – vorher/ nachher (Teil 2)

Heute kann ich euch endlich den zweiten Teil unserer DIY Terrassen Verschönerung zeigen! Teil 1 mit der Vorgeschichte sowie die Anleitung für die selbstgemachten Betonfliesen findet ihr hier und hier. Ich bin gerade so aufgeregt beim Schreiben, weil die Verwandlung der Ecke noch krasser ist als auf der anderen Seite und ich mich nicht entschieden kann, welche Bilder ich zeigen soll. Also zeige ich euch einfach ALLE Bilder 😉 .

weiterlesen „DIY Terrassen makeover – vorher/ nachher (Teil 2)“

Sommerdeko im Schlafzimmer

Kennt ihr diese Szene in Zeichentrickserien, wo jemand ein Foto hochhält, wie etwas sein soll und dann wird das Foto aus dem Bild genommen und dahinter ist die gruselige Realität? Ganz so schlimm war es bei meiner Sommerdeko im Schlafzimmer nicht, aber ich hatte ein ganz anderes Bild im Kopf, wie es sein soll. Mehr scandi Boho, weniger Mädchenzimmer. Aber jetzt gefällt es mir doch ganz gut, denn abgesehen davon, dass ich nun eben Mädchenkram im Schlafzimmer habe (Männersachen sind nun mal nicht so dekorativ und deshalb im Schrank verstaut), ist mein Stil einfach bunt. Ich hab echt lange im Schrank gesucht, aber kein naturfarbenes Leinenkissen gefunden, das ich gerne auf das Bett gelegt hätte. Trotzdem finde ich es für meine Verhältnisse schon fast monochrom, was meint ihr?

weiterlesen „Sommerdeko im Schlafzimmer“

DIY – Blumentöpfe im Boho Ibiza Look

Neulich bin ich beim Einkaufen über super günstige Blumentöpfe aus Seegras-Bambusfaser-Bananenblatt-irgendwas-Geflecht gestolpert (im Ernst: WAS ist das für ein Material???). Natürlich habe die Teile für 2 Euro pro Stück sofort mitgenommen, denn sie schrien förmlich danach, verschönert zu werden! Das ist ja mal eine kluge Shoppingtaktik: wenn man sein Beuteschema von Sachen, die einem richtig gut gefallen auch noch auf alles ausweitet, was man verschönern KÖNNTE, dann geht man ja praktisch niemals leer nach Hause 😛 ! Nee, aber im Ernst: ich habe tatsächlich nach ein paar Blumenübertöpfen Ausschau gehalten, die nicht so schwer sind, weil meine Pflanzen wie alles im Haus ganz gerne mal umgeräumt werden und die Teile echt schwer werden können. Aus dem Grund besitze ich auch keinen Benjamini, die sind nämlich immer gleich eingeschnappt, wenn man sie umstellt und drohen mit radikalem Blätterabwurf.

weiterlesen „DIY – Blumentöpfe im Boho Ibiza Look“

Meine Boho Lounge auf dem Balkon

Ich habe das schöne Wetter gestern genutzt, um unseren Balkon frühlingsfit zu machen und in eine gemütliche Lounge im Boho Look zu verwandeln. Vorher stand da immer ein Tisch mit Stühlen, den ich nun in den Garten geräumt habe, um Platz für ein outdoor Wohnzimmer zu haben 🙂 .

weiterlesen „Meine Boho Lounge auf dem Balkon“

DIY – Tisch im Achat Look

Nach den Osterferien hat uns nun wieder der Alltag im Griff und ich hatte endlich Zeit, ein Projekt umzusetzen, für das sämtliche Materialien schon seit Wochen bereit liegen! Okee, ich geb´s zu, ich  hatte einfach keine Lust! Kennt ihr das, wenn ihr ein Projekt auf dem Tisch habt, alles bereit liegt und ihr eigentlich voll Lust auf das Ergebnis habt, euch aber einfach nicht aufraffen könnt, anzufangen? Ich habe da einen Trick, mit dem ich mich immer selbst überliste: ich lege alle Zutaten super schön arrangiert auf den Tisch. Das liebe ich auch immer in Kochsendungen, wo die Zutaten fein gehackt in Schüsselchen bereit liegen, da möchte man doch am liebsten sofort loslegen, oder? Also mich packt es dann immer 😉 . Aber zurück zu meinem Tisch, den ich jetzt schon liebe, weil er so wunderbar bohoesque (hui, Wortkreation) aussieht.

weiterlesen „DIY – Tisch im Achat Look“

Noch ein Flur-makeover (vorher/nachher)

*die Wandfarbe in diesem Beitrag wurde mir von Farrow & Ball zur Verfügung gestellt

So, jetzt muss ich mal ein wenig ausholen, da ihr euch sicher fragt „Wie viele Flure hat die Frau eigentlich?“. Na, irgendwas muss ja den West- mit dem Ostflügel verbinden (hö, hö, kleiner alberner Spaß, weil die Sonne so schön scheint)! Also: da unser Grundstück Richtung Norden ausgerichtet ist (harte Zeiten, man nimmt, was man kriegt 😉 ), hatte unsere Architektin damals die wirklich geniale Idee, den Hauseingang in den ersten Stock zu verlegen, damit der offene Wohnraum oben durch das Lichtband auf der Galerie immer genug Licht hat, während die Schlafräume unten durch die Fenster zwar auch genug Licht haben, aber der Flur sehr dunkel ist. Die Haustüre unten haben wir eingebaut, damit man unten eben auch raus kann. Wie das aber so war am Ende des Geldes beim Hausbau, haben wir die günstigste Tür da reingekloppt, die wir gefunden haben. Jetzt bin ich endlich auf die Idee gekommen, das Türblatt durch Glas austauschen zu lassen, das hat keine 20 Minuten gedauert! Und weil es so schnell ging und noch dazu um acht Uhr morgens stattfand, habe ich kein vorher-Foto ohne Glasscheibe, aber gruselig war der Flur trotzdem:

weiterlesen „Noch ein Flur-makeover (vorher/nachher)“

Neue Farbe im Flur

*die Wandfarbe wurde mir von Farrow & Ball kostenlos zur Verfügung gestellt

Ich liebe kräftige Farben – auf Kissen, Teppichen und Deko kann es mir gar nicht bunt genug zugehen. Ganz anders verhält es sich bei mir mit Wandfarbe, das Hellgrau im Schlafzimmer war für mich schon so bunt wie für andere eine türkisfarbene Couch! Auf der Ambiente Messe hatte ich mich aber in einen ganz bestimmten, erdigen Rotton verliebt und wollte diese Farbe unbedingt bei mir zu Hause im Flur haben. Also habe ich recherchiert und alle möglichen Namen für den Farbton wie „Dunkelrosarot“ und „Erdrosa“ erfunden. Dabei war ich immer darauf bedacht, das Wort „Toskana“ zu vermeiden, da bei mir sofort Assoziationen zu 90er Jahre Eskapaden in meiner ersten Wohnung aufkamen, als ich noch dachte, Wischtechnik mit einem Schwamm wäre die Reinform der kreativen Wandgestaltung! Bei Farrow & Ball bin ich fündig geworden, die Farben der Firma sehen alle so cool aus, dass ich mir sicher war, nicht in die Toskana-Falle zu tappen 🙂 .

weiterlesen „Neue Farbe im Flur“

DIY – bedruckte Boho Kissen mit Pompoms

Wie versprochen zeige ich euch heute, was ich mit den Stempeln gemacht habe! Da ich nur ein schwarzes Textil Stempelkissen hatte und immer noch tapfer in meinem Vorhaben durchhalte, kein neues Material zu kaufen (Türkis wäre sooo toll gewesen!), musste noch ein wenig Farbe (ein wenig ist gut 🙂 ) dazu. Und so habe ich bei meiner Tochter in der Bastelschublade diese kleinen puscheligen Pompoms gefunden und aufgenäht. Jetzt habe ich ein paar neue Boho-Folklore-Karnevals-Kissen, um noch schnell ein paar für Google interessante Schlagworte rauszuhauen 😛 .

weiterlesen „DIY – bedruckte Boho Kissen mit Pompoms“

Bilder von der Galerie

Hui ist das kalt draußen, bin ich froh, dass ich nur einen Arbeitsweg von zwei Metern bis zum Atelier habe. Ich bin mehr der tropische Typ und wenn meine Kinder nicht an die frische Luft müssten (ja, ja, ich auch), würde ich den Winter über drinnen verbringen! Am Wochenende habe ich ein wenig auf der Galerie umgeräumt und wollte eigentlich alles ganz hell in Eisblau dekorieren, aber Eis haben wir ja schon genug draußen! Deshalb ist es jetzt der Kälte zum Trotz bunt geworden wie ich es am liebsten mag!

weiterlesen „Bilder von der Galerie“