Schau doch mal hier vorbei

Vorbereitungen für die Campingküche: Gemüsepaste, italienische Würzpaste und Kräuteröl

Der Sommerurlaub steht vor der Tür, für uns geht es wie jedes Jahr mindestens ein Mal in den Campingurlaub. Ich denke, ich muss bei euch sowieso keine Werbung für´s Campen machen, aber wir haben wirklich seit Jahren den entspanntesten Urlaub immer beim Zelten! Klar ist es recht aufwändig, alles zu packen und vorzubereiten, aber für unsere Kinder gibt es keinen schöneren Urlaub (und für uns gab es nie mehr Zeit auf der Gartenliege ;)). Da wir auf leckeres und gutes Essen auch beim Campen nicht verzichten wollen, bereite ich immer Gemüsepaste, Würzpaste und Kräuteröle vor. So haben wir zum Kochen eine Kräftige Basis und brauchen nicht so viele verschiedene Gewürze mitnehmen.

weiterlesen „Vorbereitungen für die Campingküche: Gemüsepaste, italienische Würzpaste und Kräuteröl“

Naturkosmetik selber machen: Kamillenblüten Handcreme

Ich gebe es zu: ich habe großen Respekt vor allen, die das zero waste Thema konsequent angehen und sogar im Bad auf Kunststoff verzichten können! Ich gehe zwar nur klitzekleine Schritte in diese Richtung, aber immerhin bewege ich mich und verzichte auf Plastiktüten, Frischhaltefolie und verpacktes Gemüse und Wurst. Durch das Töpfern brauche ich viel mehr Handcreme als andere Leute, weil die Hände nach dem Töpfern unglaublich trocken sind. Ich habe schon länger nach einer Alternative gesucht, die nicht in Plastiktuben verkauft wird, bin dann aber auf die Idee gekommen, Handcreme einfach selber zu machen. Bei einer Radtour haben meine Tochter und ich Kamille am Feldrand gesammelt und daraus eine reichhaltige Handcreme hergestellt, die meine Hände wieder ganz weich werden lässt. Im Sommer ist das vielleicht nicht so das Thema, aber ein Tipp für rissige und trockene Hände im Winter: die Hände vor dem Schlafengehen ganz dick mit Creme einreiben und über jede Hand einen Waschlappen ziehen. So sieht man zwar aus wie ein Teletubbie, hat am nächsten Morgen aber wunderbar weiche Hände!

weiterlesen „Naturkosmetik selber machen: Kamillenblüten Handcreme“

DIY – Pflanzschilder für das Kräuterbeet

Heidewitzka, hab ich mich hier wirklich zwei Wochen nicht blicken lassen? Bei mir stehen gerade verschiedene Balkon- und Gartenprojekte an, die alle fast, aber noch nicht so richtig fertig sind (Bilder folgen natürlich). Außerdem habt ihr vielleicht auf instagram mitbekommen, dass wir drei wundervolle Katzenbabies im Haus haben, die mich ganz schön auf Trab halten! Heute zeige ich euch ein kleines DIY Projekt für den Garten aus Babygläschen, von denen ich hier gerade ganz viele habe (die Katzenbabies fangen so langsam an zu fressen und bekommen pures Fleisch aus der Babyabteilung). Die selbstgemachten Pflanzschilder sind vor allem für meine Kinder praktisch, die ich beim Kochen immer mal in den Garten schicke, um frische Kräuter zu schneiden.

weiterlesen „DIY – Pflanzschilder für das Kräuterbeet“

Rezept für Wildkräuter-Risotto

Ich hatte heute wahnsinnig Lust auf Risotto, vermutlich wegen der super leckeren Paella, die wir letzte Woche in Spanien gegessen haben. Tja, frische Meeresfrüchte hatte ich zufällig nicht im Haus, dafür aber jede Menge Unkraut – äh – Wildkräuter im Garten 😉 . Also habe ich ein Risotto mit Wildkräutern und Ricotta gekocht (ich hatte hauptsächlich Lust auf die schlotzige Konsistenz). Wer braucht da schon Meeresfrüchte!

weiterlesen „Rezept für Wildkräuter-Risotto“

DIY – Kräuter Sträußchen für infused water

Heute habe ich noch eine schnelle Deko Idee für euch, die ihr für eure Gäste zu Ostern machen könnt. Das Beste daran ist aber, dass es nicht nur gut aussieht, sondern auch schmeckt 🙂 . Normalerweise stelle ich immer eine große Wasserkaraffe auf den Tisch, die immer so voll gepackt mit Kräutern, Ingwer- oder Zitronenscheiben ist, dass man sie leicht für eine Blumenvase oder ein Aquarium halten könnte (Moment  – Ingwer im Aquarium – der Vergleich hinkt). Für Ostern finde ich es aber mal richtig nett, wenn jeder seine eigene kleine Wasserkaraffe bekommt und sich „infused water“ (zu Deutsch: Wasser mit Grünzeug) selber machen kann.

weiterlesen „DIY – Kräuter Sträußchen für infused water“

Kräuter-Flammkuchen mit Räucherforelle

Momentan wechseln sich bei mir blinder Aktionismus und träge Frühjahrsmüdigkeit ab wie Sonne und Wolken! Sobald die Sonne scheint, werkele ich im Garten, bin immer noch damit beschäftigt, diesen blöden Schuppen auszuräumen, Holzdecks zu streichen und Pflanzen umzusetzen. Leider kann ich Euch überhaupt keine vernünftigen Fotos zeigen, weil ja immer noch das zugemüllte Partyzelt im Garten steht und ich befürchte, mir mit der Veröffentlichung von Bildern davon einen Messi-Beratungstrupp von irgendeinem Privatsender ins Haus zu holen!
Und genau so, wie Mary Poppins sich verabschiedet hat, als der Wind sich drehte, fällt von mir jegliche Motivation ab, wenn der Himmel bewölkt ist. Dann dehne ich schon mal meinen Mittagsschlaf von 20 Minuten auf eine dreiviertel Stunde aus (ok, eine gute Stunde) und widme mich der weiteren Gartengestaltung eher auf der theoretischen Ebene. Deshalb seht es mir nach, wenn es hier gerade ein wenig ruhiger ist – in Gedanken bin ich bei Euch ;).

weiterlesen „Kräuter-Flammkuchen mit Räucherforelle“

Feier den Tag – Linguine mit Spargel

Was hatten wir heute für einen gemütlichen Tag mit der Familie! Wir haben uns zum Mittagessen getroffen und gequatscht, anschließend habe ich einen ordentlichen Mittagsschlaf gemacht (zwei Stunden, das kann man fast schon nicht mehr Mittagsschlaf nennen!) und wir haben den restlichen Tag verbummelt.

weiterlesen „Feier den Tag – Linguine mit Spargel“

Geschmacksverstärker

Ich will mich hier ja nicht öffentlich über meine Figur beschweren, aber ein klein wenig kürzer treten würde mir wirklich nicht schaden, sonst kommt im Frühling das große Erwachen, wenn man das erste Mal den dicken Pulli gegen ein enges T-shirt tauschen will! Diäten sind überhaupt nicht mein Fall, ich versuche aber, Fett und Süßigkeiten zu reduzieren, wenn ich zugenommen habe. Aber ohne Fett als Geschmacksträger schmeckt Essen oft langweilig! Ich verwende dann immer ordentlich Gewürze, damit ich trotzdem ein leckeres Geschmackserlebnis habe! Hier kommen zwei Rezepte für Gewürzmischungen, die eine gute Grundlage im Gewürzregal bilden!

leckeres Kräutersalz

weiterlesen „Geschmacksverstärker“