Schau doch mal hier vorbei

Mein Töpfertagebuch (3): Anleitung für eine Auflaufform

Heute habe ich ein richtig schönes Töpferprojekt für euch! Auch wenn ich momentan fast nur noch an der Scheibe töpfere, macht es mir immer großen Spaß, Platten sauber miteinander zu verbinden (wer es nochmal ganz genau sehen will, wie man Platten nahtlos verbindet: ich habe es hier erklärt). Ich kann es gar nicht abwarten, die Form zu brennen und zu glasieren :). Da mich auf instagram so viele nach der Anleitung gefragt haben, habe ich noch eine zweite Auflaufform gemacht (ist ja bald Muttertag ;)) und die Schritte fotografiert.

weiterlesen „Mein Töpfertagebuch (3): Anleitung für eine Auflaufform“

DIY – Frühlingsgruß: Blumentöpfe aus lufttrocknendem Ton

*Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit Cupper Tee

Ich bin immer super tapfer wenn es darum geht, den Winter zu ertragen. Dann machen wir es uns eben noch ein paar Wochen drinnen gemütlich oder räumen mal ordentlich das Haus auf! Wenn aber die Sonne so herrlich scheint wie gestern fängt mein Herz an zu hüpfen und ich kann es einfach nicht abwarten, bis man endlich wieder ohne Jacke raus, im Garten buddeln und die Nase in die Sonne halten kann! Passend zum Frühlingsanfang (nicht den Kalendarischen, den im Herzen ;)) habe ich kleine Blumentöpfe als Mitbringsel gemacht, die ich zusammen mit einer Packung Cupper Tee, z.B. die Sorten Flower Power, Be Happy oder Zen Balance als kleinen Frühlingsgruß verschenken werde.

weiterlesen „DIY – Frühlingsgruß: Blumentöpfe aus lufttrocknendem Ton“

Mein Töpfertagebuch (1): Los geht´s mit Töpfern – Materialliste

Töpfern zu lernen steht schon seit ganz vielen Jahren auf meiner Wunschliste und letzten Herbst habe ich endlich angefangen, es zu lernen! Seitdem bin ich regelrecht süchtig danach und töpfere nicht nur einmal pro Woche im Kurs, sondern auch 1-2 pro Woche abends bei mir zu Hause (also sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt). Da bei instagram immer ganz viele Nachfragen kommen, wenn ich meine getöpferten Schätze zeige, möchte ich euch nun direkt teilhaben lassen und mein erworbenes Wissen mit euch teilen! Ich nenne die Rubrik absichtlich „Töpfertagebuch“, weil ich ja selbst noch übe und jede Woche dazu lerne. Ich habe mir auch ganz fest vorgenommen, hier nicht nur Erfolge und tolle Ergebnisse zu zeigen, sondern auch, was alles schief gegangen ist und wo Herausforderungen liegen (das Glasieren hatte ich mir z.B. viel einfacher vorgestellt). Ich fänd es auch super, wenn wir uns untereinander austauschen und Fragen beantworten würden, denn hier gibt es bestimmt eine ganze Menge begeisterte Keramikkünstler :). Den Anfang mache ich heute mit einer Liste von Materialien, die ihr braucht und gebe ganz kurz einen Überblick, welchen Ton ihr am besten kauft. Ich gebe dabei lediglich meine Erfahrungen als Laie wieder und kann bei vielen Dingen nicht in die Tiefe gehen, weil ich kein Profi bin. Aber den Anspruch habt ihr wohl auch nicht an ein Hobby 😉 . Allen Töpferprofis werden meine Tipps zu oberflächlich sein, aber wenn man wie ich ganz am Anfang steht ist es vielleicht hilfreich, ein paar einfache Tipps zu bekommen.

weiterlesen „Mein Töpfertagebuch (1): Los geht´s mit Töpfern – Materialliste“

Dekoideen mit Fundstücken aus der Natur

Dekoideen im Winter für das Wohnzimmer und Esszimmer in Naturfarben mit Fundstücken aus der Natur wie Steine, Zweige und Keramik Deko

*Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung

Naturfarben sind ja gerade voll im Trend und auch bei mir sind etwas sanftere Farben eingezogen. Momentan mag ich schlichte Keramik in Naturfarben und Fundstücke aus der Natur wie Steine und Zweige. Vielleicht ist es zum Jahresbeginn so eine Art Innehalten und sich an Kleinigkeiten erfreuen, aber ich habe gerade lieber weniger um mich herum.

weiterlesen „Dekoideen mit Fundstücken aus der Natur“

DIY – Windlichter mit Nieten und Gewinnerin

Puuh, heute bin ich ziemlich spät dran, weil ich fast nicht mehr aus dem Lostopf für das Gewinnspiel herausgefunden hätte, bei dem sooo viele mitgemacht haben! Bevor ich die Gewinnerin präsentiere (sorry, Jörky, der Quotenmann ist heute leider leer ausgegangen, dafür verspreche ich, in Zukunft nicht immer nur die Mädels hier anzusprechen ;)), zeige ich Euch meine neuen Windlichter aus Modelliermasse und Ziernieten!

weiterlesen „DIY – Windlichter mit Nieten und Gewinnerin“

Haus aus Ton und Filz

Es soll ja jetzt tatsächlich doch noch richtiges Herbstwetter geben! Zwar scheint bei uns heute mal wieder wunderschön die Sonne, aber ich rüste mich schon mal für Schmuddelwetter und dunkle Tage (auf die ich mich ehrlich gesagt schon ein bisschen freue!). Ich mag es einfach, wenn überall Kerzen brennen, eine Kanne Tee auf dem Stövchen steht und bestenfalls der Ofen an ist mit einem Schälchen Orangenduftöl darauf!
Gestern habe ich mal wieder was aus dem lufttrocknendem Ton gemacht, von dem ich immer noch ohne Ende habe. Aber das Zeug ist einfach toll, die Kinder basteln auch so gerne damit!

weiterlesen „Haus aus Ton und Filz“

Vögel aus Ton

Ich habe mal wieder meine Packung lufttrocknenden Ton aus dem Schrank geholt, die scheinbar niemals leer sein wird. Ich habe schon so viele tolle Sachen damit gemacht, weil es super viel Spaß macht und ganz leicht zu verarbeiten ist! Heute zeige ich Euch meine Deko im WC, die ich aus dem Ton, Bändern in Blautönen und einem Stock gebastelt habe!

weiterlesen „Vögel aus Ton“

Wohin mit dem Krimskrams?

So ein Teller aus lufttrocknendem Ton ist ganz schnell selbst gebastelt, man braucht nur einen kleinen Teller als Vorlage. Der Ton wird mit dem Nudelholz ausgerollt (wenn man wie bei meinem Teller ein Muster haben möchte, muss man den Ton auf einem Untergrund mit Struktur ausrollen, ich habe ein Tablett genommen). Anschließend den Ton auf den Teller legen, vorsichtig andrücken und rundherum mit dem Messer abschneiden. Nach ca. zwei Tagen kann man den Teller mit Porzellanfarbe bemalen oder wie ich mit Lack ansprühen.

weiterlesen „Wohin mit dem Krimskrams?“