diy – Fenster Utensilo + Giveaway

Ich habe schon länger überlegt, wie ich einen Sichtschutz für das Fenster im Zimmer meines Sohnes machen kann, der keine halbe Gardine ist (sowas sieht im Kinderzimmer irgendwie komisch aus finde ich). Aber irgendwas brauchte ich für das Fenster, weil unsere Nachbarn sehr (wirklich sehr) nah an uns dran wohnen – sie haben auf die Grundstücksgrenze gebaut und wir dann auch und deshalb haben wir ein, sagen wir mal, enges Verhältnis. Mein Trick, die Fensterbank mit Pflanzen vollzustellen war auch nicht das Wahre, weil ich dann immer alles abräumen musste, um zu lüften. Aber dann hat mir Tesa* letzte Woche ein Paket mit allerhand Klebemöglichkeiten geschickt und ich wusste sofort, was ich mit den transparenten Haken machen werde!

DIY genähtes Utensilo für das Fenster aus Stoff mit Tesa Powerstrips transparent

Na, das ist doch nicht das Kinderzimmer?! Während ich das Utensilo gebügelt habe, dachte ich, wie schön es doch aussehen würde, wenn ich eine breite Fensterbank hätte, auf der man gemütlich sitzen, lesen und rausschauen kann! Deshalb habe ich ein Plätzchen am Fenster eingerichtet. Das Utensilo hatte ich auf das Fenster im Kinderzimmer zugeschnitten, wo es auch seinen endgültigen Platz finden wird (aber zum Glück sind die Tesa Powerstrips ganz leicht wieder ablösbar), es ist jetzt leider ein wenig zu schmal für dieses Fenster. Aber wie meine Tochter jetzt sagen würde: „Das wäre HALT jetzt so breit wie das Fenster“! Außerdem hätte ich sonst erst das Zimmer meines Sohnes aufräumen müssen, und das hätte jeglichen Zeitplan von mir gesprengt!

2014-11-12UtensiloTesa12

Ihr braucht:

  • 2 x Stoff in der Breite Eures Fensters und etwa 60 cm lang
  • Schere
  • Maßband
  • Stift
  • eine Gardinenstange (gibt´s z.B. bei Tedi für 1 Euro)
  • Tesa Powerstrips transparent Haken (bis 1 kg belastbar)

So wird´s gemacht:

Nehmt das Innenmaß des Fensters und schneidet den Stoff 2 x in der Breite des Fensters und in 60 cm Höhe zu (+ umlaufend 1 cm Nahtzugabe). Dann legt Ihr die beiden rechten Seiten aufeinander und näht einmal außen herum, lasst dabei einen Spalt zum Wenden. Dann wendet Ihr den Stoff und schließt die Kante. Jetzt wird der Stoff gebügelt. Anschließend schlagt Ihr den Stoff etwa 25 cm um und näht an den Seiten zu. Für die Taschen näht Ihr im gleichen Abstand jeweils eine Kante. Zum Schluss legt Ihr ein 3 cm langes Stück von oben nach hinten und näht einen Tunnel für die Stange. Die Powerstrips Haken nach Packungsanweisung anbringen und das Utensilo einhängen.

DIY genähtes Utensilo für das Fenster aus Stoff

DIY genähtes Utensilo für das Fenster aus Stoff mit Tesa Powerstrips transparent und leelah loves in der We love living

In das Utensilo könnt Ihr alles reinpacken, was Ihr gerne lest (z.B. die neue We love living, in der es gerade eine Reportage über unser Haus gibt ;)). Im Kinderzimmer werde ich Bastelsachen darin verstauen, weil der Schreibtisch vor dem Fenster steht oder am Küchenfenster kann man Kräutertöpfchen reinstecken (dann würde ich es aber aus Wachstuch nähen).

DIY genähtes Utensilo für das Fenster aus Stoff mit Tesa Powerstrips transparent

Tesa hat mir noch zwei weitere Sets mit allen möglichen transparenten Klebelösungen zur Verfügung gestellt, die Ihr gewinnen könnt. Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Post und verratet mir, was Ihr gerne damit aufhängen würdet! Teilnehmen kann jeder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ab 18 Jahren. Das Gewinnspiel endet am Dienstag, den 18.11.2014 um 22 Uhr. Mit Eurer Teilnahme erklärt Ihr Euch damit einverstanden, dass ich Eure Adresse an Tesa ausschließlich zu Versandzwecken weiterleite, sie wird danach sofort wieder gelöscht! Der Gewinn kann nicht in Bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

DIY genähtes Utensilo für das Fenster aus Stoff mit Tesa Powerstrips transparent

Ich versuche jetzt noch ein kleines Plätzchen in der Kuschelecke zu ergattern, die von meinen Kindern in Beschlag genommen wurde, während ich diesen Post schreibe.

Macht´s Euch gemütlich! Katharina

* Kooperatiom mit Tesa

 

 

weiterlesen...

Büglein, Büglein an der Wand…

…wer hat Krimskrams schnell zur Hand? Ich natürlich mit meinem neuen Utensilo am Kleiderbügel! Ich habe doch eine Schwäche für Aufbewahrungen und deshalb heute mal wieder was praktisches gebastelt. Ich glaube, das Teil wird im Frühjahr in unser Wohnmobil einziehen (jahaa, wir haben uns mit der kompletten Familie ein Wohnmobil gekauft, das jetzt im Winter noch schnuckelig eingerichtet wird – ab nächstes Jahr gibt´s dann Leelah on tour!)

Das Herz an dem Bügel  hat mein Vater dran gebastelt, in meiner Familie muss eben jeder mithelfen…

Die Stoffe sind alte Vintagestoffe vom Flohmarkt

So habe ich es gemacht:

Zuerst die Länge des Bügels ausmessen, bei mir waren es 43 cm. Dann ein Rechteck in der Größe 43 x 85 cm aus einem robusten Stoff zuscheiden. Außerdem drei Rechtecke aus verschiedenen Stoffen in der Größe 43 x 34 cm zuschneiden. Die Rechtecke oben und unten umnähen. Dann ein Rechteck an dem großen Rechteck unten anlegen, die nächste auf etwa halber Länge innen rein und die letzte ebenfalls im gleichen Abstand innen rein. Die Böden der drei Taschen auf dem Unterstoff festnähen. Dann die Seitennähte nähen. Alles einmal rundherum mit der Overlockmaschine oder einem Zickzackstich versäubern. Die Kanten nach hinten umlegen und festnähen. Eine lange Naht durch die Mitte aller Taschen nähen. Zum Schluss das obere Ende des Utensilos über den Bügel schlagen und hinten festnähen. Fertig in etwa 1,5 Stunden!

weiterlesen...

Tapeten Utensilo

Endlich ist mir eingefallen, was ich mit einer der Vintage Tapeten machen kann, die ich im Laufe der Zeit angesammelt habe – ein Utensilo! Ich zeige Euch gerne, wie es geht, denn es ist ganz einfach und in einer Stunde fertig! Aufgehängt habe ich es im Zimmer meiner Tochter. Auf ihrem Schreibtisch herrscht immer Chaos, so kann ich wenigstens einen kleinen Teil davon verstauen!

zu 1. Ein Rechteck in der Größe 86×48 cm zuschneiden. Das Rechteck falten und zusammenkleben.

zu 6. Zum Schluss die Taschen an den Seiten mit einer Naht über die gesamte Länge schließen.

 

 

weiterlesen...