Schau doch mal hier vorbei

DIY – Deko mit Trockenblumen (2): Blumen Mandala Print

Ich habe es ja bereits angedroht, meine Trockenblumenphase hält weiter an :). Die Windlichter stehen bei mir im Wohnzimmer und freuen sich schon auf den Herbst. Heute zeige ich euch eine Idee, die gleichzeitig pure Entspannung ist! Gleich der wichtigste Tipp vorweg: Wenn Ihr auch so ein Mandala legen wollt, macht das nicht draußen. Die Entspannung ist nämlich ganz schnell dahin, wenn das liebevoll gelegte Mandala vom Winde verweht wird. Ich hab´s ausprobiert.

weiterlesen „DIY – Deko mit Trockenblumen (2): Blumen Mandala Print“

Naturkosmetik selber machen: DIY Seife mit Feigenduft

*Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit Zewa

Ich bin ein richtiger Duftfanatiker! Ganz ehrlich, ich hätte auch Parfumeurin werden können, denn ich habe eine ausgesprochen feine Nase. Wenn ich einen Geruch komisch finde, schnuppere ich in der Gegend herum wie ein Hund, bis die Quelle gefunden ist. Da ist es ja ganz klar, dass ich mich gerne mit schönen Düften umgebe, am liebsten ätherische Öle. Wenn eine Verpackung einen wohlriechenden Duft verspricht, kann ich nicht vorbeigehen. Tja, und weil ich bei dem Wort „Feigenduft“ sofort an Orient, Hamam und Spa denken muss (ok, ich bin urlaubsreif!), hatte ich plötzlich nicht nur Toilettenpapier, sondern auch die Zutaten für wohlriechende Feigenseife im Einkaufswagen.

weiterlesen „Naturkosmetik selber machen: DIY Seife mit Feigenduft“

DIY – Deko mit Trockenblumen (1): Windlichter mit Leinen und Leder

Momentan habe ich ein richtiges Faible für Trockenblumen! Ok, das klingt jetzt vielleicht etwas poetisch, aber ich finde, Trockenblumen drücken eine gewisse Sehnsucht aus…nach Sommer, nach Urlaub oder vielleicht einfach danach, dass alles so bleibt wie es ist. Vermutlich ist die Antwort aber viel einfacher und finde es einfach nur toll, dass die Blumen so pflegeleicht sind ;). Ich habe mir ein paar Ideen mit Trockenblumen ausgedacht, die ich euch nach und nach zeigen werde. Ihr kennt mich eigentlich bunt und verspielt, aber diesmal habe ich versucht, das Ganze etwas reduzierter zu halten. Einfach nur so, weil ich beim Fotografieren immer gerne mal was ausprobiere (weglassen ist gar nicht so einfach!).

weiterlesen „DIY – Deko mit Trockenblumen (1): Windlichter mit Leinen und Leder“

DIY – Einhorn Pinata für den Kindergeburtstag

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Roombeez

Mein Sommermädchen hat nächsten Monat Geburtstag und sie wird das erste Mal an ihrem Geburtstag nicht zu Hause sein, da sie auf einem Zeltlager sein wird. Natürlich werden wir es am nächsten Tag krachen lassen, wenn sie wieder nach Hause kommt, aber auch für das Zeltlager habe ich mir eine Überraschung ausgedacht. Zum Glück liest meine Tochter meinen Blog nicht, sodass meine Überraschung sicher nicht entdeckt wird (wenn dies ein Youtube Video wäre würde die Sache anders aussehen). In die Einhorn Pinata passen jede Menge Süßigkeiten, das wird bestimmt ein Spaß für die Kinder auf dem Zeltlager :)!

weiterlesen „DIY – Einhorn Pinata für den Kindergeburtstag“

Naturkosmetik selber machen: Kamillenblüten Handcreme

Ich gebe es zu: ich habe großen Respekt vor allen, die das zero waste Thema konsequent angehen und sogar im Bad auf Kunststoff verzichten können! Ich gehe zwar nur klitzekleine Schritte in diese Richtung, aber immerhin bewege ich mich und verzichte auf Plastiktüten, Frischhaltefolie und verpacktes Gemüse und Wurst. Durch das Töpfern brauche ich viel mehr Handcreme als andere Leute, weil die Hände nach dem Töpfern unglaublich trocken sind. Ich habe schon länger nach einer Alternative gesucht, die nicht in Plastiktuben verkauft wird, bin dann aber auf die Idee gekommen, Handcreme einfach selber zu machen. Bei einer Radtour haben meine Tochter und ich Kamille am Feldrand gesammelt und daraus eine reichhaltige Handcreme hergestellt, die meine Hände wieder ganz weich werden lässt. Im Sommer ist das vielleicht nicht so das Thema, aber ein Tipp für rissige und trockene Hände im Winter: die Hände vor dem Schlafengehen ganz dick mit Creme einreiben und über jede Hand einen Waschlappen ziehen. So sieht man zwar aus wie ein Teletubbie, hat am nächsten Morgen aber wunderbar weiche Hände!

weiterlesen „Naturkosmetik selber machen: Kamillenblüten Handcreme“

Mein Töpfertagebuch (5): Glasieren – immer ein Abenteuer

*Dieser Beitrag enthält Werbung wegen Markennennung

Heute nehme ich euch mal mit auf eine Expedition ins Reich des Glasierens! Anders kann ich es gerade nicht nennen, da ich selbst noch viel ausprobiere und auch immer wieder mal scheitere. Beim Glasieren spielen super viele Faktoren mit, z.B. die Brenntemperatur, die Beschaffenheit des Tons und natürlich auch die Kombination der Farben. Für alle Anfänger, die noch nicht glasiert haben, gebe ich kurz einen Überblick über die verschiedenen Glasuren (wirklich nur angerissen, darüber könnte man ja ein Fachbuch schreiben). Und für die Töpfer unter euch zeige ich euch ein paar meiner Projekte mit konkreten Glasuren Angaben als Inspiration. Ich möchte die Fails nicht unter den Tisch kehren, denn schlechte Ergebnisse gehören zum Lernen genauso dazu. Da der Beitrag heute aber viel zu lange werden würde, zeige ich euch mal separat, was ich alles für die Tonne produziert habe :P.

weiterlesen „Mein Töpfertagebuch (5): Glasieren – immer ein Abenteuer“

DIY – upcycling Vasen mit Blumenmuster

*Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit Fleurop

Habt ihr schon mal einem wildfremden Menschen eine Freude gemacht? Ich versuche das ganz oft in meinem Alltag, indem ich mein Restparkticket verschenke oder Leute mit nur zwei Sachen an der Supermarktkasse vorlasse, weil ich glaube, dass das irgendwann zu einem zurück kommt! Das Gleiche hat sich bestimmt vor ein paar Jahren eine Frau aus Belgien gedacht, die dazu aufrief, am letzten Sonntag im Juni an öffentlichen Plätzen kleine Blumensträuße zu platzieren, die anderen eine Freude bereiten sollen. Inzwischen findet der „Lonely Bouquet Day“ weltweit statt, dieses Jahr am 30. Juni.

weiterlesen „DIY – upcycling Vasen mit Blumenmuster“

DIY Projekte mit Teppichen: Kelim Kissen mit Quasten

*Dieser Beitrag enthält Werbung wegen Markennennung/ unbezahlt und unbeauftragt

Heute kommt der vorerst letzte Teil der Miniserie. Bisher habe ich euch die Tasche aus einem kleinen Ikea Teppich und die Wanddeko gezeigt. Heute gibt´s die Anleitung für ein Kissen im Kelim Look. Ich habe ganz am Anfang meines Blogs mal Bodenkissen aus Teppichen genäht und ich bekomme sie immer wieder bei Pinterest vorgeschlagen. Ist aber wirklich eine einfache, aber geniale Idee: Teppiche für zwei Euro sind die perfekte Grundlage für Kissen im Boho Look :).

weiterlesen „DIY Projekte mit Teppichen: Kelim Kissen mit Quasten“

DIY Projekte mit Teppichen: Wanddeko

*Dieser Beitrag enthält Werbung/ unbezahlt und unbeauftragt

Heute zeige ich euch Teil zwei meiner Miniserie zu DIY Projekten mit Ikea Teppichen, nachdem ich letzte Woche die selbst genähte Tasche vorgestellt habe. Die Wanddeko ist schnell gemacht und bringt ein wenig Farbe in die Bude (ok, noch mehr Farbe geht bei mir im Flur eigentlich gar nicht ;)).

weiterlesen „DIY Projekte mit Teppichen: Wanddeko“